Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Federvorspannung und Dämpfung richtig einstellen

Erstellt von Ketaurus, 20.08.2008, 00:20 Uhr · 13 Antworten · 16.163 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    186

    Standard

    #11
    Der Link ist nur übergangsweise, da da die HP 'umzieht'

  2. Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    348

    Standard Federung recht hart

    #12
    so, jetzt habe ich mal rum probiert, aber mir kommt die Federung etwas komisch vor: bei Unebenheiten rucklet und wackelt alles. Bei richtig schlechter Strasse verreisse ich sogar den Gaszug und dann schaukelt sich das ganze noch mehr auf.

    ich habe mal die Schraube für die Dämpfung auf ganz hart und ganz weich gestellt - seltsamer weise kommt mir ganz hart fast besser vor. Aber ich finde der Unterschied ist nur minimal.
    Habe jetzt die Grundeinstellung wieder drin.

    Bzgl. Federvorsannung habe ich 5 ganze Umdrehungen vorgespannt - ich wiege 85 kg plus Klamotten etc.

    Reifendruck hinten wie in der Anleitung beschrieben.

    Hat jemand noch ne Idee, was ich ausprobieren könnte?
    Bin ich vielleicht zu empfindlich??

  3. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von RexRexter Beitrag anzeigen
    so, jetzt habe ich mal rum probiert, aber mir kommt die Federung etwas komisch vor: bei Unebenheiten rucklet und wackelt alles. Bei richtig schlechter Strasse verreisse ich sogar den Gaszug und dann schaukelt sich das ganze noch mehr auf.

    ich habe mal die Schraube für die Dämpfung auf ganz hart und ganz weich gestellt - seltsamer weise kommt mir ganz hart fast besser vor. Aber ich finde der Unterschied ist nur minimal.
    Habe jetzt die Grundeinstellung wieder drin.

    Bzgl. Federvorsannung habe ich 5 ganze Umdrehungen vorgespannt - ich wiege 85 kg plus Klamotten etc.

    Reifendruck hinten wie in der Anleitung beschrieben.

    Hat jemand noch ne Idee, was ich ausprobieren könnte?
    Bin ich vielleicht zu empfindlich??

    Bei einem Originalfederbein kannste eine vernünftige Einstellung vergessen.

    Was nütz einem "nur die Federvorspannung und Druckstufe ? Die Zugstufe muss passend zur Druckstufe eingestellt werden, erst dann klann man das Ganze korrekt einstellen.
    Druck und Zugstufe so weich wie möglich und so hart wie nötig.

    Was die Vorderradgabel anbelangt so kann man an dieser Fahrradgabel gar nichts einstellen. Ist eigentlich ein Unding bei dem Preis, ist aber so ...

  4. Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    188

    Standard

    #14


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Federvorspannung vorne
    Von Spätzünder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 10:12
  2. Federung auf Last richtig einstellen?
    Von KissNoFrog im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 18:50
  3. Federvorspannung für Laien
    Von Billerin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 23:01
  4. Einstellung der Federvorspannung und der Dämpfung!
    Von Tomac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 08:51
  5. Dämpfung am Hinterrad einstellen
    Von Newbug im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 17:04