Umfrageergebnis anzeigen: für das Angebot die GS 800 oder KTM 1190 AR

Teilnehmer
39. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • BMW F 800 GS

    20 51,28%
  • KTM 1190 Adventure R

    19 48,72%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

F 800 GS oder KTM 1190 Adventure R

Erstellt von GSLeo, 07.05.2013, 10:11 Uhr · 47 Antworten · 11.615 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    232

    Standard

    #31
    Nimm die grundsolide 800er von BMW wenn du über Afrika und Südamerika nachdenkst.

  2. Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    142

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Schönwetter_manni Beitrag anzeigen
    Also bei dir geht es eigentlich nur darum, was du brauchst.
    Reicht dir die 800er von der Leistung her? Dann nimm die.
    Willst du mehr Leistung - fährst eh überwiegend Straße und das dann gern mal flotter - nimm die KTM.

    Ansonsten sind halt beides Reiseenduros die jeweils ihre Vor- und Nachteile haben. Wenn dir der Aufpreis zur KTM egal ist weil du es eh grad rumliegen hast das Geld dann nimm die KTM. Da haste Motormäßig mehr Futter und um Gelände und auf der Fernreise macht die BMW ihr nichts vor!
    Wenn du aber eh eher ruhig fährst und eher der gemütliche Typ bist nimm die BMW. Dann reicht der 800ccm die locker aus.

    Ich persönlich finde das man die 1190 nicht mit der 800er sondern eher mit der 1200er vergleichen sollte.
    Die 800er spielt nicht in der selben Liga. Die KTM spielt da höher.
    Ja wie schon geschrieben ist die 1190 er auch nur so bei mir im Fokus, da ich das Angabot echt gut finde! Ich glaube das ist auch der falsche Ansatz hier eine Entscheidung zu treffen.

    Eigentlich such ich ein Motorrad was für lange Strecken etwas besser ist als die KTM 690 (das macht echt keinen Spaß auf laaannngen Straßen rum zu tuckern). Gelegentlich soll se auch Sozia Betrieb ermöglichen. Günstiger Verbrauch und Betriebskosten. Robust für Straße wie auch Offroad. Gern kann sie etwas sportlicher aussehen.

    Das sind eigentlich alles Punkte die für die BMW sprechen. Beim Händler ums Eck steht diese in Cordobablau mit Stollenreifen bereit. Ich schau da heute noch mal vorbei und würde mich nicht wundern, wenn ich denn Füller da heute noch in die Hand nehme.

    Die BMW ist vielleicht nicht das bessere Motorrad von den beiden. Sicherlich nicht was die Komponenten angeht. Aber sie ist vielleicht genau das Motorrad, dass ich momentan suche. Für die Zukunft gibts noch "Upgrademöglichkeiten" und für die 2500€ kann ich mir noch einige andere hübsche Sachen für die Reise kaufen. . .

    Die KTM ist einfach purer fun auf der anderen Seite. Das wird mit der Zeit aber auch weniger werden. Vor allem wenn man dann feststellt, dass man auf Straßen unterwegs ist welche die 150PS nicht benötigen. Bedenken hab ich bei den Betriebskosten der KTM, kann ich 0 einschätzen. . Und wichtiger ist mir eigentlich das REISEN als das MOTORRADFAHREN... Wenn ich den Speedkick haben will kann ich mir ja irgendwo einen Supersportler ausleihen. ;-)

    Schönen Gruß

    - - - Aktualisiert - - -

    Ach so - eine Sache noch.

    Gewicht: Die KTM wird mit 235KG voll betankt angegeben. Die BMW mit 214KG. Also eigentlich nur 20 Kilo unterschied. Ich bin gestern extra nochmal die BMW gefahren deswegen. Also wenn es wirklich nur 20 Kilo sind fühlt sich die BMW aber im Gegensatz zur KTM deutlich leichter an. Zumindest im Stillstand. Ich denke das hängt viel mit dem tieferen Schwerpunkt der BMW zusammen. Aber ich glaube auch, dass die Herstellerangaben was das Gewicht angeht nicht all zu genau genommen werden sollten. Gefühlt vom Gewicht hat die Adventure R auf mich fast so gewirkt wie meine alte 1150GS Adventure. Und die war noch nicht mal voll getankt...

