Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 108

CLS 200 - Kettenöler

Erstellt von Glücksritter, 23.04.2008, 19:32 Uhr · 107 Antworten · 26.403 Aufrufe

  1. Nero8 Gast

    Standard CLS 200 Speed Kettenöler an einer Yamaha TT600R Typ DJ01

    #21
    Sodala...nach dem ein HP2 Mega Moto Fahrer so freundlich war mir seine 2Radhebebühne incl. Werkstatt zur Verfügung zu stellen, konnte der Einbau schließlich beginnen. Danke nochmal für Deine Werstatt Frosch. Nach dem auch Frosch sein Fuhrpark neben seiner MM mit noch reichlich Kettenangetriebenen Fahrzeugen ausgestattet ist, blieb er doch gleich mal die meiste Zeit während der Montage bei mir, nur () um zu sehen wie ich das Kunststück fertig bringe diese Vielzahl von Schläuchen und Kabeln in einem minimalistischen 2Rad unterzubringen.

    Werde Fahreindrücke bei Zeiten berichten...Freu...freu...die Kettenpflege geht mir jetzt am A.... vorbei. Diesen Aufwand erledigt jetzt mein CLS von ganz alleine!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cls-i.jpg   cls-ii.jpg  

  2. Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    1

    Lächeln

    #22
    hy leute,

    dagt mal is der CLS Kettenöler besser als der Scottoiler zb???
    im endeffekt erfüllen sie beide den selben zweck, aber arbeiten sie unterschiedlch?

    ciao
    lg

  3. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    88

    Standard Kettenöler

    #23
    Mein Verständnis zu den Kettenölern ist im wesentlichen:

    - Scottöler ist der langjährig am Markt eingeführte Anbieter schlechthin
    - CLS ist noch relavtiv jung und als Name noch nicht so etabliert (meine subjektive Wahrnehmung)

    Scottöler:
    - Hin und wieder meckern Leute über den Scottöler, weil er z.B. auch im Stand etwas sabbert und die Garage o.ä. "markiert". Hat mit dem Funktionsprinzip zu tun und wenn ich es richtig verstanden habe, hat der Scottoiler keine Pumpe, sondern ein Ventil. Wenn da etwas nicht sauber arbeitet und z.B. das Ventil nicht sauber schließt, sabbert es halt (korrigiert mich, wenn ich das falsch verstanden habe)

    CLS:
    - Ist m.E. eine (für manche als) High Tech Lösung (eingestufte Lösung) im Vergleich zum Scotti (u.a. Dinge wie geschwindigkeitsabhängige Schmierung...)
    - Hat sich mittlerweile über Jahre x-fach bewährt
    - Öler arbeitet wohl nur, wenn Motor läuft (ist bei der XX meines Bruders auch in der Praxis seit Jahren so)

    Aber:
    - Scottöler hat mit neuerer Variante reagiert, die aber noch nicht die Praxiserfahrungen liefern kann wie der CLS.

    Alternative:
    - Für auch nur halbwegs begabte Zeitgenossen, die etwas Basteltalent haben, ist der McCoi ebenfalls sehr interessant
    - U.a. kommt der noch mit Regensensor als Möglichkeit und soll laut diversen Usern auch stabil laufen und preisgünstig sein.

    Test:
    Zur Zeit wird ein vor dem Winter begonnener Praxistest in einer der gängigen Fachzeitschriften gefahren (Motorradfahrer oder Motorrad News könnte es gewesen sein).

    Weitere Infos:
    Siehe auch (vtr1000.de/forum). Wobei dies nur eine kleine Auswahl an Kommentaren zu dem Thema mit Links zu den Produkten darstellt.

    fr

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #24
    Beide arbeiten mittels Schwerkraft / Kapillarkraft, beide tropfen Oel auf die Kette. Der CLS hat dazu ein temperaturgesteuertes Ventil. Darum kann der genauer arbeiten, d.h. weniger Schmier auf dem Hinterrad und Auspuff.

