Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 56

Fahreindrücke F 800 GS

Erstellt von GGG, 08.03.2008, 21:19 Uhr · 55 Antworten · 15.857 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von vauzwo Beitrag anzeigen
    Meine fehlende Feinmotorik werde ich schon lernen wenn ich die 800 GS länger gefahren bin. Aber wenn man 150000 KM mit Reiskocher gefahren ist, wird die Umstellung auf das ausgeklügelte BMW System noch ein bisschen dauern ;-)
    Eben... also gib Dir die Zeit dich umzugewöhnen und einen objektiven Eindruck zu bekommen. Du bist nämlich genauso wenig objektiv wie die BMW-Fans (zu denen ich mich sicher nicht zähle!) es sind und so diskutiert es sich leider schlecht.

  2. Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    66

    Standard

    #42
    Hallo,
    Ich hatte auch so meine Probleme nach über 200000 km Honda Dominator nach dem Umstieg auf F 650 GS,wo bekanntlich Blinker-und Hupenschalter vertauscht sind.Mein anfänglicher Ärger hierüber ging so weit,daß ich die ganze Armatur tauschen wollte(Gebr.-Teil hatte ich schon!)Wochenlang ist es mir manchmal passiert,daß ich statt Blinkerabstellen gehupt habe.Den Umbau hab ich irgendwie immer aufgeschoben,irgendwann brauchte ich nix mehr umzubauen,der Mensch ist halt anpassungsfähig.So sehe ich auch die jetzige Umstellung,Gewöhnung ist gefragt,und ich denke,daß man es später gar nicht mehr anders haben will.Zudem ist die Intergrierte Warnblinkfunktion ein Zugewinn an die Sicherheit.
    @Vauzwo Diesen Ruck hab ich auch festgestellt,das Ansprechverhalten kann man fast schon als "garstig" beschreiben,kannte ich so bisher auch nicht.Man muß das Gas deeeermaßen vorsichtig aufdrehen,denke mal,das man sich auch daran gewöhnen kann,
    Friede mit euch,
    w.eisen

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #43
    klar kann man sich an alles gewöhnen, aber will ich das?
    in dem Punkt gebe ich Vauzwo Recht.
    Die Armaturen bei den BMWs sind ergonomischer Unsinn, ein Blinker-Aus-schalter eigentlich völlig überflüssig. Man hätte den Einschalter mit einem zweiten Druck als Ausschalter nutzen können. Einer gespart.
    Dann ist die Hupe völlig widersinnig und gegen jeden schnellen Zugriff gesichert mit einer halben Daumenbewegung nach oben. Da wo jeder in einer Gefahrensituation automatisch die Hupe sucht, da blinkt es dann.
    Von der optischen Superplastikanmutung garnicht zu reden.

    Angeblich hat die Schalter ein Ergonomieprofessor entworfen. Wetten, dass der nicht selber Motorrad fährt?
    Das ist ungefähr so, als ob ein zöllibatär Lebender über 5exualität theoretisiert....

    Markus

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #44
    Mal ganz ohne irgendwelche Albernheiten - ich hab sie nur Probegefahren, habe aber weder geld noch Not, sie zu kaufen....
    Ich hab mich draufgesetzt und daheim gefühlt. Die Finger fanden ihre Positionen, die Füsse ebenfalls, der Hintern wusste - das ist nicht meins!!!
    Liegt aber vielleicht daran, dass ich erst 2 Jahre auf dem Motorrad unterwegs bin und dies ausschliesslich auf der 1100 GS.... aber nicht eine der genannten ergonomischen Problemzonen ist mir aufgefallen.... bis eben auf die Sitzbank, die ich mal flugs anpassen würde. UND die anderen Fussrasten. UND die Lenkererhöhung. UND eine andere Gepäckaufnahme. UND andere federbeine.
    Im Ernst, von den derzeit neu erhältlichen BMW's wäre sie meine Nummer 1, wenn man von der 12er GSA absieht...

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    klar kann man sich an alles gewöhnen, aber will ich das?
    Dann hat man es aber häufig im Leben schwer... was absolut keine Wertung sein soll.

    Ich hab mich bei meiner BMW an den dämlichen Blinker, die Hupenposition, den schlecht erreichbaren Killschalter, die ungünstigst platzierte Batterie und das miese Getriebe gewöhnt. Objektiv alles Dinge, die an meiner 10 Jahre alten und halb so teuren Yamaha besser waren. Aber ich wollte mich halt dran gewöhnen, weil ich das Motorrad gut fand... und die Umgewöhnung war das kleinere Übel. Ich kann aber auch jeden verstehen, der das nicht kann. Aber er soll es wenigsten auch eingestehen... und so sieht es mir bei vauzwo nicht aus.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Dann hat man es aber häufig im Leben schwer... was absolut keine Wertung sein soll.
    Du weißt ja Andreas, der Weg des geringsten Widerstandes ist nicht meiner , aber eigentlich bin ich doch so harmoniebedürftig.

    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Ich hab mich bei meiner BMW an den dämlichen Blinker, die Hupenposition, den schlecht erreichbaren Killschalter....gewöhnt
    Abfinden mit den Gegebenheiten ist Stillstand und Stillstand ist Rückschritt.
    Wenn der Kunde nicht interveniert, dann wird sich auch nix ändern. Ich treffe meinen Händler bei div. Versanstaltungen und jedesmal wenn wir bei einer HP2 stehen und er sagt "die ist doch geil oder?" dann antworte ich "klar ist die geil, geiler als alles was ich bisher gefahren hab, aber die Armaturen sind Scheiße, unlogisch, billiges Plastikglump"
    Seine Antwort "da schimpfen viele Kunden, eigentlich die meisten"

    Viell. holt sich BMW mal nicht einen (bis zur Ahnungslosigkeit überstudierten) Ergonomieprofessor, sondern ein paar Ganzjahresfahrer aller Marken und fragt die?
    Ich bin und bleibe Optimist.

    Markus

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Viell. holt sich BMW mal nicht einen (bis zur Ahnungslosigkeit überstudierten) Ergonomieprofessor, sondern ein paar Ganzjahresfahrer aller Marken und fragt die?
    Da wäre ich absolut dafür, denke aber, dass es nicht passieren wird.
    BMW ist meiner Ansicht nach ein Hersteller, der Trends setzt, neues versucht, anstatt das zu machen, was alle wollen. Sie lassen die Kunden das begehren, was sie zukünftig konstruieren und bauen nicht das nach, was der Kunde - Studien zufolge - jetzt schon begehrt.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #48
    Andreas, du Filosof schön gesagt.
    Aber grad bei Armaturen wäre ein Form follows function schon recht. Das ganze dann bitte in echter Anfaßqualität.

    Markus

  9. Anonym3 Gast

    Daumen hoch Dr. Sommer...

    #49
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Die Armaturen bei den BMWs sind ergonomischer Unsinn
    Manche Sachen sind halt gaaaaaanz speziell...so hat z.B. der Porschefahrer seinen Zündschlüßel links vom Lenkrad...Mercedes Benz die Handbremse als Fußfeststellbremse ... und an meiner Ducati SS Baureihe fixiert eine original Raichle Schischuhschnalle den Tank...

    Gruß

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Hertzi Beitrag anzeigen
    und an meiner Ducati SS Baureihe fixiert eine original Raichle Schischuhschnalle den Tank...
    Meinst Du den Gummi zum Lenkkopf hin? Fand ich immer ein schönes Detail, auch die Stütze zum Hochstellen ist süß.


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte