Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 129

Der etwas andere Kettenschmierer

Erstellt von gondolf, 29.04.2010, 21:46 Uhr · 128 Antworten · 31.183 Aufrufe

  1. LieberOnkel Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von joeli Beitrag anzeigen
    Da bin ich auch echt neugierig !!!
    Gerade bei meiner F800GS verschmutzt die hintere Felge zur Nabe hin samt Speichen doch sehr.
    Auch bei korrekt eingestelltem CLS 200.
    Zudem auch der Nummernschildträger und die rechte untere Hälfte des Tanks.

    Zweitens glaube ich, dass dieses neue System bei Geländeausflügen haltbarer ist.

    Hätte ich meinen CLS nicht, würde ich das ausprobieren.
    Kann ich Deine Erfahrungen mit dem CLS hier im Forum irgendwo nachlesen? :-)




    @sunset
    Das ist Ansichtssache: Kettenöler verursachen zwar viele Ölsprenkler. Die lassen sich aber verhältnismäßig leicht wieder abwischen. Kettenspray, das abgeschleudert wird, haftet deutlich hartnäckiger!

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #22
    Ich hatte bei meinem vorherigem Moped auch den CLS. Bei mir waren es vielleicht so 10 - 20 neue Sprenkel jeden Tag, um mal eine Zahl zu nennen, wg. der Größenordnung. Natürlich ist dann nach zwei Wochen eine gewisse Sprenkelei auf der Felge und der Innenseite vom .... nicht mehr zu übersehen. Wie mein Vorredner schreibt sind diese Sprenkel aber lieb, nicht böse wie die aus der Dose.

    Bei uebermaessiger Sprenkelei ist häufig eine falsche Montage der Kanüle die Ursache.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    das richtige Kettenspray richtig angewendet, hinterlässt auch so gut wie keine Spuren. Kette schön warmfahren, sauber machen, die Innenseite der Kette ordentlich einsprühen und dann über Nacht stehen lassen, das ist wichtig. Und durch die warme Kette kann der Schmierstoff gut kriechen

  4. LieberOnkel Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das richtige Kettenspray richtig angewendet, hinterlässt auch so gut wie keine Spuren. Kette schön warmfahren, sauber machen, die Innenseite der Kette ordentlich einsprühen und dann über Nacht stehen lassen, das ist wichtig. Und durch die warme Kette kann der Schmierstoff gut kriechen
    Klingt nach Aufwand... ;-)

    So ein Kettenöler ist halt bequemer. Dadurch wird das Reinigen der Kette im Normalfall auch entbehrlich, da der Schmutz nicht so an der Kette pappt wie bei Kettensprüh.

    Gruß

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #25
    ich empfand das nie als besonderen Aufwand, aber sicher ist ein Öler bequemer. Wenns denn alles klappt, warum nicht?

  6. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    169

    Daumen hoch wie versprochen, die ersten Bilder..

    #26
    @all: Hier die ersten Bilder vom eingebauten System, morgen Tour, dann mehr.

    Gruß
    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken linke-seite.jpg   ueber_kette.jpg   rechte_seite.jpg  

  7. Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    372

    Standard

    #27
    Für meinen Geschmack super gelöst. Montage unterm Kettenschutz und damit fast unsichtbar. Klasse! Bin mal auf Eure Erfahrungen gespannt.

    War der Anbau sehr fummelig?

    Danke und Gruß

    Torsten

  8. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    169

    Daumen hoch

    #28
    Hallo Thorsten,
    ansehen wie es angebaut werden könnte = 10 Min. Bin Mechanker, da macht man sich erst Gedanken und schraubt dann... Anbau dann 5 Min und nochmal 5 Min. weil ich den kleinen Gummianschlag auf der Schwingeninnseite vergessen hatte
    Heute kleinere Tour gemacht (~150km), Kette wird gleichmässig grau, klebt nicht und läuft gefühls(gehör)-mäßig leiser.
    Zu und nach Pfingsten gehts eine Woche Richtung Toskana, schätze 2,5-3Tkm, danach folgt Langzeitbericht.

    Ich finde, technisch sehr wertig gebaut, tolle Idee, Anbau einfach.

    Gruß
    Peter

  9. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    124

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von moppedpitter Beitrag anzeigen
    @all: Hier die ersten Bilder vom eingebauten System, morgen Tour, dann mehr.

    Gruß
    Peter
    Hallo Peter,

    sieht auf den ersten Blick ganz gut aus. Wie wird der Schmierstoff den von unten nachgeführt, oder sägt sich die Kette durch den Block nach unten durch ?

    VG Dag

  10. Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    372

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Riechenderfuss Beitrag anzeigen
    Wie wird der Schmierstoff den von unten nachgeführt, oder sägt sich die Kette durch den Block nach unten durch ?
    Das hatte ich die freundlichen Leute auf der Messe in Dortmund gefragt. Man sagte mir, daß sie zuerst mit einer Mechanik experimentiert haben, die den Block von unten nachschiebt. Das hat man dann aber wieder gelassen, da dadurch viel zu viel Schmierstoff aufgetragen wurde. Nach Aussage der Leute würde es völlig reichen, wenn die Kette ab und zu mal gegen den Schmierblock schlägt, was ja durch die Bewegung beim Fahren und das Kettenspiel gegeben ist.

    Auch eine Umstellung von konventionellem Kettenspray auf die Feststoffschmierung ist völlig unproblematisch. Du brauchst die Kette wohl nichtmal vorher reinigen, da sich Kettenfett mit dem Festschmierstoff verträgt.

    Gruß

    Torsten


 
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das etwas andere DIESEL-Motorrad
    Von willi.k im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 12:07
  2. die etwas andere heidetour
    Von stollenreiter murmel im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 21:30
  3. Der etwas andere Öl-Thread
    Von Tobias im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 15:11
  4. 17 Zoll für GSA - die etwas andere Frage
    Von Kurvenparker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 13:00
  5. Die etwas andere Moped-Tour
    Von beto im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 13:02