Ergebnis 1 bis 8 von 8

ESA ja oder nein ?

Erstellt von BADRAT, 16.04.2013, 18:33 Uhr · 7 Antworten · 2.447 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard ESA ja oder nein ?

    #1
    Hi, wir wollen uns eine F 800 GS zulegen. Eigentlich gern in Vollausstattung, d.h. auch mit ESA. Problem ist das die F 800 GS in 60mm tiefer, also mit der Werkstieferlegung, für meine Frau besser passen würde. (Standsicherheit und auch wenn man mal aufgesessen ein bisschen rückwärts schieben muss) Dummerweise gibt es bei der Tieferen Karre kein ESA. Nur die tiefer Sitzbank (30 mm) ist ein bisschen wenig, besser wäre also 60 mm. Jetzt stehn wir da und machen ein dummes Gesicht. Weiss jemand vielleicht ob das ESA bei der F 800 GS nur hinten wirksam ist oder auch vorne ?Wenn nur hinten dann ist die Entscheidung leichter. Der freundliche meinte das ESA eigentlich nur bei den großen (R1200GS) Sinn machen würden...traue dem Braten aber nicht. Jemand ne Idee ? Und wo wir gerade dabei sind, bei der Tieferlegung ab Werk, ist da nur das Federbein verändert, also kürzer, oder ist das auch an der Gabel entsprechend angepasst ? Sonst muss man vielleicht über eine Sitzbank von einem anderen Hersteller oder einem Spezialisten nachdenken.

  2. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #2
    Das ESA wird nur hinten wirksam sein.

    Also kannst es getrost weglassen.

    Vorne kannst Du die Gabel 1 - 2 cm "durchstecken" - inklusive der niedrigen Originalsitzbank ergibt sich eine niedrigere Sitzhöhe.

    Wenn das nicht reicht .... ja dann weiß ich auch nicht weiter.

  3. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #3
    Hi. Esa kannst Du Dir sparen. Ich habe eine 2013er und die Unterterschiede in den einzelnen Modi sind minimal. Das zeigt Dir auch eine Probefahrt.

  4. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    599

    Standard

    #4
    Hi!

    Wenn Deine Holde so klein ist, dass sie eine 6 cm tiefere 800er braucht, warum nehmt ihr dann nicht einfach die 650GS? Der Motor ist der gleiche, und das Moped ist serienmäßig viel niedriger. Offroad wird sie dann ohnehin nicht unterwegs sein, um das bessere Fahrwerk und das 21"-Vorderrad der 800er nutzen zu können...

    Apropos ESA: wer braucht das denn wirklich? Die Vorspannung hinten stellt man vor der Fahrt schnell per Handrad ein, die 20 Sekunden machen es bestimmt nicht aus!

    Viele Grüße,
    Matthias

  5. Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    203

    Standard

    #5
    Da muss ich dem Dauerschrauber zustimmen. Du machst schon viele der Vorteile durch die Fahrwerkstieferlegung kaputt für die zu bei der 800er extra bezahlst.

    Leg ihr die 700er oder ne 650er ans Herz und gut ist. Die dann noch mit tieferer Sitzbank und deine Frau ist zufrieden. Ist auch nen kleinerer Kostenfaktor denn bei der 800er noch das Fahrwerk tiefer legen kostet nochmal 500 (??) oder so oben drauf.

  6. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    #6
    Hi Leute, schon mal Danke für die Tipps. (wieso funzt der Zeilenumbruch nicht mehr ?) Leider spielt die Optik des Motorrads bei der Holden eine große Rolle, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Z.B. die Gabel der 700er. Das Tieferlegen kostet nicht die Welt. Ab Werk so 185,- €...dafür fällt dann wohl das ESA weg. Da dies scheinbar nur auf das Hinterrad wirkt macht es wohl keinen wirklichen Sinn. Wir werden also nochmal gaaaanz entspannt den freundlichen etwas machen lassen für sein Geld und ausgiebig weitere Sitzproben nehmen. Normales Fahrwerk mit niedriger Sitzbank, die entgegen der Meinung des freundlichen bequemer sein soll als die Standard, jedenfalls hab ich das hier im Forum gelesen, Tiefer gelegt mit normaler Sitzbank und vielleicht zusätzlich noch mit niedriger Sitzbank damit der freundliche was zum Umstecken hat... und dann das gaaaaanze nochmal mit der 700er hihi. Vielleicht dann auch nochmal ne weitere Probefahrt mit beiden....ich wette der geht kotzen wenn wir den Laden verlassen und nochmal überlegen wollen.

  7. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    599

    Standard

    #7
    Hi!

    Sei vorsichtig bei Probefahrten! Ich war letztes Jahr beim Händler, und da stand gerade eine K1300S als Vorführer vor der Tür. Ich habe dann kurzentschlossen und just for fun eine Probefahrt gemacht und wollte sie danach gar nicht mehr hergeben . Zum Glück wollte er meine F800GS nicht in Zahlung nehmen, so dass ich weiter im GS-Forum aktiv sein kann

    P.S.: die bequemste Sitzbank ist die Rallye-Version! Denn da hat man wenigstens einen angenehmen Kniewinkel, und zusammen mit 3cm Lenkererhöhung sitzt es sich nun absolut locker und entspannt...

    Viele Grüße,
    Matthias

  8. Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    114

    Standard

    #8
    Hi,
    oder gleich richtig tieferlegen mit einem gescheiten Fahrwerk, z.B. Wilbers.
    Kostet zwar etwas mehr, funzt dann aber vernünftig.
    Infos z.B hier
    Frank


 

Ähnliche Themen

  1. Kat: Ja oder Nein?
    Von Almöhi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.05.2017, 17:16
  2. Ja oder Nein?!?
    Von MaJoDi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 19:50
  3. Ja oder nein??
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 11:17
  4. ESA ja oder Nein
    Von enne im Forum Neu hier?
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 13:16
  5. ESA - ja oder nein?
    Von heko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 19:07