Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Bremsscheiben verschlissen?

Erstellt von Dauerschrauber, 30.11.2013, 12:21 Uhr · 10 Antworten · 1.825 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    599

    Standard Bremsscheiben verschlissen?

    #1
    Hallo zusammen,

    als ich beim testen des Lenkkopflagers mal die vordere Bremse gezogen habe, um die Gabel ein- und ausfedern zu lassen, ist mir bei jeder Bewegung ein Klacken aufgefallen. Das LKL war's nicht, dann hatte ich irgendwelche Gabelführungen in Verdacht, nun habe ich gesehe dass es von den Bremsscheiben kommt. Auf beiden Seiten gibt es ca. 1mm Spiel zwischen dem Innenteil und dem Aussenring: ich kann entweder den Aussenring um diesen Betrag in Rotationsrichtung drehen (dabei entsteht genau dieses klackende Geräusch) oder aber den Aussenring so weit anheben dass ein entsprechender Spalt zum Innenkranz entsteht.
    Ich denke mal, dass dies nicht normal ist, und wollte mal fragen was man dagegen machen kann? Reicht es die Floater zu tauschen oder sind 2 neue Scheiben fällig? Im Internet habe ich gesehen, dass es Angebote sowohl für starre als auch schwimmende Bremsscheiben gibt, kann ich denn beide Varianten ohne Probleme montieren?

    Das Fahrzeug hat gerade mal 17.000 km gelaufen, da erstaunt mich so ein Verschleiß an der Bremsscheibe. Ist das denn normal? Selbst die Bremsklötze haben noch ausreichend Material...

    Viele Grüße,
    Matthias

  2. Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #2
    Das ist normal. Hat bei mir mal ein TÜV-Prüfer moniert. Als ich daraufhin zum Händler zur Überprüfung gefahren bin, konnte ich im Verkaufsraum das Spiel bei neuen Maschinen testen: War genau so.

  3. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #3
    <diese klackende Geräusch kommt daher, dass die Bremsscheiben nicht wirklich der Hit sind. ZU VIEL Toleranz in den Floatern.

    Nach gut 40.000 km mußte ich nun neue Scheiben einsetzen ... die alten waren verschlissen. Wie so etwas geht weis ich nicht, aber es hat meinem Sparschwein das Leben gekostet.
    500 € auf dem Aftersales Markt, sprich Bremsscheibe und Beläge von Lucas TRW ...

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #4
    40Tkm in 6 Jahren, dann sind sie vermutlich weggerostet. :-)

    Im Ernst, die serienmäßigen Sinter-Bremsbeläge "verbrauchen" die Scheiben relativ schnell, meine vorderen waren schon bei 30Tkm zum Wechseln.

  5. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #5
    Das kann sein dass die weggerostet sind bei nur 40.000 km in 6 Jahren ... für die Fahrt zur Arbeit reicht das Gerät ja auch ....

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    40Tkm in 6 Jahren, dann sind sie vermutlich weggerostet. :-)

    Im Ernst, die serienmäßigen Sinter-Bremsbeläge "verbrauchen" die Scheiben relativ schnell, meine vorderen waren schon bei 30Tkm zum Wechseln.
    es geht nicht um die Reibfläche, sondern um die Lagerung/Floater

  7. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    es geht nicht um die Reibfläche, sondern um die Lagerung/Floater
    Nun ja, die Floater rosten bei mir nicht, und ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Bremsscheibe schneller verchleisst weil sie schwimmend gelagert ist.

    Auf der R1 hatte ich ebenfalls Sintherbeläge, und da sah die Bremsscheibe trotzt marginal größerer Leistung und massiverem Einsatz nach 20.000 besser aus - fast neu ....

    Ich bin gespannt wie standfest die Lucas Bremsscheiben sind ... schaun wir mal.

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von R1F800 Beitrag anzeigen
    Nun ja, die Floater rosten bei mir nicht, und ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Bremsscheibe schneller verchleisst weil sie schwimmend gelagert ist.

    Auf der R1 hatte ich ebenfalls Sintherbeläge, und da sah die Bremsscheibe trotzt marginal größerer Leistung und massiverem Einsatz nach 20.000 besser aus - fast neu ....

    Ich bin gespannt wie standfest die Lucas Bremsscheiben sind ... schaun wir mal.

    ich weiß nicht, was Du möchtest und warum Du mich zitierst, aber der TE redet nicht über eine durch die Wirkung unterschiedlicher Beläge verursachten Verschleiß auf der Nutzseite der Scheiben, sondern über deren ausgeschlagene Lagerung an den Floatern eben, oder habe ich da etwas überlesen?

  9. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #9
    500 Euro für BS und Beläge von Lucas? Der Strassenpreis sind gerademal 250 Euro.Einbau 2 Tassen Kaffee und Kippen oder Kuchen.

  10. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    es geht nicht um die Reibfläche, sondern um die Lagerung/Floater
    Mein Posting bezog sich auf das vorangegangene Posting #3 von R1F800
    Daher schrieb ich auch von 40Tkm und nicht von 17Tkm


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brembeläge hinten verschlissen nach 5.500km
    Von Q-Tip im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 573
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 11:01
  2. Bremsbelag einseitig verschlissen.
    Von Tomi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 16:05
  3. Handbremspumpe schon verschlissen ?
    Von Fredel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:10
  4. "Elefantenfüße" verschlissen?
    Von Locky im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 09:38
  5. Kupplung verschlissen nach 39000KM ?
    Von Frogfish im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 01:28