Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

F650 startet nur im Leerlauf

Erstellt von BlueFire, 28.06.2015, 15:07 Uhr · 11 Antworten · 1.349 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    24

    Frage F650 startet nur im Leerlauf

    #1
    Hallo,

    kennt jemand das Problem, dass die F650 Bj 2011 nur im Leerlauf gestartet werden kann? Also ich meine z.B. wenn man länger an einer Ampel steht und den Motor über Killschalter ausmacht, oder der Motor abgewürgt wird. Dann muss man erst mal den Leerlauf finden, bevor der Motor anspringt.

    Normalerweise lässt sich der Anlasser ja auch bei eingelegtem Gang starten, wenn der Seitenständer nicht ausgeklappt ist und gleichzeitig die Kupplung gezogen wird...

    Gruß
    BlueFire

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von BlueFire Beitrag anzeigen
    Normalerweise lässt sich der Anlasser ja auch bei eingelegtem Gang starten, wenn der Seitenständer nicht ausgeklappt ist und gleichzeitig die Kupplung gezogen wird...
    Hy!

    Damit hast Du schon einen Fehler lokalisiert: Der Seitenständerschalter könnte defekt sein.

    Gruss
    Jan

  3. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    #3
    Allerdings müsste dann doch die Maschine sofort wieder ausgehen wenn der Gang eingelegt wird?

    Grüße, Martin

  4. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von X_FISH Beitrag anzeigen
    Allerdings müsste dann doch die Maschine sofort wieder ausgehen wenn der Gang eingelegt wird?
    Also kommt nur noch der Kupplungsschalter in Frage.

    Eckart

  5. Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    168

    Standard

    #5
    Hi

    komischer weise hüpft die 650Gs BJ 2002 meiner Freundin beim Starten mit eingelegtem Gang, und ja, voll gezogener Kupplung ein bisschen. Und wenn der Motor aus ist lässt sie sich nicht schieben mit Gang drin und gezogener Kupplung. Beim Fahren aber alles gut, auch das anhalten mit gezogener Kupplung und Gang drin ist dann bei laufendem Motor kein Problem mehr.

    Komisch

    Georg

  6. Registriert seit
    07.08.2010
    Beiträge
    107

    Standard

    #6
    Noch eine Idee....
    Ich habe mir andere Kupplungs- und Bremshebel montiert, danach ging das Anlassen mit gezogener Kupplung auch nicht mehr. Das Problem: die Einstellung vom Kupplungsschalter musste auf den neuen Hebel angepasst werden.
    Gruß Anja

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Kutscha Beitrag anzeigen
    komischer weise hüpft die 650Gs BJ 2002 meiner Freundin beim Starten mit eingelegtem Gang, und ja, voll gezogener Kupplung ein bisschen. Und wenn der Motor aus ist lässt sie sich nicht schieben mit Gang drin und gezogener Kupplung. Beim Fahren aber alles gut, auch das anhalten mit gezogener Kupplung und Gang drin ist dann bei laufendem Motor kein Problem mehr.

    Komisch
    Nicht komisch.
    Die Haftreibung ist größer als die Gleitreibung.
    Wenn die Kupplung nicht richtig trennt, dann benötigt es einige Kraft, bis die Beläge aneinander gleiten.

  8. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #8
    Halo Georg,
    Zitat Zitat von Kutscha Beitrag anzeigen
    komischer weise hüpft die 650Gs BJ 2002 meiner Freundin beim Starten mit eingelegtem Gang, und ja, voll gezogener Kupplung ein bisschen.
    Bish hier her ist alles normal. Die Kupplung klebt normalerweise etwas, das lässt sofort nach, wenn sich das Öl ein wenig in der Kupplung verteilt hat. Um nicht von einem kleinen Satz nach vorn überrascht zu werden, ist es sinnvoll, das kalte Motorrad nur im Leerlauf anzulassen oder andernfalls bei betätigter Bremse.

    Und wenn der Motor aus ist lässt sie sich nicht schieben mit Gang drin und gezogener Kupplung. Beim Fahren aber alles gut, auch das anhalten mit gezogener Kupplung und Gang drin ist dann bei laufendem Motor kein Problem mehr.
    Solange das Problem nur bei kaltem Motor nach Standzeit auftritt, ist der Grund wie gerade erläutert.
    Wenn aber der Motor kurz voher an war, sollte ein Schieben auch mit gezogener Kupplung bei eingelegtem Gang möglich sein. Wenn nicht, ist vielleicht doch etwas verstellt oder es ist das falsche Öl oder ... ich weiß es nicht so genau.

    Mit dem Problem des Threaderstellers - kein Starten bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung - dürfte das aber nichts zu tun haben.

    Eckart

  9. Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    168

    Standard

    #9
    Hallo

    besten Dank für die Info. Werde da mal drauf achten.
    Naja dachte es könnte ja ein Zusammenhang bestehen. Ausserdem hier einen bereis bestehenden Thread von evtl vor 10 Jahren zu finden ist ne Wochenarbeit bei der Füllmenge im Forum. Und wenn man neuen aufmacht läuft man Gefahr das sich ein Forenjunkie hier sofort aufspielt und schimpft das es den thread schonmal gab aber keine Hilfestellung poster. Und der Hinweis ist auch völlig hilflos.


    danke dir )

  10. Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von anja67 Beitrag anzeigen
    Noch eine Idee....
    Ich habe mir andere Kupplungs- und Bremshebel montiert, danach ging das Anlassen mit gezogener Kupplung auch nicht mehr. Das Problem: die Einstellung vom Kupplungsschalter musste auf den neuen Hebel angepasst werden.
    Gruß Anja
    Danke für den Tipp!! In der Tat haben wir vor kurzem Wunderlich Hebel montiert und nicht auf einen Kupplungsschalter geachtet! Das wird es wohl sein...

    Im Juli steht ohnehin der KD an, dann wird sich das Problem spätestens lösen.

    Gruß
    BlueFire


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moped startet nur im Leerlauf.
    Von ameise63 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 21:19
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 11:16
  3. Starten nur im Leerlauf?!?
    Von HeinBlöd007 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 21:51
  4. stirbt im leerlauf ab / große schwankungen
    Von mvog32 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2006, 18:09
  5. sich im Leerlauf bewegendes Hinterrad
    Von qudo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 21:32