Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Entscheidungshilfe

Erstellt von m.i.o., 22.08.2012, 12:55 Uhr · 15 Antworten · 2.310 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    160

    Standard Entscheidungshilfe

    #1
    Hallo zusammen,
    ich bin gerade dabei meine R 1150 GS ADV abzugeben und wollte auf eine leichtere umsteigen diese sollte aber haltbar sein, offroadtauglich sein und es sollte ausreichend Fernreise Zubehör geben wie z.b. Großer Tank..
    zur Wahl stehen
    F 650 GS Dakar
    F 800 GS
    Afrika Twin
    oder gar eine 800er Tiger da bin aber sehr unsicher...



    bin dankbar für jede Meinung


    lg

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #2
    Hallo
    ich habe auch eine ADV mit grossem Tank und hatte mal eine PD mit noch grösserem Tank.
    Aber es war immer die Frage, wozu (ausser der Optik).
    Da man selten alleine fährt tanke ich immer mit den Anderen die hoffendlich 330 Km schaffen.
    Nach Afrika fahre ich auch nicht, obwohl ich denke da gibt es auch überall Benzin zu kaufen.
    Ich bin inzwischen soweit, daß ich immer nur soviel nachtanke das ich mit den anderen wieder tanken muß, warum soll ich 10 Liter(KG) durch die Gegend zerren die unnötig Sprit verbrauchen und die Karre behäbiger machen. Die 700 Gramm Mehrgewicht vom Tank nehme ich in kauf.
    Bei der F800GS ist mir aufgefallen, daß die mit sehr wenig Sprit auskommt
    was auch eine größere Reichweite bedeutet.
    Gruß

  3. Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    57

    Standard

    #3
    Moin,

    habe den Wechsel von der 1150GS auf die 800GS hinter mir und bereue es nicht. Die Tiger 800 hatte ich auch im Blick.
    Vorteile 800 GS gegenüber 1150GS:

    • leichter
    • wendiger
    • weniger Benzinverbrauch (3,7 - 4,9 Liter)
    • geringere Wartungskosten (10.000er Inspektion inkl. Bremsflüssigkeit ca. 170 Euro)
    • sehr agiler Motor
    • höhere Zuladung


    Nachteile der F800gs gegenüber 1150er:

    • Sitzbank schlechter
    • Windschutz schlechter
    • Keine Zylinder, auf denen man während der Fahrt die Beine hochlegen kann
    • Nicht ganz so spurstabil
    • Kettendreck

    Die Tiger 800XC hatte ich auch im Auge, schied aber in erster Linie aus Vernunftsgründen aus. Ansonsten fühlte ich mich auf der eher zu Hause als auf der 800GS:

    • Höherer Verbrauch
    • Weniger Händler in der Nähe
    • Wartungskosten etwas höher
    • Antrieb klang mir zu sehr nach Bohrmaschine

    Vorteile Tiger 800 gegenüber 800GS:

    • Bessere Sitzbank
    • Motor wirkte sanfter, harmonischer, insb. Lastwechsel weniger ruppig.

    Aber wie gesagt, ich bereue es nicht und bin der Meinung, das richtige Motorrad für mich gefunden zu haben.

    Gruß

    Lutz

  4. Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    223

    Standard

    #4
    Also: Die Tiger kannst Du aus diesem Vergleich gleich rausnehmen, da sie absolut nicht geländetauglich ist - zu hoher Schwerpunkt und eine Klangfarbe hat wir meine Moulinette.
    Eine AfrikaTwin bekommst Du wahrscheinlich nirgends mehr und mit der F 800 GS machst Du nichts falsch. Nur zwei Nachteile: Fetter Arsch und harte Folterbank.
    Herbygruß

  5. Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    44

    Standard

    #5
    Hi, hab lange überlegt ob ich antworten soll (naja, 30sek), aber meine Gedanken:

    Tiger scheidet aus:
    http://anju.de/mopped/bastelei/motec...rous800xc.html

    800GS, find ich sehr interessant, gerade wegen des Spritverbrauchs.

    Africa Twin, hab ich letztes Jahr verkauft und mir eine 1100 GS gekauft, dieses Jahr hab ich meine LC4 Adventure verkauft und mir dafür wieder eine AfricaTwin gekauft, wieso das:

    Meine alte AfricaTwin hatte ich 5 Jahre und 60TKM, ich fahre solo-touren und will mich auf das Motorrad verlassen können. Die AT ist nicht perfekt, aber sicherlich wenn man zwei Dinge erledigt (Benzinpumpe (Diode einlöten) und den Spannungsregler austauscht), das zuverlässigste Motorrad der Welt.

    Sitzbank ist bei allen Motorrädern ein Thema, von Werk aus sind kaum welche perfekt, aber dazu gibt es gute Sattler die einem eine harte und bequeme Bank bauen.

