Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Fahrwerkumbau F650GS

Erstellt von hem, 18.12.2008, 20:11 Uhr · 18 Antworten · 1.997 Aufrufe

  1. hem
    Registriert seit
    28.04.2008
    Beiträge
    28

    Standard Fahrwerkumbau F650GS

    #1
    Hat schon jemand Fahrwerksmodifikationen an der F650GS vorgenommen , Einbau von Wilbers- oder Öhlinsdämpfer oder Gabelfedern ? Würde mich über Informationen freuen !

  2. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #2
    Schau mal hier im Nachbarforum:

    http://web20.p15160369.pureserver.in...pic.php?t=3076

    Gruß
    Duese

  3. Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    329

    Standard

    #3
    Hallo Duese, Danke für den Tip!
    Gruss Annette & Detlef

  4. bub88 Gast

    Standard

    #4
    Aber wiso denn die 650gs is doch mit serienfahrwerk schon super handlich und stabil , ich hatte nähmlich mal eine als leihfahrzeug weil meine beim Kundendienst war

  5. Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    329

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von bub88 Beitrag anzeigen
    Aber wiso denn die 650gs is doch mit serienfahrwerk schon super handlich und stabil , ich hatte nähmlich mal eine als leihfahrzeug weil meine beim Kundendienst war
    Hallo bub88,
    ich denke an einen Fahrwerkumbau bei meiner 650er, weil ich felsenfest überzeugt bin, da geht noch etwas mehr und das Serienfahrwerk ist wahrhaftig schon gut.
    Gruss
    Annette

  6. bub88 Gast

    Standard

    #6
    ja da geht mit sicherheit noch mehr, ich bin hallt von mir ausgegangen ich hatte das mophed nur 2 tage da kann man das ja noch nicht so beurteilen

  7. Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    329

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von bub88 Beitrag anzeigen
    ja da geht mit sicherheit noch mehr, ich bin hallt von mir ausgegangen ich hatte das mophed nur 2 tage da kann man das ja noch nicht so beurteilen
    Damit liegst Du voll und ganz richtig.
    Gruss
    Annette

  8. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #8
    Hallo Annette,
    wie wärs denn gleich mit einer F800GS, soweit ich das beurteilen kann ist das Fahrwerk etwas strammer abgestimmt.

    Aber das hast Du bestimmt schon selber ausprobiert oder

    Servus Tom

  9. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Tom123 Beitrag anzeigen
    Hallo Annette,
    wie wärs denn gleich mit einer F800GS, soweit ich das beurteilen kann ist das Fahrwerk etwas strammer abgestimmt.

    Aber das hast Du bestimmt schon selber ausprobiert oder

    Servus Tom
    Aber strammer bedeuted nicht zwangsläufig besser!!!

    Das Fahrwerk der F800GS ist durchaus verbesserungsfähig!

  10. Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    329

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Tom123 Beitrag anzeigen
    Hallo Annette,
    wie wärs denn gleich mit einer F800GS, soweit ich das beurteilen kann ist das Fahrwerk etwas strammer abgestimmt.

    Aber das hast Du bestimmt schon selber ausprobiert oder

    Servus Tom
    Hallo Tom,
    bevor ich mich für den Kauf entschied, hatte ich mir ganz genau die 650er und die 800er angeschaut, doch die 650er ist eindeutig das bessere Motorrad für mich und gefiel mir auch besser.
    Da es ja auch Spass macht an dem Motorrad zubasteln, dürfte es doch kein Problem sein die Maschine technisch und optisch gesehen zuändern.
    650er gibt es schon genug, aber Keine soll wie Meine sein, eben anders, so wie es mir gefällt.
    Gruss
    Annette


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche F650GS / ABS / etc...
    Von philofax im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 18:01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 20:23
  3. Fahrwerkumbau
    Von GS HOTTE im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 09:17
  4. Auf "alte" F650GS + Zubehör mehr Preisnachlass wegen „neuer“ F650GS
    Von Klax im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 15:47