Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Can Bus Probleme

Erstellt von Nelli, 17.04.2010, 22:22 Uhr · 43 Antworten · 8.666 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #11
    Hy Nelli,

    ich hab ein billiges Garmin Navi dran und hatte bisher keine Seltsamkeiten festgestellt....schaltet nach geraumer Zeit einfach ab.
    Ich könnte mir vorstellen das es höchstens am Spannungswandler, das Ziegarettenteil deines Navis ist, der hier nur schach den Akku lädt.

    Das BMW Ladegerät würde ich nicht als ein muss sehen.
    Wenn Dir das herrunterschrauben des Batteriedeckel's (Früher der Tank genannt) nicht zu viel Arbeit ist.
    Einfach mit den Polzangen direkt an die Batterie.

    Servus Tom

  2. Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    #12
    Ich könnte mir vorstellen das es höchstens am Spannungswandler, das Ziegarettenteil deines Navis ist, der hier nur schach den Akku lädt.
    Exakt das ist ja mein Problem. Kabel ist an einer Zusatzsteckverbindung neben der Batt angeklemmt und Navi (nüvi 550) steckt gar nicht in der Halterung. In diesem Kabel befindet sich so ne Box von der ich annehme, daß es ein Spannungswandler ist. Könnte natürlich einfach nen Schalter dazwischen setzen, aber die Lösung gefällt mir nicht. Will jetzt testen was passiert, wenn ich an die Bordsteckdose neben dem Zündschloß gehen. Bei "kehrt" scheint sie ja einfach abzuschalten. Wenn das funzt ist alles in Ordnung, wenn nicht dann ist die Lösung von "AmperTiger" sicher die beste (dafür nochmals schönen Dank)
    Seltsam nur, daß mir mein da nicht weiterhelfen konnte.
    Kannte sowas schon von MB. Da mußte ich der Werkstatt auch erklären, wie ihre autom Niveauregulierung am Vito funzt, nachdem mir nette Forummitglieder geholfen habe, das Ding zu reparieren.

    Gruß Nelli

  3. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Nelli Beitrag anzeigen
    Im Großen und Ganzen stimmt das schon, es sei denn in deinem Kabel ist so Spannungswandler oder was auch immer. Dann scheint der Can Bus zu registrieren, daß da ein Verbraucher weiter am Saft zieht. So soll es laut jedenfalls bei diesem zusätzlichem Stecker an der BAtt sein und die soll laut zu der Steckdose am Zündschloß parallel geschaltet sein und gleich funktionieren.
    Oder schaltet diese Dose IMMER automatisch nach einer Minute ab?

    Gruß Nelli. der schon mal glücklich ist nicht zu verdursten
    Die kleine Bordnetzdose schaltet nach ca. 1 Minute IMMER ab.
    Der Ausgang der mit dem Cartool Stecker fürs NAVI angezapft wird schaltet sich scheinbar nur dann aus, wenn kein Verbraucher angeklemmt ist.
    Ich habe deshalb den + der normalen Bordnetzdose angezapft und eine Lastrelais geschaltet ... So weis ich, dass wenn die Kiste aus ist eine definitive Entkopplung vom Stromkreis da ist. Keine Krichströme nichts.

  4. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #14
    Ich lese immer nur Steckdose
    Warum schließt Ihr euer Kabel fürs Navi nicht einfach mit ner Sicherung an der Batterie an ???????????????????

    Ihr lasst euer Navi doch nicht am Mopped und zieht den Stecker dann doch ab.
    So kann kein Strom fließen und es gibt auch keine Probleme mit dem Ladegerät von BMW an der Steckdose

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von joeli Beitrag anzeigen
    Ich lese immer nur Steckdose
    Warum schließt Ihr euer Kabel fürs Navi nicht einfach mit ner Sicherung an der Batterie an ???????????????????

    Ihr lasst euer Navi doch nicht am Mopped und zieht den Stecker dann doch ab.
    So kann kein Strom fließen und es gibt auch keine Probleme mit dem Ladegerät von BMW an der Steckdose

    so hab ich es auch gemacht ...
    navi direkt an die batterie angeklemmt, dann geht es nicht dauernd bei jeder kleinen pause aus.

    allerdings lasse ich das navi zuhause in der garage immer am mopped angeschlossen (ausgeschaltet natürlich). damit habe ich auch nach 2-3 wochen pause überhaupt keine probleme. lediglich im winter oder wenn ich an den rechner anklemmen will kommt das navi ab.
    ich hab das zumo550

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #16
    Das Problem beim TomTom Rider z.b. war eben genau dass du es nicht an der Batterie anschließen konntest, weil die Halterung allein auch Saft zieht, wenn garkein Navi in der Halterung ist. Da mußt auch noch Stecker ziehen!!
    Tiger

