Ergebnis 1 bis 10 von 10

F800GS Bj. - 2012 Sturzbügel!

Erstellt von GsKarli, 06.01.2016, 22:54 Uhr · 9 Antworten · 2.602 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    122

    Standard F800GS Bj. - 2012 Sturzbügel!

    #1
    Hi,
    Hat jemand eine gute Idee welchen Sturzbügel man für die F800 GS -2012 verwenden kann?
    Ich finde das der wirklich ware, schöne und effiziente Sturzbügel von Touratech ist.... (Erweiterung).
    Angeblich passt der aber nur auf die ab 2013... hat jemand eine Idee und Bilder wie er auf die - 2012 passt?
    Bzw. wo liegt der Nachteil... der Blinker alleine kanns ja nicht sein... der ist gleich verlegt....
    Habe im Netz folgenden gefunden... kent den jemand? Schon Erfahrung?

    Link: Sturzbügel

    Oder hats sonst eine gute alternative für mich!?
    bildschirmfoto-2016-01-06-um-22.41.33.png bildschirmfoto-2016-01-06-um-22.52.48.pngbildschirmfoto-2016-01-06-um-22.53.24.png
    Glg Karl

  2. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    651

    Standard

    #2
    Hallo Karl,

    bei Touratech würde ich einfach mal anfragen, ob die gewünschte TT Sturzbügel ( plus Erweiterung ) für die 2012er noch lieferbar sind. Ähnliches gibts auch Original von BMW.

    Ansonsten gibts eine preiswertere Alternative hier:

    Sturzbügel Puig BMW F 650/700 GS 08-14 / F 800 GS 08-12 schwarz: Amazon.de: Auto

    Die sind angeblich für die 2012er passend

    Ich persönlich meine, dass die doch recht schlanke F 800 durch die "große" Lösung, d.h. Sturzbügel auch für die rechte und linke Tankattrappe nicht unbedingt schöner wird und auch für den Knieschluss nicht "der Bringer" ist.

    Ich würde daher es bei einem Motorschutzbügel belassen.

    Die beiden originalen Kunststoffteile ( rechts und links von der Tankattrappe ) sind übrigens extrem robust, wie die ganze F. Einer unserer Kumpel ist damit unfreiwillig bei hohem Tempo abgestiegen, die Spuren an der Kiste durch das Asphaltrutschen sind nicht nennenswert.

  3. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    122

    Standard

    #3
    Danke für die rasche Antwort.... Motorschutzbügel ist auch so eine Sache... warum der am Motorgehäuse angeschraubt ist, weiß nicht wirklich jemand.... vielleicht weil er Motor.... heißt. Ich habe bedenken, dass der Motor dort reißen kann bei einem Sturz, bzw. bekommt er jedesmal einen Schlag ab wenn du das Bike legst...
    Ein Mechaniker Meister in meiner Umgebung, meinte es waren schon genug Schäden... ausgerissene Schrauben, Risse etc. welche Erfahrungen bzw. Infos habt ihr.....?
    Lg Karl

  4. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    651

    Standard

    #4
    ... An der Anmerkung Deines Mechaniker Meisters ist schon was dran. Ich fahre die F 800 GSA, bei der der Motorschutzbügel serienmässig und auch am Rahmen verschraubt ist. Sie lag auch schon im Dreck ( Vorderrad derzeit noch Strassenbereifung rutschte weg ), der Motorschutzbügel machte seine Sache gut, insbesondere schon deswegen, weil mein Bein nicht eingeklemmt wurde.

    Dabei werde ich es auch belassen.

    Bei anderen Modellen habe ich auch schon Sturzfolgen gesehen, bei der es besser gewesen wäre, die Kiste hätte keine Sturzbügel gehabt.

    Insofern vertraue ich eher dem BMW Originalzubehör oder Touratech ( da meist sinnvoll konstruiert ).

    Wiederholend die F 800 GS ist eine grundsolide Enduro, die auch mal was wegstecken kann. Das kann ich deswegen behaupten, da es bereits die 2. ist und die 1. Türkei, Marokko, Rumänien, mit hohem Off Road Anteil souverän bewältigt hat und auch der Grund ist, warum ich bei dem Modell geblieben bin.

  5. Registriert seit
    25.02.2015
    Beiträge
    30

    Standard

    #5
    Ich habe den Schutzbügel von PUIG und bin damit sehr zufrieden. Habe mich bisher einmal hingelegt bei ca. 30-40 km/h, am Motor ist nichts dran und sonst am Moped herzlich wenig ;-)
    Jemand aus meiner Familie hat die gleiche Maschine, allerdings einen anderen Sturzbügel, der sowohl am Motor, als auch noch einmal am Hauptständer befestigt ist. Optisch finde ich ihn nicht schön, aber hat ihm bei einem Sturz mit ca. 70km/h in einer Kurve mit anschließendem "Crash (ca. 20 km/h) in die untere Leitplanke geholfen. Am Motorrad war nicht allzu viel dran, der Motor ist absolut in Ordnung und hatte weder Risse noch andere Defekte.

