Ergebnis 1 bis 5 von 5

F800GS Lichtmaschine defekt

Erstellt von schraeuble, 11.07.2011, 10:23 Uhr · 4 Antworten · 2.392 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    102

    Standard F800GS Lichtmaschine defekt

    #1
    Moin,

    EZ: 07/2008 Laufleistung 39.000 km

    alles fing mit dem Thread Startprobleme F800 GS an. Damals hatte ich massive Startprobleme mit meiner Zicke. Eine neue Batterie liess diese Probleme schwinden. Verwunderlich war einfach nur immer, das sich mein Garmin Zumo 500 (angschlossen über den Canbus Stecker) immer mal verabschiedete. In dem er sagte das er auf Batteriebetrieb umschalten müsste. Dachte mir, wer weiß was das ist, der Zumo kommt wohl in die Jahre.

    Am 09.06.2011, der letzte Arbeitstag vor unserem Island Urlaub. Rechner runterfahren, rein in die Mopettenklamotten. Rauf auf die Zicke, Zündschlüssel rein und nur noch Tutenhupen. Die Zeiger beider Instrumente spielten verrückt und nichts mehr.
    Was blieb mir übrig trotz Cat das Ding von netten kollegen anschieben zu lassen. Danach lief sie sehr schlecht, Tankanzeige zeigte leer an, Leerlauf unruhig. Ab nach Hause, dann zu Tante Louise und ne neuen Batterie geholt. Eingebaut und lief. Dennoch Tankanzeige immer noch leer, obwohl noch 5-6 Liter drin waren. Dennoch Sprit nachgefüllt und gut ist. Abends Koffer und Taschen dran.

    Morgens auf dem Weg nach Hirtshals ging sie bei jedem Stop aus, es zählte nur noch das Ziel die Fähre in Hirtshals Richtung Faroer/Island zu bekommen. Mit Tricks bekam ich sie dort auch rauf.
    Erster Tag auf dem Faroern sprang sie super an, lief nur noch unrund, die Tankanzeige lief wieder richtig. Auf der ersten Tour ging sie öfter aus, aber weniger als auf der Anreise.
    2.Tag lief sie noch besser und am 3.Tag ging sie nur noch 1xmal aus.
    Überreise nach Island verlief traumhaft, ohne Startprobleme und ohne ausgehen.
    Vermutung lag darin, das der Cat dicht war und die Lambdasonde falsche Werte lieferte. Dachte durch das Fahren hat er sich wohl wieder freigeblasen.

    Dann 3 Tage vor Urlaubsende auf der Insel. Husavik Camping und sie sprang schwer an, oha dachte ich, wir wollen zum Dettifoss über die 864, das ist viel viel Scramble Road in der Pampa....Regenfahrt bis zum Dettifoss. Dort sprang sie sehr zögerlich an, aber lief. Dann bis Myvatn und endgültig aus.
    ADAC Pannenhilfe angefordert...nur geärgert..aber ein anderes Thema. 1 11/2 Stunden später kam ein Werkstattauto der ansässigen KFZ-Werkstatt( Island hat keine BMW-Motorradvertretung). Rauf auf den Anhänger und in die Werkstatt. Batterie leer. Also über Nacht laden!
    Morgens Batterie voll und den Tester ran. Scheinbar alles okay, nur das die Ladeleistung der Lichtmaschine erst ab 3500 Drehzahl hin und wieder ansprang. Also weiter Richtung Fähre und Griffheizung und Licht (Lampe rausgedreht) nach Empfehlung Werkstatt.
    Alles ging glatt bis nach Hause und ab zum Freundlichen nach NMS, verschlammt wie sie war brachte ich sie dort hin. Fehler beschrieben, 1 Tag später kam die Analyse, das die Lichtmaschine defekt ist.
    Reparatur um die 800 Euro, Kulananzantrag läuft.

    Das einzige was im Display angezeigt wurde, war SERVICE, sonst ging kein Lämpchen an.

    Heute oder Mittwoch hole ich sie ab und wir werden sehen, ob es wirklich daran lag.

    Empfehlung: Wie bekannt gab es Probleme mit den Exide Batterien, die Frage liegt es wirklich an diesen und nicht vielleicht an der Lichtmaschine ???? Vielleicht einfach mal die Ladeleistung prüfen.

    Bin mal gespannt auf welche Resonanz das hier stößt

    viele Grüße aus Kiel
    Carsten


  2. LieberOnkel Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von schraeuble Beitrag anzeigen
    Moin,
    (...)
    Reparatur um die 800 Euro, Kulananzantrag läuft.
    (...)
    Hui! Wieviel ist davon Material?

  3. Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    102

    Standard

    #3
    Hole sie heute vermutlich erst ab....dann kann ich mehr sagen...

    Gruß aus Kiel

  4. Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    102

    Standard

    #4
    Hatte noch keine Zeit zu antworten.

    Also Fehler war eine defekte Lima. BMW hat die Kosten des Teils zu 50 % übernommen. Netto musste ich 258,59 Teuronen bezahlen für das Teil.
    Die Arbeitswerte lagen bei 8 in dem netto mit 57,12 Teuronen.

    Jetzt schnurrt die Zicke wieder wie eine eins.

    viele Grüße
    Schraeuble

  5. LieberOnkel Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von schraeuble Beitrag anzeigen
    Hatte noch keine Zeit zu antworten.

    Also Fehler war eine defekte Lima. BMW hat die Kosten des Teils zu 50 % übernommen. Netto musste ich 258,59 Teuronen bezahlen für das Teil.
    Die Arbeitswerte lagen bei 8 in dem netto mit 57,12 Teuronen.

    Jetzt schnurrt die Zicke wieder wie eine eins.

    viele Grüße
    Schraeuble
    Na immerhin war der Arbeitsaufwand nicht so hoch / teuer.


 

Ähnliche Themen

  1. Lichtmaschine
    Von gerald8698 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 14:11
  2. Suche Original Handschutz Aufsatz groß zu F650GS F800GS Twin (auch defekt)
    Von Ralf29 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:36
  3. Lichtmaschine nur 15€
    Von Markus88 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 13:47
  4. Biete R 1100 GS + R 850 GS Lichtmaschine nur 20€
    Von Markus88 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 20:22
  5. Lichtmaschine defekt????
    Von GS Tina im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 07:57