  7. Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Das Problem beim TomTom Rider z.b. war eben genau dass du es nicht an der Batterie anschließen konntest, weil die Halterung allein auch Saft zieht, wenn garkein Navi in der Halterung ist. Da mußt auch noch Stecker ziehen!!
    Tiger
    @AmperTiger - Du hast richtig gute tipps drauf - danke dafür! Ich habe auch ein TomTom Rider und wusste nicht, wie ich direkt Strom dafür bekomme. Die Lösung mit dem Stecker hat mir von vornherein nicht gefallen. Also bin ich direkt an die Batterie gegangen - mit einer Sicherung dazwischen. Das funzt prima!
    Mich überrascht, was Du wegen der Halterung sagst, dass die auch permanent Strom saugt. Bisher (!) habe ich damit keine Probleme. Soll heißen, dass ich das an der Batterie noch nichts bemerkt habe. Muss also minimal sein...
    Interessant war aber Anfang der Saison, dass die Kontakte leicht korrodiert waren und der Kontakt zum Gerät selbst nicht so innig war, dass die Stromversorgung gewährleistet blieb. Das TomTom ging unterwegs aus -und dann Mal wieder an... Ich hab' dann gaaaanz vorsichtig mit feiner Stahlwolle die Kontakte abgerieben - und es funkte fröhlich vor sich hin!!! Lauter klitzkleine Kurzschlüsse! Hatte aber auch keine Auswirkungen.
    Selbst, wenn ich das Mopped abspritze mit dem Kärcher - keine Probleme wegen Kurzschluss, oder so. Aber ich meine, man muss immer aufpassen und daran denken, dass da pergament Saft drauf ist...

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von largeman Beitrag anzeigen
    Mich überrascht, was Du wegen der Halterung sagst, dass die auch permanent Strom saugt. Bisher (!) habe ich damit keine Probleme. Soll heißen, dass ich das an der Batterie noch nichts bemerkt habe. Muss also minimal sein......
    Ja ist so, wußte ich bis dahin auch nicht. Die Batterie der HP war nach 3 Tagen Standzeit (Ohne Navi dran) am Ende und die Kiste sprang nicht mehr an. Bei der NL München sagten sie mir dann, dass das mit dem TT normal ist, da würde der Widerstand in der Halterung minimal Strom ziehen und die Batterie alle machen.
    Tiger

  9. Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    #19
    Hab jetzt mal den gewechselt und da gabs dann ne neue Info: Wenn man das Navi an Steckdose oder diesen parallel STecker anschließt kann es sein , dass der Can bus einen Restverbraucher registriert und darum nicht abschaltet. Der Sinn ist, wenn man zB ne Lampe zur Reparatur einsteckt, soll die nicht nach 1 min ausgehen. Der Stromverbraucher ist also nicht das Navi oder das Kabel mit Spannungswandler, sondern der nicht abschaltende Can Bus.
    Tipp vom : Navi an Batt direkt mit Sicherung, oder an Standlichtkabel mit Sicherung...allerdings erst wenn die Garantie abgelaufen ist, sonst macht BMW im Schadenfall Ärger...weils hierbei nicht übern Can Bus geht.
    Die Idee mit der BAtt direkt wurde hier ja auch schon favorisiert und ich denke ich werde es so machen.

    Nelli

  10. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Nelli Beitrag anzeigen
    Hab jetzt mal den gewechselt und da gabs dann ne neue Info: Wenn man das Navi an Steckdose oder diesen parallel STecker anschließt kann es sein , dass der Can bus einen Restverbraucher registriert und darum nicht abschaltet. Der Sinn ist, wenn man zB ne Lampe zur Reparatur einsteckt, soll die nicht nach 1 min ausgehen. Der Stromverbraucher ist also nicht das Navi oder das Kabel mit Spannungswandler, sondern der nicht abschaltende Can Bus.
    Tipp vom : Navi an Batt direkt mit Sicherung, oder an Standlichtkabel mit Sicherung...allerdings erst wenn die Garantie abgelaufen ist, sonst macht BMW im Schadenfall Ärger...weils hierbei nicht übern Can Bus geht.
    Die Idee mit der BAtt direkt wurde hier ja auch schon favorisiert und ich denke ich werde es so machen.

    Nelli
    Damit dann die TOm TOm Halterung die Batterie leersaugt ?
    Nene, nur mit vernünftiger Trennung vom Netz...


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der F 800 GS
    Von Micha84 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 15:39
  2. Probleme mit gsx 750
    Von leifri im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 20:10
  3. Probleme mit dem TÜV
    Von biker2007 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 09:24
  4. ABS-Probleme
    Von Spassreisender im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 16:56