Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Ein Jahr 800 GS - Fazit?

Erstellt von Aurangzeb, 15.04.2009, 09:28 Uhr · 43 Antworten · 10.015 Aufrufe

  1. Nero8 Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Du darfst den Preis auch gerne auf 7000 Euro ausweiten, und den Hubraum von mir aus auf 1000 ccm. Ich will eine schluessige Antwort mit einem Beispiel, und nicht fortwaehrend einfach so dahingelabertes ohne jede Grundlage und Beleg.
    Servus

    Ich denke du verwechselst mich mit jemanden anderm...um dem vorzubeugen haben wir Forumskollegen alle unterschiedliche Usernamen.

    10000Euro für eine 800er. Warum nur kostet eine aktuelle F800R rund 1900€ weniger!!! im Grundpreis als wie eine GS...weil die Kürzel GS fehlen?? Und bei Rund 10 Riesen hole ich mir gleich eine 1000er V-Strom...Varadero...Tiger...Hypermotard...

    Gruß

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #22
    Das ursprüngliche Thema finde ich, ehrlich gesagt spannender...

    Zum Preisvergleich brauche ich nun wirklich keine mehr oder weniger gelungenen Forenbeiträge - dafür gibt es Preislisten en masse und eigeninitiative beim Angebotsvergleich. Auch besteht bei mir recht wenig Interesse an immer und immer wiederholten Standardargumenten für oder gegen dies oder jenes. Das ist in etwa so spannend wie meine linke Socke!!! (meine Meinung...)

    Hingegen kann ich ausserhalb dieses Forums nur auf sehr wenig "Langzeitberichte" zurückgreifen.
    Weshalb ich es toll fände, wenn sich noch einige 800GS-Fahrer über den zwischenzeitlichen Themenwechsel hinwegsetzen würden und ihre PERSÖNLICH gemachten Erfahrungen mitteilen würden!
    Danke

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Und bei Rund 10 Riesen hole ich mir gleich eine 1000er V-Strom...Varadero...Tiger...Hypermotard...

    Gruß
    Und welche von den 4 genannten soll jetzt in Sachen Vielseitigkeit mit der 800 GS vergleichbar sein?? Und welche dieser 4 bekommt man für 10 Riesen, abgesehen von der V-Strom, die es nur noch gebraucht gibt?

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    17

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Das ursprüngliche Thema finde ich, ehrlich gesagt spannender...

    Hingegen kann ich ausserhalb dieses Forums nur auf sehr wenig "Langzeitberichte" zurückgreifen.
    Weshalb ich es toll fände, wenn sich noch einige 800GS-Fahrer über den zwischenzeitlichen Themenwechsel hinwegsetzen würden und ihre PERSÖNLICH gemachten Erfahrungen mitteilen würden!
    Danke
    Tut mir leid für dich, aber "Langzeitberichte" fallen halt nicht immer positiv aus. Die Verarbeitung ist in dieser Preisklasse bescheiden, meine "alte" F650GS (Einzylinder) war wertiger verarbeitet.

    Gruß
    Thor

  5. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Zeig mir deine 800-er Reise-Enduro fuer 6000 Euro. Ich frag ja noch nicht mal nach dem Qualitaets-Fahrwerk und der Off-Road Tauglichkeit, einfach nur eine 800-er mit ca. 80 - 90 Ps fuer um die 6000 Euro.

    Und bitte: Nicht wieder das ewig gleiche dumme Gewaesch von 12.000 Euro. Standard Maschine und Standard Preis, denn so ausgestattet kommen die Dinger aus Japan, England und Italien auch.

    Los jetzt, nicht nur schwaetzen. Beispiel her!
    Ob eine F800GS ab Werk als ReiseEnduro und offroadtauglich gelten kann sei mal dahingestellt.

    Meiner Meinung nach kann man wenn man die einmal die 60PS ausser Acht läßt in der Transalp sehr wohl qualitativ einen vergleich ziehen.

