Ergebnis 1 bis 2 von 2

F 650 GS Dakar

Erstellt von kleinerhirsch, 25.04.2013, 18:04 Uhr · 1 Antwort · 520 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.10.2012
    Beiträge
    6

    Standard F 650 GS Dakar

    #1
    Hallo,
    wer kann mir helfen,
    ich wollte an meiner Dakar einen Ölwechsel machen, habe unten drunter zwei Schrauben geöffnet
    aber da kam nicht viel an Öl raus und am Kontroll Auge war immer noch voll !!!
    Welche zwei Ablass Schrauben muss ich öffnen und wo genau sitzten die,
    damit alles raus kommt ???

  2. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #2
    Hallo,

    zum einen bist du hier bei den 2-Zylinder.

    Da deine Dakar eine Trockensumpfschmierung hat, kannst du da einiges falsch machen !!!

    Melde dich doch mal bei den Profis Startseite - F650-Forum , da findest du fachlichen Rat.

    Hier findest du alles über deine Dakar auf deutsch: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...6Tr9puSVUBBmWg

    So sieht die Schraube aus, sollte 19 oder 21 mm haben, habe die genauen Maße nicht im Kopf.

    Google-Ergebnis für http://i.ebayimg.com/07/!B5d9DugB2k~...kUqjg~~_35.JPG

    Erstmal beide Schrauben wieder rein !
    Linke Verkleidung und Ritzelabdeckung abbauen.
    Dann Motor warmlaufen lassen bis der Ventilator angeht, wenn nicht schon zuviel Öl abgelassen wurde.
    Dann die dicke Schraube 19 oder 21 mm öffnen, Öl ablaufen lassen.
    Öltank links soweit lösen das du ihn kippen kannst.
    Dann Auffangbehälter drunter und die Ablassschraube öffnen.
    Danach die Ölfilterabdeckung neben dem Ritzel aufschrauben, vorher aus einem Tetrapack eine Ablaufrinne schneiden, sonst saust du dir alles ein.
    Neuen Ölfilter rein, Dichtung mit etwas Öl benetzen, zuschrauben und nicht das Kabel einklemmen.
    Nun den Öltank wieder dran und verschließen.
    Ölablassschraube, möglichst mit neuem Dichtring, einschrauben.
    Laut BMW mit 40 Nm, besser aber nur mit 20 Nm, da man schnell das Gewinde versauen kann.
    Nun in den Ölbehälter 1,5 L oder wenn es reinpasst 2 L Öl auffüllen.
    Jetzt den Motor kurz starten, ca. 5 Sek. laufen lassen, dadurch wird das Öl nach unten in den Motor befördert.
    Dann die restlichen 0,8 L bzw. 0,3 L Öl nachfüllen. Bitte genau abmessen !!!
    Wenn alle Öffnungen verschlossen sind, Motor starten, 2 - 5 Minuten laufen lassen und
    auf Undichtigkeit am Öltank/Ölablassschraube prüfen.
    Sollte alles Dicht sein kannst du die Verkleidung und die Ritzelabdeckung anbauen. Ritzelabdeckung nur mit 5 Nm festziehen, das ist leicht Handfest.
    Wenn deine Dakar nicht schon 100000Km oder mehr runter hat, sollte zw. den Ölwechseln nichts nachgefüllt werden müssen.
    Ölstandskontrolle immer nach einer Tour, Motor auf Hauptständer noch 1 Min. laufen lassen, abstellen und Prüfen.
    Ich hoffe ich habe nichts vergessen.


 

Ähnliche Themen

  1. Suche F 650 GS Dakar
    Von jega im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 21:24
  2. Wer hat Windschild von Dakar (02) an Dakar (05) ?
    Von Kunde X im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 10:14
  3. New Dakar
    Von Don Nikko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 21:47
  4. Dakar
    Von noka im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 22:53
  5. F GS 650 Dakar
    Von Blankenfelder im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 13:15