Ergebnis 1 bis 5 von 5

F 650 GS - Blinde Lampenreflektoren

Erstellt von Spark, 24.06.2012, 23:05 Uhr · 4 Antworten · 1.243 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard F 650 GS - Blinde Lampenreflektoren

    #1
    Hallo Gemeinde,
    habe heute beim Putzen bemerkt das die Lampenreflektoren der F650GS meiner Frau einen hauchdünnen Belag haben. Ist kein Kondenswasser oder sonstige eingedrungene Flüssigkeiten oder Feuchtigkeit. Das Kälbchen ist BJ 2010 und hat bisher 14 tsd km auf dem Tacho.
    Habe beide Scheinwerferverschlusskappen entfernt und die H7-Birnen herausgenommen und die Scheinwerfer belüftet...keinen Änderung.

    Die Leuchtstärke des Haupscheinwerfers ist dadurch deutlich geringer als die meiner 1200GS mit klarem Reflektor.

    Hat jemand von euch gleiches Manko und wenn ja welche LÖsung habt ihr für das Problem...kompletter Austausch der Scheinwerfereinheit oder eventuell nur der Reflektoren...eventuell auf Kulanz ??

    Gruß und Dank für eure Ratschläge
    Dirk

  2. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #2
    Am besten einfach mal deinen Händler fragen, unsere Kulanz hier im Forum hilft dir nicht weiter.
    Gehört habe ich von diesem Problem noch nie.

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #3
    Habe heute morgen unseren aufgesucht.
    Hat erstmal nachgeschaut woher den der Beschlag kommen könnte.
    Nach seiner Aussage kommt es schon mal vor das durch Kurzschluss , Kontaktfunkten bei korrodiertem Stecker oder Überhitzung von Kunststoffteilen des Reflektors bzw. des Lampengehäuses Kunststoffbestandteile,Kabelbestandteile, Fertigungsrückstände (Antihaftmittel der Spritzgussform) oder Weichmacher aus den Kunststoffverschlusskappen ausgasen; verdunsten und sich dann als Nebel auf der Reflektorspiegelseite niederschlagen....allerdings sehr, sehr selten.
    Da unser Kälbchen noch in der Gewährleistung ist wird er jedoch die komplette Scheinwerfereinheit auf Garantie (ca. 300€) austauschen...da ein Verschulden meinerseits (Manipulation (Offnung des Scheinwerfers, Verwendung einer stärken Birne etc. ausgeschlossen ist ) ..na das ist doch mal ein Wort.
    Damit ist mein Problem erst einmal gelöst, wenn auch die Ursache nicht eindeutig ist.
    Gruß
    Dirk

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Habe heute morgen unseren aufgesucht.
    Hat erstmal nachgeschaut woher den der Beschlag kommen könnte.
    Nach seiner Aussage kommt es schon mal vor das durch Kurzschluss , Kontaktfunkten bei korrodiertem Stecker oder Überhitzung von Kunststoffteilen des Reflektors bzw. des Lampengehäuses Kunststoffbestandteile,Kabelbestandteile, Fertigungsrückstände (Antihaftmittel der Spritzgussform) oder Weichmacher aus den Kunststoffverschlusskappen ausgasen; verdunsten und sich dann als Nebel auf der Reflektorspiegelseite niederschlagen....allerdings sehr, sehr selten.
    Da unser Kälbchen noch in der Gewährleistung ist wird er jedoch die komplette Scheinwerfereinheit auf Garantie (ca. 300€) austauschen...da ein Verschulden meinerseits (Manipulation (Offnung des Scheinwerfers, Verwendung einer stärken Birne etc. ausgeschlossen ist ) ..na das ist doch mal ein Wort.
    Damit ist mein Problem erst einmal gelöst, wenn auch die Ursache nicht eindeutig ist.
    Gruß
    Dirk

    Nachtrag:
    war heute beim um die Lampeneinheit ausgetauscht zu bekommen....Teil war da, darf aber wegen "Technischer Sperre" des Ersatzteiles/ Lampeneinheit derzeit nicht eingebaut werden....scheint wohl doch ein generelleres Problem zu sein....mein will es klären...
    Halte euch auf dem Laufenden wie es weitergeht.
    Gruß
    Dirk

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Daumen hoch Letzter Stand - Blinde Scheinwerfer F650 GS

    #5
    Hatte in diesem Thread über die blinden Scheinwerferreflektoren (Haupt- und Fernscheinwerfer) bei der F650 GS meiner Frau geschrieben.

    Gestern wurde die gesamte Scheinwerfereinheit im Zuge der Garantie seitens BMW-Ndl. FRA komplett gegen eine neue Scheinwerfereinheit ausgetauscht, ohne zu murren und mit einer freundlichen Entschuldigung für die Umstände...

    So muss die Garantieabwicklung und ein guter Service aussehen!
    Gruß
    Dirk