    Nur mal so!

  3. Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    142

    Standard

    #33
    Schwere Entscheidung! Haben will KTM - Vernunft sagt BMW!

  4. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #34
    Letztlich muss das eine Bauchentscheidung sein, nur zu dieser stehst du auch in der Zukunft.
    Also, was sagt der Bauch?
    G

  5. Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    142

    Standard

    #35
    Der Bauch sagt! Morgen früh bei KTM anrufen und das Ding sicher machen! ;-)
    Die BMW will ich mir irgendwie schön reden, weils einfach vernünftiger wäre.

    Hab heute den ganzen Tag noch damit verbracht mich über die KTM und Betriebskosten schlau zu machen. Mit dem 15000Kilometern Wartungsintervall sieht das gar nicht so schlecht aus. Reifen - hmmm - da sind die Hersteller gerade noch dabei die Geländereifen auf den Markt zu bringen. Aber sicherlich wird da eine gute Auswahl zur Verfügung stehen bevor es los geht.
    Die Versicherung (Teilkasko) ist allerdings schon ein Stück teurer 320€ im Gegensatz zu 88€ bei der BMW. Steuer wir auch mehr. Muss mich da mal schlau mach in wie weit das nötig ist, wenn ich ohnehin im Ausland bin. Diebstahlversicherung wär schon wichtig. Sonst ist viel Geld auf einmal futsch wenn was ist.

    Da ich sicher schon mal die nächsten 3 Jahre intensiv mit dem neuen Motorrad unterwegs bin werden sich die 2200€ mehr an Anschaffungskosten wohl ziemlich schnell relativieren. Im nachhinein denkt man ja nicht mehr all zuviel ans Geld, sondern an die Erlebnisse...

    Update gibts dann morgen!

  6. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    #36
    Hey Leo,

    für die 800 GS spricht natürlich auch, daß sie schon länger am Markt ist und es Langzeiterfahrungen damit gibt!

    Les Dich mal bei www.boomer.de ein !! Sehr empfehlenswert !!

    Die sind auch im Reiseberichtefred unter "die fast ganz große Runde" vertreten.

    Gruß

    der Kurze

  7. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #37
    Hallo,

    ich würde an deiner Stelle die zuverlässigere Maschine nehmen und das Modell für das Du auf deiner Reise am besten Ersatzteile bekommst.Ich persönlich fahre eine GS1200ADV,mit der ich soeben einige Monate im südlichen Afrika unterwegs war.Ersatzteile waren für die Maschine zu kriegen.Da die KTM erst jetzt auf den Markt kommt,ist die Ersatzteilversorgung wohl noch schwierg.Und wenn Du dir Teile aus Deutschland schicken lässt,ist das meist aus nicht billig.

    Grüsse

    Michael

  8. Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    142

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Hey Leo,

    für die 800 GS spricht natürlich auch, daß sie schon länger am Markt ist und es Langzeiterfahrungen damit gibt!

    Les Dich mal bei www.boomer.de ein !! Sehr empfehlenswert !!

    Die sind auch im Reiseberichtefred unter "die fast ganz große Runde" vertreten.

