Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

F700GS / F800GS NEU!

Erstellt von kmueller_gs12, 02.07.2012, 11:19 Uhr · 52 Antworten · 13.594 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #31
    die f650gs hatte nie eine 43mm gabel

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #32
    Was ich mich mehr frage: wie will BMW zwischen der 700er und 800er noch differenzieren? Zur 1200 ist da noch genug Unterschied.... Aber zwischen den beiden?

    Frank

  3. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard Korrektur

    #33
    Zitat Zitat von kmueller_gs12 Beitrag anzeigen
    die f650gs hatte nie eine 43mm gabel
    Okay, wenn Du's schreibst, glaub' ich Dir, hab' aber sicherheitshalber nochmal nachgesehen: MOTORRAD schreibt Drm. 43 mm, in meinem Handbuch steht keine Zahl, das Motorradtestbuch der MO gibt wie Du Drm. 41 mm an. Lassen wir mal das Gesetz der großen Zahl gelten, aber ohne Mittelwertbildung.

    Ich hab's im obigen Beitrag korrigiert bzw. die Zeile gelöscht (bis auf weiteres, werde die Tage mal einen Meßschieber mit ans Motorrad nehmen...).

    Danke für den Hinweis!


    freshman

  4. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Was ich mich mehr frage: wie will BMW zwischen der 700er und 800er noch differenzieren? Zur 1200 ist da noch genug Unterschied.... Aber zwischen den beiden?

    Frank

    Naja, die 700er für kleine Menschen, Anfänger, Wiedereinsteiger, Frauen, Pragmatiker etc., die eigentlich fast nur auf der Strasse fahren wollen und die 800er für die großen und harten, die natürlich die 'wilde-Mann-Option' für's Gelände haben wollen, auch wenn sie eigentlich nur auf der Strasse fahren...

    Aber im Ernst, die 800er kann ja immer noch eine (H)Ecke mehr als die 700er, auch wenn man das vielleicht nicht unbedingt auf der Landstrasse erfahren kann.


    freshman

  5. Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    91

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Wenn Du bei Gefahrenbremsungen die ABS-Regelung nicht erreichst, verschenkst Du wertvolle Meter. Mein Tip: Fahrsicherheitstraining. Da kannst Du Dich langsam rantasten. Ich traue mir inzwischen Gefahrenbremsungen aus 160 km/h zu.
    freshman
    Ich hab schon vor Jahren an mehreren Sicherheitstrainings teilgenommen, z.B. auf der Nordschleife. Dort hatten wir zum Vergleich mehrere Bremssysteme: CBS, ABS und "normal". Meine VFR brachte mir damals die besten Bremswege, knapp vor der ABS-BMW und weit vor der CBS-Honda (kombinierte Hinter-und Vorderradbremse). Grundsätzlich finde ich ABS recht nützlich, aber nicht bei jedem Motorrad ist es sinnvoll.
    Z.B. hatte ich gerade Gelegenheit, eine Tiger 800 zu fahren: auch hier auf 4/5 des Hebelweges sehr soft, und erst am Schluß richtig "zupackend". In den Regelbereich kam ich hier auch nicht (bei normaler Fahrweise).
    Übrigens: hier noch einige Anmerkungen zur Tiger:
    -positiv: bessere Optik. Leider gibts die coolen Farben nur für die XC
    -auch das Fahrwerk überzeugt mit Schluckfreudigkeit
    -der dritte Zylinder bringt besseren Rundlauf unter 3000U/min
    -negativ: weniger Drehmoment und höheres Gewicht, da kann sie meiner F650GS (kurze Übersetzung) nicht davonfahren
    -Sitzbankschloß liegt am Heck genau im Sudelbereich - Verstopfungsgefahr!
    -was macht sie mit ihren 24 Mehr-PS? Grad mal 210 Spitze - das hat meine Fazer mit 95 PS auch geschafft, ist also realistisch. So weit ist meine Kleine also nicht davon entfernt (auch wenn das Ganze, ich weiß, eher nebensächlicher Natur ist).
    Fazit: ich bin abgestiegen und dachte mir "gelungenes Motorrad, vielleicht einen Tick besser als meine. Bei einem Neukauf wäre ich vielleicht umgeschwenkt, aber jetzt das Motorrad tauschen - das muß nicht sein.
    Und genauso denke ich über die F700..

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Aber im Ernst, die 800er kann ja immer noch eine (H)Ecke mehr als die 700er, auch wenn man das vielleicht nicht unbedingt auf der Landstrasse erfahren kann.
    freshman
    Na, wenn die 800er mehr kann als die 700er, soviel mehr das sich das lohnt, dann verstehe ich deinen ganzen Ablass über 700er vs 1200er nun gar nicht mehr.