    Wenn man jetzt die kleinen Austattungsunterschiede aufrechnet wird man wohl bei ne Patt Situation rauskommen, also kann man das mal aussen vor lassen.

    Kernaussage war nicht der Umfang, sondern die gelieferte Qualität, aber ich denke das ist durch eine BlauWeiße Brille nicht zu sehen.

  6. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    209

    Standard

    #26
    Sei mir nicht böse lieber R1F800, Dein letzter Post ist ja wohl etwas daneben gegangen :-)
    Eine Transe mit einer F800GS zu vergleichen ist ja wohl nicht Dein Ernst? Warst Du mit Deiner F800GS schon mal so richtig im Gelände? Mal ein Enduro Training mitgemacht oder zu geschaut wie ein Profi das Ding im Gelände bewegt? Ich bin kein Profi habe aber mein Kälbchen inzwischen schon durch sehr viel Gelände gejagt (2 Endurotraining inklusive) und kann Dir bestätigen, dass Du sehr wohl ohne Veränderungen am Fahrwerk mehr damit anstellen kannst als 95% aller Fahrer zu leisten fähig sind.
    Zum Thema Transe, kleines Vorderrad, weniger Federweg und die Verarbeitung ist gelinde gesagt noch beschi.... als bei dem Kälbchen. Also eine Transe als Enduro zu bezeichnen ist nicht richtig. Sie fällt eher in die Kategorie Strassentourer der auch mal ein Schotterweg fahren kann, so wie auch die Varadero, V- Strom und wie sie sonst noch alle heissen.
    Zur F und meinen Erfahrungen. Aufsteigen.... meeeeega geiles Mopped. Absteigen.... Puuhhhh, beschiss.... Verarbeitung für soviel Geld. Aufsteigen.... meeeeeega geiles Mopped.....
    Es stimmt schon, die Verarbeitung ist zum Teil wirklich mies und das viele Geld nicht Wert. Das Gesamtpaket aber ist wirklich spitze und es gibt zur Zeit nichts vergleichbares auf dem Markt. BMW weiß das auch und dadurch können sie die Preise bezahlen. Auf der Anderen Seite, warum haben die Japaner nicht den Mut gehabt so ein Motorrad auf den Markt zu bringen? Wo ist der Nachfolger der Super Tenere, der African Twin?
    Ich habe respekt vor dem Mut den BMW da aufgebracht hat und bin froh, dass ich das Kölbchen habe, meine Super Tenere BJ.91 mit 178000km hätte es nicht mehr lange gemacht und dann? Warten bis die Japaner mal den Mut haben? Da wartest Du lange...
    Aber jetzt wieder zurück zum Thema, was soll ich sagen, das es einige Rückrufaktionen geben wird war ja wohl jedem klar der ein nagelneues Motorrad kauft, so naiv kann keiner sein. Nachdem aber alles mehr oder weniger schnell von BMW getauscht oder repariert wird finde ich das nicht wirklich schlimm. Das Einzige was mir wirklich sauer aufstößt ist der Umgang mit dem Problem "reissende Kette". Mich hat es auch bei 11kkm erwischt und würde mir ein schnelleres eingreifen Wünschen.
    Ansonsten, fahren fahren fahren, da ich kein Auto habe benutze ich das Kälbchen für wirklich alles und bin mehr als zufrieden.
    Der Verbrauch pendelt bei 5 Litern, was will man mehr. Wo ich wirklich erschrocken bin war als ich im Winter meeega Rostflecken auf dem Motorblock entdeckt habe, zum Glück stellt sich das als Rostwasser vom TT Sturzbügel heraus der munter vor sich hin rostet :-)
    Also mein Fazit, F800GS immer wieder gerne...

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Thor Beitrag anzeigen
    Tut mir leid für dich, aber "Langzeitberichte" fallen halt nicht immer positiv aus. Die Verarbeitung ist in dieser Preisklasse bescheiden, meine "alte" F650GS (Einzylinder) war wertiger verarbeitet.

