Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Was für Bereifung für Albanien Montenegro Kroatien

Erstellt von Schnupsel, 08.02.2016, 14:04 Uhr · 19 Antworten · 2.499 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard Was für Bereifung für Albanien Montenegro Kroatien

    #1
    Hallo , ich fahre im Mai nach Albanien Griechenland Montenegro Kroatien usw. eben auch durchs Hinterland Albaniens auf Schotterwegen. Jetzt habe ich im Moment die Bridgestone Batllewing drauf, die ich dann gerne wechseln würde. Ich hoffe ihr könnt mir Tips in der Reifenwahl geben. Der Heidenau Scout hat ja keine Reifenfreigabe ??? Wie ist denn der Mitas E07 ??? Er sollte auf der Strasse auch gut fahrbar sein, und Haltbarkeit ist auch wichtig weil ich insgesamt 6000 - 7000 km unterwegs sein werde. Ich fahre eine F 650 GS zu zweit mit Reisegepäck ( Zelt , Kocher , u.s.w. ).
    Ich bin euch dankbar für jeden Tip.

  2. Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    5

    Standard

    #2
    Servus aus Niederbayern Schnubsel,
    wie froh das ich nicht der Einzige Unentschlossene bin.
    da ich in selber Situation ( Bmw,Gepäck, Sozius,Albanien,griechenland Kroatien,Montenegro usw.. im Mai16) bin hatte ich auch viel Informationsbedarf in
    ewas, worüber ich mir vorher wenig Gedanken gemacht habe. REIFEN.

    engere Wahl:
    metzeler Karoo 3. der schöne Emotionen weckende Beißer
    Conti TKC 70 der Allrounder mit machen Kinderkrankheiten dafür. Index V
    heidenau k 60 scout der alte Haudegen unter den Alleskönnern


    die solltest du mal ins Auge fassen


    meine Entscheidung
    Heidenau k60 scout
    war mein Fazit aus allen was ich hier und in Tests gelesen hatte.

    ganz ohne Kompromisse gibt es für das was wir vorhaben ohnehin nicht.


    viel Geduld bei der Auswahl
    hoffe geholfen zu haben

    apardo (michael)

  3. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.166

    Standard

    #3
    Der Scout fällt wegen der immer noch fehlenden Reifenfreigabe weg. Es sei denn, man angelt sich aus den Tiefen des Internet noch eine alte Freigabe. Der Karoo 3 hat zwar ein kerniges Profil, aber leider hält das auf Asfalt dann auch nicht gerade lang. Für den gesamten Trip des TO reicht der Karoo 3 wahrscheinlich nicht.

    Auf der anderen Seite sind auch die Pseudo-Enduroreifen Anakee und co auf trockenem Geläuf völlig ausreichend. Als Urlaubsreisender mit der F650GS wird es sicher kein Cross-Ride werden. Enduro-wandern geht also immer, solang der Untergrund trocken und fest ist.

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    #4
    Wir haben auf der F 650 GS Twin trotz fehlender Freigabe den Heidenau K 60 Scout gefahren, klappte ganz gut. Ein toller Allrounder mit herausragender Laufleistung! Allerdings ist auch der von Dir erwähnte Mitas E7 ein prima Reifen! Und zu guter Letzt ist der mehr straßenorientierte Conti TKC 70 auch eine gute Wahl!

    Karoo 3 (zu geringe Laufleistung) und TKC 80 (schlechter Nassgrip) sind für Deine Bedürfnisse zu offroadlastig!


    Gruß

    der Kurze

    PS: An der F 650 GS Twin regelmäßig Lenkkopflager und Ladestrom vom Generator prüfen!

    guggst Du:

    100.000 Km-Zwischenbericht F 650 GS (Twin)

  5. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard

    #5
    Viiielen Dank für die Infos. Am Heidenau Scout überlege ich gerade bis ich vom Conti TKC 70 gelesen habe.Was sind dass für Kinderkrankheiten ? Und ja, dass meisste sind sicherlich asphaltierte Strassen, vielleicht 20 % Schotter. Wir fahren auch ins Hinterland , Teth und die Koman Fähre, über die Berge zum Biogradska Gora , dann über Borje Richtung Montenegro. Inzwischen sind bestimmt viele Strassen asphaltiert, aber bestimmt nicht alle. Wir kommen von Griechenland und fahren über Sarande , Vlora , Dürres. Der Rest , Kroatien , Slowenien u. a. kenn ich , da sind die Strassen top. Hat denn von euch jemand Erfahrung mit dem TKC 80 ?
    Gruß Uschi.

  6. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard

    #6
    Viiielen Dank für die Infos. Am Heidenau Scout überlege ich gerade bis ich vom Conti TKC 70 gelesen habe.Was sind dass für Kinderkrankheiten ? Und ja, dass meisste sind sicherlich asphaltierte Strassen, vielleicht 20 % Schotter. Wir fahren auch ins Hinterland , Teth und die Koman Fähre, über die Berge zum Biogradska Gora , dann über Borje Richtung Montenegro. Inzwischen sind bestimmt viele Strassen asphaltiert, aber bestimmt nicht alle. Wir kommen von Griechenland und fahren über Sarande , Vlora , Dürres. Der Rest , Kroatien , Slowenien u. a. kenn ich , da sind die Strassen top. Hat denn von euch jemand Erfahrung mit dem TKC 80 ?
    Gruß Uschi.

  7. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #7
    Hol Dir nen Satz Mitas E 7

    Haben Freigabe und ausreichend Laufleistung zu sehr moderatem Preis.

    Scout und TKC 70 haben keine Freigabe

  8. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard

    #8
    Danke dir. Sind die auf der Strasse auch gut zu fahren ? Ist ja doch recht weit bis ich erst mal unten bin.

  9. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard

    #9
    Dass mit der Freigabe ist ja echt kompliziert. Hatte ich mir wirklich einfacher vorgestellt. Aber Dank des Forums tue ich mir bei Vielem leichter. Danke an Alle. Ihr habt mir schon sehr oft geholfen und mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

  10. Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    26

    Standard

    #10
    Moin,
    ich habe die Mitas E07 seit ca 5000Km drauf und die Laufleistung schätzte ich auf ca 10-15tKm.
    Sind auch bei Nässe gut zu fahren. Auf Schotter sowieso und auch im leichten Gelände haben die Mitas genug Gripp,gehen auch durch losen Sand,.Ich kann Sie nur empfehlen und nee Freigabe gibt es auch.

    Gruß
    Bert

    PS fahre auch die 650 twin


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, was ist das für ein Teil?
    Von moto-jo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 21:11
  2. Schon lustig, was man so für Antworten bekommt....
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 12:44
  3. Was ist das für eine Leitung und wohin gehört sie?
    Von Andras im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 22:41
  4. Was ist das für ein Tier ?
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 19:57
  5. Schnabelumbau 1100 GS,Was braucht man für die Jungs vom TÜV?
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 21:16