    Was mich bei der 800GS abschrecken würde ist die Elektronik, ich weiss nicht genau wo Du hinfahren willst, aber die AfricaTwin kannst Du sehr leicht selbst reparieren auch die Elektrik ist simpel und kein moderne SchnickSchnack dran.

    Nachteil bei der AfricaTwin sind sicherlich die 60PS, aber mal im ernst, eigentlich reicht es für Solo-Reisen völlig, Autobahnen meide ich sowieso und natürlich überholen mich in den Alpen die 1200GS, das kann aber auch an meiner Fahrweise liegen, ich reise gemütlich.

    Es gibt immernoch tolle AfricaTwin mit weniger als 20TKM und das zu anständigen Preisen, daher mein Tipp, kauf eine AfricaTwin.

    Sorry, sowas im GS Forum zu posten, aber meine 1100GS ist toll, aber wenn ich weit weg fahre (d.h. für mich mind 2.000km von zuhause), dann nehme ich die AfricaTwin.

    Gruß Maiko
    PS: Wieso denkst Du nicht über die KTM 990 Adventure nach?

  6. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    160

    Standard

    #6
    Adventure KTM hmmm ? ja
    ich dachte mir da bin ich wieder in der GS gewichtsklasse zu dem ein Höherer Verbrauch und mehr Inspektionen...

    danke schon mal..
    also streichen wir die Tiger... bleiben noch die AT, 800er 650er Dakar und was ist mit 660 Tenere... man das ist aber auch eine schwere sache....

    und ich denke egal wie macht man es eh falsch.. :-)

  7. Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    57

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von maiko Beitrag anzeigen
    Was mich bei der 800GS abschrecken würde ist die Elektronik, ....

    PS: Wieso denkst Du nicht über die KTM 990 Adventure nach?
    Hat die KTM nicht auch eine elektronische Einspritzung?

    @m.i.o.: Fahr doch die Maschinen einfach mal - auch den kleinen Tiger. Das Motorrad soll zu dir passen. Welche Motor- und Fahrwerkscharakteristik dir gefällt und wie bequem das Motorrad ist, kannst nur du beurteilen. Also hin zu den Händlern. Die haben die Vorführer nicht zum Spaß!

  8. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von elend Beitrag anzeigen
    • Keine Zylinder, auf denen man während der Fahrt die Beine hochlegen kann
    Bei der F800GS kann man die Beine noch viel besser hochlegen, nämlich oben auf die schwarzen Hutzen der Seitenverkleidungen. Beim Hochlegen aufpassen, daß nicht aus Versehen der Blinker betätigt wird.
    Ach so, spätestens vor der ersten Kehre am Stilfser Joch sollte man die Haxen wieder runternehmen.

    Canario

  9. Registriert seit
    03.08.2009
    Beiträge
    160

    Standard

    #9
    Da ich mich ja eher für die Modelle um 2004 bzw bei eine afrikan noch älter interessiere ist es mit Probefahrten relativ meine fragen beziehen sich eher auf die Bikes an sich an der Bequemlichkeit kann man an allen Bikes etwas ändern.
    Aber Thema Ersatzteil Versorgung, offroad Tauglichkeit auch mit Gepäck um es etwas zu detaillieren das Bike ist für eine Tour von Dortmund über Russland-Alaska-Feuerland geplant sind 15-19 Monate evtl hilft das um meine frage besser zu verstehen, da ich 2 Bikes kaufen muss will oder wäre auch der preis nicht sooo unwichtig da man ja eh noch um 4-5 tausend Euro in Umbauten und Technik stecken muss bzw kann. Daher auch das Thema Reichweite und offroad
    Ich fahre nun seit 17 Jahren schon motorrad und 7 davon im renneinsatz doch trotz aller Erfahrung tue ich mir doch sehr schwer mit der Auswahl des Bikes.

    Zitat Zitat von elend Beitrag anzeigen
    Hat die KTM nicht auch eine elektronische Einspritzung?

    @m.i.o.: Fahr doch die Maschinen einfach mal - auch den kleinen Tiger. Das Motorrad soll zu dir passen. Welche Motor- und Fahrwerkscharakteristik dir gefällt und wie bequem das Motorrad ist, kannst nur du beurteilen. Also hin zu den Händlern. Die haben die Vorführer nicht zum Spaß!

  10. Registriert seit
    03.09.2007
    Beiträge
    57

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    Bei der F800GS kann man die Beine noch viel besser hochlegen, nämlich oben auf die schwarzen Hutzen der Seitenverkleidungen.
    Canario
    Ey, ich wollte keine Turnübungen machen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe...
    Von Hinti im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.09.2012, 13:11
  2. mal wieder entscheidungshilfe :-)
    Von m.i.o. im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 22:54
  3. Entscheidungshilfe
    Von Janis im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 07:15
  4. Entscheidungshilfe
    Von Barney im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 22:46
  5. Entscheidungshilfe
    Von bikemike im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 11:23