Ergebnis 1 bis 5 von 5

Fahrwerk

Erstellt von speedster, 10.07.2015, 17:16 Uhr · 4 Antworten · 1.151 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    135

    Standard Fahrwerk

    #1
    Wie stellt ihr bei der F 800 GS Adventure (ESA) das Fahrwerk ein? Bringt es etwas, wenn man die Federvorspannung erhöht um mehr Druck auf's Vorderrad zu bekommen?

  2. Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    73

    Standard

    #2
    Druck / Anpresskraft resultiert aus Gewichtskraft und nicht aus Federvorspannung. Willst Du mehr Gewicht aufs Vorderrad haben, dann kannst nur die Gabelklemmungen lösen, die Gabel etwas nach oben durchschieben, damit "kippt" das Motorrad nach vorne und verlagert mehr Gewicht aufs Vorderrad.
    Die Gabelfedern mehr vorzuspannen bedeutet nur dass sich die Federn erst bei einer grösseren Kraft bewegen

  3. Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    135

    Standard

    #3
    Ich dachte, dass das Motorrad durch die Erhöhung der Vorspannung etwas angehoben wird. Wieder etwas dazugelernt.
    Ist das denn zu empfehlen, dass man die Gabel nach oben durchschiebt? Hat jemand damit Erfahrung?

  4. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Mullibulli Beitrag anzeigen
    Die Gabelfedern mehr vorzuspannen bedeutet nur dass sich die Federn erst bei einer grösseren Kraft bewegen

    oder aber, wenn viel Gewicht drauf kommt, nicht so tief einfedert.

    Habe bei meiner ca. 2 cm Buchsen mit einbauen lassen um vorneweg mehr Vorspannung zu haben, da ich ebend kein leichtes Kerlchen bin.

    Funktioniert für mich sehr befriedigend

  5. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von speedster Beitrag anzeigen
    Wie stellt ihr bei der F 800 GS Adventure (ESA) das Fahrwerk ein? Bringt es etwas, wenn man die Federvorspannung erhöht um mehr Druck auf's Vorderrad zu bekommen?
    Hört sich so an, als ob Du noch keine individuelle Grundeinstellung vorgenommen hast und die Federvorspannung ggf. viel zu gering ist.
    Bei der 800er Adventure mit ESA ist zunächst einmal auch nur die Federvorspannung des Federbeins manuell einstellbar. ESA beeinflusst hier nur die hintere Zugstufendämfung.

    Zur Grundeinstellung:

    1.
    • Moped auf den Hauptständer stellen, so daß das Hinterrad keinen Bodenkontakt hat.
    • Von der Hinterachsmutter senkrecht bis zu einem frei gewählten Fixpunkt messen (z.B. 707 mm).



    2.

    • Moped abbocken und so belasten wie es zu 90% im Betrieb genutzt wird (eine zweite Person hält das Moped samt Fahrer, eine dritte Person misst wieder von der Hinterachsmutter senkrecht bis zu dem gewählten Fixpunkt).
    • Berechnung Gesamtnegativfederweg ~ 30...35% x Federweg = 0,325 x Federweg = 0,325 x 215 mm = 70 mm
    • Im Beispiel sollte die dritte Person also 707 mm - 70 mm = 637 mm (+/- 5 mm) messen.
    • Solange die Federvorspannung nachjustieren bis es passt.



    3.
    • Probefahrt machen und schauen, wie Du damit zurechtkommst.


    Canario


 

Ähnliche Themen

  1. Fahrwerk 1200 GS
    Von miko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 22:24
  2. Fahrwerk
    Von Rhoenreiter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 16:12
  3. Tiefergelegtes Fahrwerk mit Sitzbank,Ständern, auch Tausch
    Von Crocodile Toby im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 18:55
  4. Suche normal hohes Fahrwerk für 650GS od. Tausche gegen Tief
    Von Crocodile Toby im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 18:52
  5. Wilbers Fahrwerk ??
    Von thilo im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2004, 17:53