    Aber, wahrscheinlich kann man diese Unterschiede nur an deinem Computer Bildschirm erfahren, wenn sie auf der Landstrasse nicht feststellbar sind . (Kein Troll Feeling, nur gutmütiges Necken... ).

    Die 700er und die 800er sind für mich viel zu nahe beieinander. Die eigene Körpergröße wird der ausschlaggebende Unterschied beim Kaufentscheid... Die 650er war nie was für mich mit 197cm, aber ich sah einen klaren Unterschied in den Möglichkeiten, wenn man sie fahren kann... aber jetzt? Wo kannst Du mit der 700er lang, wofür die 800er zu schwer wäre? Vielleicht sehe ich da was nicht, aber ist der einzige Unterschied in der Vermarktung das die eine für Mädels ist und die andere für echte Kerle? Warum gibt es denn die 700er nicht in Pink?

    Die Werbung alleine: "Eben eine ultimative, vielseitige Enduro mit sportlichem Stammbaum." "Die perfekte Allround Enduro". Da kann man die Sprüche austauschen, und es ist immer noch das gleiche

    Am besten finde ich das die 800er weniger Sprit braucht, bei 90km/h

    Aber kann mir im Ende Wurscht sein - ich hänge an keinem Model mit so viel Gefühl das mich das bewegt wenn die neue Serie besser/schlechter/etc ist. Das Moped das ich jetzt gerade fahre muss mir Spass machen, nicht die Kiste die es bald für mehr Geld zu kaufen gibt....

    Ich besitze aber auch keinerlei Markentreue, egal für was... - ich fahre BMW da es im Moment das für mich best passende Motorrad (Geld vs Feature vs Reliability vs 5ex Appeal) gewesen ist. Wenn sich das in 3 Jahren (dann übernimmt mein Sohn wahrscheinlich meine 800er) ändert, dann ist das auch fein - im Moment sieht die Multistrada sehr verlockend aus...

    Frank

  7. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Na, wenn die 800er mehr kann als die 700er, soviel mehr das sich das lohnt, dann verstehe ich deinen ganzen Ablass über 700er vs 1200er nun gar nicht mehr.

    Aber, wahrscheinlich kann man diese Unterschiede nur an deinem Computer Bildschirm erfahren, wenn sie auf der Landstrasse nicht feststellbar sind . (Kein Troll Feeling, nur gutmütiges Necken... ).
    ...

    Frank
    Nun ja, bisher ist die 650er für mich eine Art Optimum zwischen ordentlich motorisiertem Straßenmotorrad mit sehr guter Alltagstauglichkeit und Enduro mit guter Eignung für unbefestigte Wege, alles mit voller Zubehöroption. Das vergleichsweise geringe Gewicht dieses vollwertigen Gesamtpakets spielt da wohl auch eine große Rolle. Aber eben auch der bullenkalbige Motor, der unaufgeregt von unten losgeht. Es ist eben viel dran, was man wirklich gebrauchen kann, aber auch nicht viel mehr an Schnickschnack. Alle 650er Twins und schon gar die 800er Enduros oder Allrounder der Mitbewerber und aus dem eigenen Haus sind schwerer, viele bieten dafür deutlich weniger Motor und Ausstattung.

    Genau hier lag für mich der Charme der 650er: preislich deutlich unter der R1200 GS, viel leichter und auch niedriger, aber dafür schon einiges von ihren GS-Genen bzw. besser von ihren Ur-GS-Idealen, wenn auch alles in einfacherer Technik, denn da kam die große GS ja auch einmal selbst her: leichte 800er (R 80 G/S mit 192 kg vollgetankt) mit Telegabel & co. Nur Ketteschmieren brauchte man nicht.

    Du hast ganz recht, die 700er verspielt diesen Vorteil fast komplett (viel Moped zum vergleichsweise fairen Preis und mit geringem Gewicht) für den zweifelhaften Vorteil noch mehr Straßenmotorrad zu werden. Vielleicht versucht BMW sich damit die 650er V-Strom vom Hals zu halten. Aber für die große Reise, für's große Abenteuer abseits der Asphaltpisten ist die 800er GS wegen ihres Fahrwerks, den langen Federwegen, des großen Vorderrads und vielleicht auch wegen ihres noch potenteren Motors wohl immer noch die bessere Wahl.