  5. Nero8 Gast

    Standard CLS200 Speed an einer Ducati 916 SPS

    #25
    Jetzt ist meine rote Göttin nahezu vollkommen. Die Bastelarbeiten mit dem zusätzlichem Speedsensor sind nicht zu unterschätzen!

    Anmerkung: Nein ich mache das nicht Gewerblich mit dem Kettenölereinbau. Rein für meine privaten Zwecke. Früher habe ich das Geld für sinnlose weitaus teurere Zubehörauspuffanlagen hinaus gekickt. Ich bin aktiv wie passiv unter den unzähligen Motorradforen, nur in diesem geilen GS-Forum tätig!! Durch die Internet- Suchmaschinen werden eventuelle Interessenten eh hier her geleitet zu den Kardanfreaks.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken desmo5.jpg   desmo6.jpg  

  6. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    88

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Jetzt ist meine rote Göttin nahezu vollkommen. Die Bastelarbeiten mit dem zusätzlichem Speedsensor sind nicht zu unterschätzen! ...
    Du hast also den CLS Speed. Sehe ich es richtig, dass Du vorne am Ritzel schmierst, den Reedkontakt da befestigt hast und nur eine einseitige Schmierung realisiert hast?

    Was ist mit dem Speedsensor? Was ist bei den Bastelarbeiten nicht zu unterschätzen?

    Will mir den CLS oder McCoi jetzt an meine VTR SP1 montieren. Werd in jedem Fall vorne an das Ritzel gehen und ne Doppelschmierung einbauen.

    fr

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    - Oelauslass am Rotzel ist wegen der höheren Umdrehungszahl dort schlechter wie am Kettenrad
    - Doppelauslass ist unnötig. Der Unterschied zu einem korrekt installierten einseitigem Auslass - zumindest im Fall des CLS 200 - ist minimal und macht im Gegenteil Probleme, z.B. beim Entlüften des Systems oder durch das anschlagen der Kette. Been there, done that.

  8. Nero8 Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von fermoyracer Beitrag anzeigen
    Du hast also den CLS Speed. Sehe ich es richtig, dass Du vorne am Ritzel schmierst, den Reedkontakt da befestigt hast und nur eine einseitige Schmierung realisiert hast?
    Servus Bebückter...ich habe mir einen ab....... und den Öler nahezu unsichtbar an der Unterseite der Einarmschwinge vor dem hinterem Kettenrad angebaut. Den Rest sieht sowieso kein Mensch an meiner 916er

    Zitat Zitat von fermoyracer:492482
    Was ist mit dem Speedsensor? Was ist bei den Bastelarbeiten nicht zu unterschätzen?
    Das kleine rote Teil auf einem von meinen Pics. Du mußt halt zusätzlich die ca. 1,5m lange Leitung an Deiner Kiste verlegen, und den Magneten für die Abnahme der Raddrehzahl am Kettenrad anbringen.

    Zitat Zitat von fermoyracer Beitrag anzeigen
    Will mir den CLS oder McCoi jetzt an meine VTR SP1 montieren.
    Viel Wege führen nach Rom. Für was für einen Öler einer Marke du dich letztendlich entscheidest ist eine reine Glaubensfrage. Mir geht es absolut nicht darum daß meine Kisten vom Kettenöl zugesaut sind. Hierfür gibt es Heutzutage tip top Reinigungsmittelchen. Aaaaber ich stehe so wie du auf kompromisslose Fahrmaschinen bei welchen es nicht für Geld und gute Worte einen Hauptständer zu verbauen gibt. Würde ich eine Quarktasche alla Afrika Queen fahren wäre das abschmieren auf dem Hauptständer null Problem. Aber sooo muß ich immer einen suchen der mir beim Kettenabschmieren behilflich ist. Bis Gestern....