    Gruß

    der Kurze
    Die Seite kenne ich natürlich schon! Aber deren Motorräder sind z.B. von der Art wie ich es nicht so gerne hätte. Vollgetankt wiegen die BMW dann gleich 270 Kilogramm. Deswegen würde ich den dicken Tank auch nicht montieren. Dann wird aus der agilen 800er auch schnell ein Reisedampfer ala Boxer GS. Ich hab es dann schon gern sportlicher. Und mit den 1200 Tank als Zubehör + nochmal strafere Federn für die Gabel, bin ich dann auch schon fast wieder beim Preis der KTM. Klar hat die dann keine 800 Kilometer Reichweite - aber von den Anschaffungskosten liegt da wirklich nicht mehr viel dazwischen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Michael K. Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich würde an deiner Stelle die zuverlässigere Maschine nehmen und das Modell für das Du auf deiner Reise am besten Ersatzteile bekommst.Ich persönlich fahre eine GS1200ADV,mit der ich soeben einige Monate im südlichen Afrika unterwegs war.Ersatzteile waren für die Maschine zu kriegen.Da die KTM erst jetzt auf den Markt kommt,ist die Ersatzteilversorgung wohl noch schwierg.Und wenn Du dir Teile aus Deutschland schicken lässt,ist das meist aus nicht billig.

    Grüsse

    Michael
    Hi - diesbezüglich hab ich grad extra nochmal nach KTM Händlern, jetzt speziell ich Südamerika, gegooglet. Das Netz ist da natürlich wessentlich dünner gestreut als bei BMW. Aber es gibt schon Händler.

    War ja dieses Jahr auch mit einer 800er BMW in Südamerika unterwegs. (http://freiheitenwelt.de/motorradtou...e-erste-runde/) Da hatte ich mir ein Motorrad geliehen. Der Händler hat mir gesagt, dass er schon gerne mehr KTMs hätte, bei BMW aber einfach das Händlernetz dichter gestreut ist. Verständlich!

    Wenns dann aber z.B. ins Herz von Afrika geht siehts wohl so oder so schlechter aus. . .

    Was die Zuverlässigkeit angeht ist das natürlich schwer bei einem nagelneuen Motorrad zu beurteilen. Ich würde hier aber KTM auch etwas mehr Vertrauen entgegen bringen, zumahl ich mit der kleinen 690er sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Meine dicke Kuh war damals weit öfters in der Werkstatt... Aber wer weiß schon was kommt! Bei nem Sturz etc. sieht es wohl so oder so immer blöd aus.



    Gruß Martin

  9. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    #39
    Ja Martin, reisen ....und vor allem mit wieviel Gepäck, interpretiert jeder für sich selbst!

    Ich brauche z.B. für einen 16.000 Km-Trip nach Kasachstan keine Koffer, etc .... Mir reicht eine große Gepäckrolle hinten längs drauf...

  10. Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    142

    Standard

    #40
    Hi Bonsai,

    da ich viel Kamerazeugs mit mit rum schleife brauch ich die Koffer für das Gepäck schon. Außerdem werde ich überweigend im Zelt schlafen -> Das ganze Campingzeugs muss auch mit. All das bekomm ich auch mit der 690er transportiert. Wobei es da dann schon eng wird. Auf der 800er und der KTM hab ich dann noch ordentlich Reserven - was ich nicht schlecht finde. Zumal ja wie ganz am Anfang noch die Option bestehen soll noch denn ein oder anderen Sozia mitzunehmen

    - - - Aktualisiert - - -

    So - KTM hat nochmal fast 500€ nachgelassen. Somit ist die preisliche Differenz jetzt 1700€.

    Also das sind schon Kampfpreise die KTM da grad an Start legt - oder nicht?

    Schönen Gruß


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KTM 1190 Adventure R
    Von Topas im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 867
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 10:52
  2. KTM 1190 R
    Von nobbe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 325
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 21:10
  3. PROBEFAHRT HEUTE : KTM 1190 R und BMW R 1200 GS LC ! HAMMERGEIL
    Von gstreiberstgt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 20:12
  4. 1200GS Adventure oder 1150GS Adventure kaufen???
    Von Elch1979 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 15:39
  5. GS, oder als Adventure, oder was ganz anderes
    Von schuberth1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 22:19