    Und mein Schreibwut und Computervergleichstesterei zur Zeit hast Du gut erkannt. Stubenarrest vom Hausarzt inklusive Sprechverbot, Weib unterwegs, das Motorrad im Gewitterregen unter der Plane... Da muß ich mich eben anderweitig austoben.


    freshman

    PS Manchmal denke ich an die bald letzte Luftboxer GS oder an die neue 1000er Kati Adventure... Seufzzz... Dann wär's vorbei mit der Leichtigkeit, aber wohl auch ganz spaßig !!!

  8. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    10 mm weniger Federweg vorn, 10 kg mehr Gewicht(okay wg. ABS vielleicht 'nur' 7-8 kg mehr)...


    Entweder Toleranz oder heimliche Produktpflege der alten F650 GS. ..
    Oh Mann sei doch ned so prospekt- bzw. testgläubig und kuck genau hin!
    Das ist ein Facelift mit (endlich) Doppelscheibe gut vermarktet. Und die 2. Scheibe mit allem drum und dran vorne ist keine 10kg schwer. Der Rest ist doch mehr oder weniger das selbe. 42er statt 41er Kettenblatt macht auch kein Kilo aus Die 650er war mit Zubehör auch schon 215kg schwer... Und nun sinds halt ein paar mehr...
    Und was die Leistung angeht, üblicherweise stellt BMW gut gehende Pressemaschinen hin, da ging eher 2008 was schief...
    Nur was nutzt die schönste Volllast-Prüfstand-Leistungskurve, wenn die Leistungsenfaltung wie bei nem Ackergaul (F650) ist. Da hat sich BMW doch hoffentlich verbessert.

    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen


    Mit Standardausstattung für Alltag oder Gelegenheitsreisen (ABS, Heizgriffe, Boardcomputer, Handschutz, Hauptständer, Gepäckbrücke und Kofferhalter) und ordentlich betankt liegt das Gewicht der neuen F700 GS nun mit ihren 800 Kubik, 75 PS und 77 Nm wohl bei mind. 225 kg, genau dort, wo vorher die F800 GS mit vergleichbarer Ausstattung lag(ca. 10 kg mehr als die 650er vergleichbar hatte). Nur 20 kg unterhalb der ebenfalls so ausgestatteten R1200 GS mit 1200 Kubik, 110 PS und 120 Nm, dem besten aller Reiseallrounder und die verbraucht nur einen halben Liter mehr...

    Ob das der Fortschritt ist?


    freshman
    Dann kauf Dir ne KTM Duke 4, echte 70PS aus echten (knapp) 700cc mit 160kg vollgetankt und das noch einige Tausender billiger!

  9. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    ...
    Und was die Leistung angeht, üblicherweise stellt BMW gut gehende Pressemaschinen hin, ....
    ...
    Genau, so ein gut gehendes Pressebike hab' ich auch!


    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    ...
    Nur was nutzt die schönste Volllast-Prüfstand-Leistungskurve, wenn die Leistungsenfaltung wie bei nem Ackergaul (F650) ist. Da hat sich BMW doch hoffentlich verbessert. ....
    Ach weißt, mit dem Ritzel der 800er für ein paar Euro kann man den 'Araber' aus der 650er schon seit jeher loslassen... Zumal wenn's vorher ein Ackergaul war.

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    ...
    Dann kauf Dir ne KTM Duke 4, echte 70PS aus echten (knapp) 700cc mit 160kg vollgetankt und das noch einige Tausender billiger!
    Ne lass' mal, meine Eier brauch' ich noch ein bißchen. Gern auch mit Gefühl drin.


    freshman

    PS Aber wenn ich ...... wär' würd' ich die kleine Duke schon richtig mögen. Heißes Teil!

  10. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Genau, so ein gut gehendes Pressebike hab' ich auch!
    Gratuliere, noch ein Grund weniger, auf die 700er umzusteigen!

    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Ach weißt, mit dem Ritzel der 800er für ein paar Euro kann man den 'Araber' aus der 650er schon seit jeher loslassen... Zumal wenn's vorher ein Ackergaul war.
    Echt, also wir haben 16er Ritzel und nen Kurzhubgasgriff drinnen, aber irgendwie... unsere 650 pflügt immer noch...

    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Ne lass' mal, meine Eier brauch' ich noch ein bißchen. Gern auch mit Gefühl drin.
    Hmm, findest? Also im Vergleich zur alten 620 ist der 690er Motor ja fast schon ein Sechszylinder...

    Gruß
    Edi


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue BMW F700GS und F800GS
    Von AlpenoStrand im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 09:14
  2. F800GS
    Von Lampe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 11:29
  3. Lob an die F800GS
    Von bub88 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 15:42
  4. F800GS
    Von joeli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 21:21
  5. F800GS
    Von Tom123 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 07:48