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    - Oelauslass am Rotzel ist wegen der höheren Umdrehungszahl dort schlechter wie am Kettenrad
    - Doppelauslass ist unnötig. Der Unterschied zu einem korrekt installierten einseitigem Auslass - zumindest im Fall des CLS 200 - ist minimal und macht im Gegenteil Probleme, z.B. beim Entlüften des Systems oder durch das anschlagen der Kette. Been there, done that.
    Danke...dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Gruß

  9. Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    88

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Beide arbeiten mittels Schwerkraft / Kapillarkraft, ...
    .. auch noch etwas hierzu:
    Der McCoi hat eine Pumpe, welche (u.a. temperaturabhängig) dafür sorgt, dass Öl auf die Kette kommt. Der CLS arbeitet so wie Du sagst und das sicher sehr gut. Der McCoi arbeitet bereits in der Standardausführung geschwindigkeitsabhängig, einen Regensensor hat er sowieso. Der CLS verlangt für den Geschwindigkeitssensor einen Aufpreis. Vergleichbar sind m.E. also der McCoi Standard für 115,- Euro im Set versus CLS Speed für 259 Euro. Technisch zwei unterschiedliche Ansätze (Pumpe versus wie Du es schreibst Schwerkraft / Kapillarkraft).

    Beim McCoi gibt es zwar auch einen Komplettsatz, der keine Lötarbeiten mehr erfordert. Diese "Premium" Ausführung entspricht preislich dann in etwa schon dem CLS Speed, kann aber wiederum mehr (u.a. Konfiguration über ne USB Buchse).

    Zwischenfazit:
    McCoi über viele Jahre genauso ausgereift wie der CLS. Beide tolle Systeme, Preis jedoch höchst unterschiedlich und der McCoi ist u.a. mit dem Regensensor komfortabler.

    Meine aktuelle Präferenz:
    McCoi, weil der konkret im Regen über einen Sensor automatisch den Ölfluss der Witterung anpasst und z.B. nach dem Regen der Kette eine besondere "Ölung" verabreicht, ohne dass man wie beim CLS irgendeinen Drehregler betätigen muss. Man muss allerdings (für die preisgünstige Variante des McCoi von 115 Euros) etwas löten, was ca. 1 Stunde Aufwand sein soll. Zudem kann man beim McCoi auch individuell ein Paket zusammenstellen, was ich aufgrund meiner geplanten Doppelölung am Kettenritzel wohl tun werde. Das spart wieder Geld statt wie beim CLS diese Teile dann mit zu bezahlen und nicht zu benötigen.

    Werd mich bald entscheiden, weil meine V2 gerade in meiner Werkstatt auf der Bühne steht und ohnehin für die Saison vorbereitet wird (u.a. neuer Kettensatz )

    Kardan:
    In nem GS Forum erscheint dieser Beitrag sicher etwas fremd, weil Kardan Anhänger mit dem Thema wohl kaum etwas anfangen können. Bei meiner 1150er oder 1200er GS, die ich hoffentlich bald neben die anderen beiden Motorräder in der Garage stehen habe, stimmt das sicherlich. Aber ich denke, dass auch hier einige GS-ler noch anderen Konzepten frönen

    fr

  10. Nero8 Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von fermoyracer Beitrag anzeigen
    ohne dass man wie beim CLS irgendeinen Drehregler betätigen muss.
    Da gebe ich dir Recht! Der Kabel und Schlauchsalat ist beim CLS schon extrem. Insgesamt 4 Leitungen
    1xplus-minus(Strom)...1xÖlleitung...1xSpeedsensor...und der Drehregler.

    Allerdings ist der Stromverbrauch gerade zu lächerlich im Vergleich zur Konkurenz. Und eines habe ich schon zig mal an meinen kisten ausprobiert: Im Stand Ölt der CLS absolut nicht nach!! Das Teil wird zwar direkt auf der Batterie angeschlossen, aber erst bei laufendem Motor aktiviert!


 
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kettenöler
    Von Sven75 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 11:24
  2. KÖS Kettenöler
    Von RexRexter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 13:27
  3. Kettenöler F650/800
    Von rabat im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 13:10
  4. Kettenöler
    Von Bladerunner im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 17:35
  5. Kettenöler
    Von Peter im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 19:26