    Gruß
    Thor
    Na und? Ich will gar keine F800 kaufen - ich möchte nur etwas darüber lesen. Kritisches genauso wie Lobendes. Aber es interesiert mich eher weniger, ob jemand meint, es gäbe dieses oder jenes Motorrad zu einem ähnlichen Preis da und dort... das steht ja alles in Prospekten lesbar geschrieben. Mich interessiert Plus und Minus des im Threadtitel genannten Motorrades - kein vergleich mit anderen geräten. Aber eben: Ist ja nur meine meinung...

  8. Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    12

    Standard

    #28
    Ich hoffe, dass ich nach 1 Jahr mehr positives über meine 09er kleine GS schreiben kann. Das einzige was schlechter ist als bei meiner Transalp und Africa Twin ist der Wind- und Wetterschutz und das Konstantfahrruckeln

  9. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    41

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Hallo Höhlenforscher,

    also da kann ich Dir bedingt Recht geben, bin auch von meiner Super Tenere auf das Kälbchen umgestiegen. Das mit der Sitzposition stimmt, die Bank ist wirklich unbequem wie ein Kantholz und die Fussrasten sehr weit oben (bin 193cm). Neulich habe ich dann wieder meine Super Tenere rausgezogen weil ich sie nach einem Jahr mit dem Kälbchen nun hergebe. Siehe da, nach den ersten Metern... die Fussrasten sind genauso weit oben und die Sitzbank ist auch unbequem, da haben mir wohl die verklärten Erinnerungen etwas vor gegaukelt :-)
    Ich habe mir damit beholfen, dass ich mir die tiefen Fussrasten vom Wunderlichen geholt habe, dazu die 30mm Lenkererhöhung von SW Motech und was soll ich sagen...
    ES IST EIN TRAUM!!!!!
    Ich kann schön bequem sitzen ohne Rückenschmerzen und abgeklemmten Knien, Das Enduro fahren macht jetzt auch endlich richtig Spaß. Das stehend Fahren findet nun endlich kontrolliert statt, weil die Position stimmt. Der riesen Vorteil zur Kuh sind die geringeren Massen die im Gelände bewegt werden.
    Ich kann jedem nur raten der sich nicht 100% wohl fühlt auf seinem Kälbchen (grad bei Meinschen über 180cm), holt Euch die Tiefenfussrasten und die Lenkererhöhung und ihr habt den genialsten Tourer der zu 100% auch Enduro tauglich ist...
    Das gleiche hat mir der auch gesagt eine Sitzbank von TT und die Fußrasten von Wuderlich, dann ist es so wie ich es haben will.
    Na ja, erst knapp 11000€ fürs Moped hinlegen und dann nochmal einige 100€ Umbauten die das Kälbchen (geiler Spitzname übrigends) reisetauglich machen.....nicht mein ding. Fühle mich auf der 1200 sauwohl.

  10. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    209

    Standard

    #30
    Na dann hast Du auch das beste Motorrad für Dich gefunden, darum geht es ja, man muss sich wohlfühlen beim Fahren ;-)
    Also die TT Sitzbank kann man sich locker sparen, gebe meine auch wieder her, die Fussrasten mit der Lenkererhöhung reichen völlig aus und das Budget wird um weitere 380 Euro entlastet *gg*


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was für ein beschissenes Jahr...
    Von bikeandsail im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 10:23
  2. Cardo Rider oder Q2 Fazit nach 1,5 Jahre
    Von sukram im Forum Zubehör
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 07:25
  3. Sabbath Jahr
    Von totti im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 19:34
  4. BMW-Brille abgenommen! -Fazit-
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 09:01
  5. Erfahrungen TomTom Rider (Fazit: Schrott)
    Von Adventure Otti im Forum Navigation
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 14:09