    Ich weiß auch nicht mit welcher Wucht du aufprallen willst, damit der Motor Schäden bekommt. In der Regel rutscht du in Kurven oder ähnlichen Weg, was seitlich - meiner Meinung nach - keinen großen Unterschied zu einem Umfaller im Stand ausmacht.

    Der Motor der F800GS ist ein tragendes Teil im Rahmen (der Rahmen geht ja nicht unter den Motor) und daher kannst du nunmal den Schutzbügel unten nur am Motor befestigen, weil unten kein Rahmen mehr ist.

    LG

  6. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    122

    Standard

    #6
    Hi Leute,
    wieder einen Bügel gefunden, kennt den jemand bzw. habt ihr Erfahrung damit?
    Ist von der Firma Adventure-Spec ...Link: adventure spec bashplate protection crashbars crashbars bmw f650gs f800gs
    Sieht auch nicht schecht aus! Ist zwar auch wieder am Motor verschraubt, aber bitte.... ich glaube der einzige der nicht am Motor verschraubt ist, ist der erste von Touratech für die F800GS.... der ist aber Potthässlich und ist angeblich eine prozetur zum montieren...
    Danke für eure Hilfe.... ich denke nicht, dass schon jemand einen Touratech Erweiterungsbügel am "alten" Modell von der 800gs drann hat, oder?
    Hier noch Bilder....
    bildschirmfoto-2016-03-14-um-11.04.07.pngbildschirmfoto-2016-03-14-um-11.04.28.pngbildschirmfoto-2016-03-14-um-11.04.47.pngbildschirmfoto-2016-03-14-um-11.05.06.png

  7. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.620

    Standard

    #7
    Ich habe die von SW-Motech und bin damit bestens zufrieden (gewesen). Die schützen auch die Verkleidung sehr gut.

    Und da ich die GS gestern verkauft habe, sind auch sie zu verkaufen.

  8. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    122

    Standard

    #8
    Hi, super! schick mir eine Mail bitte!
    shopping@triumph.co.at
    Lg Karl

  9. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    122

    Standard

    #9
    ....am besten mit Bilder und Preisvorstellung.... was hast du noch zum verkaufen für die F800GS 😉
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl

  10. Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    44

    Lächeln

    #10
    Kurz zu der ursprünglichen Frage nach den Touratech Sturzbügeln:

    Ich hatte vorher den Krauser Adventure Sturzbügel von Wunderlich, allerdings ist der nur aus lackiertem Stahl und fängt nach einigen Jahren an manchen Stellen an zu rosten. Optisch ein sehr robuster Sturzbügel, der auch einen guten Unterfahrschutz bietet.

    Aktuell habe ich ich mich für die Edelstahl Variante von Touratech entschieden, weil ich die optisch am schönsten finde. Erinnert mich an die Sturzbügel der luftgekühlten R1200 GS Adventure, die ich irgendwie optisch verdammt gut fand.

    Die Sturzbügelerweiterung passt ohne Probleme an die alte 800 GS, alle Haltepunkte sind ja gleich geblieben. Es gibt nur zwei Probleme: Die Blinker und die Hupe.

    Den Blinker kann man mit einem aus Plexiglas oder Alumunium selbst gebastelten "Ausleger" etwas nach oben versetzen, so dass sie von anderen Verkehrsteilnehmern wieder gesehen werden. (sieht man auch an den beiden Bildern - einmal ohne einmal mit Ausleger)

    Das andere ist die Hupe der GS, die minimal an die Verbindung der Sturzbügel unter dem Schutzblech entlang streicht. Wenn man den Lenker einschlägt, hört man bei aufgeständerter Maschine ein kratzendes Geräusch. Ich habe beim Fahren weder beim beschleunigen noch beim bremsen eine Einschränkung der Lenkfähigkeit bemerkt, von daher sehe ich auch das unproblematisch. Schleift sich von selber ein oder man kann mit der Feile auch ein wenig Plastik wegnehmen.

    Auf jeden Fall ein sehr robustes, rostfreies System, das perfekten Umfallschutz bietet oder auch einfach nur gut aussieht (... und darum geht es den meisten doch, wenn wir ehrlich sind )
    20160901_190420.jpg20160902_141315.jpg
    Gruß,

    Olli


 

Ähnliche Themen

  1. F800GS Bj. - 2012 Umbau auf 2013 Optik
    Von GsKarli im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2016, 14:08
  2. F800GS Bj 10/2012 - Wilders Gabelfedern einbauen, muss ich da das Öl tauschen ?
    Von G(Andi)S im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2013, 13:16
  3. Suche Edelstahl Sturzbügel fp F 800 GS Bj. 2012
    Von Rheinboxer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 19:13
  4. F800GS Farben 2012
    Von crosser1970 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 12:22
  5. Suche Heckrahmen/Lenker F800GS Bj 09
    Von BastlWastl85 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 15:43