Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Was für Bereifung für Albanien Montenegro Kroatien

Erstellt von Schnupsel, 08.02.2016, 14:04 Uhr · 19 Antworten · 2.488 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.839

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Schnupsel Beitrag anzeigen
    Danke dir. Sind die auf der Strasse auch gut zu fahren ? Ist ja doch recht weit bis ich erst mal unten bin.
    Etwas dran gewöhnen musst du dich. Laufen halt etwas unruhiger wie ein normaler strassenreifen.
    Lt conti soll im Frühjahr die freigabe für den TKC 70 kommen.

    Bin gespannt ob nur fur die 700er oxer auch die 650er

    Habe mit denen mitte Dezember kontaktet

  2. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard

    #12
    Also , dass hört sich doch gut an. ich glaub den Mitas probier ich aus. morgen frag ich meinen Händler mal ob er mir die bestellen kann. Und dann wird getestet ........

  3. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard

    #13
    Dass glaube ich dass ich mich da umstellen muss, früher habe ich immer Stollenreifen gehabt, seit ich meine F 650 Gs habe fahre ich den Bridgestone Battlewing. Aber dass geht ja schlecht nach Albanien ......

  4. Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    26

    Standard

    #14
    Ich hatte am Anfang auch den Battelwing drauf bin mit dem Mitas aber insgesamt zufriedener ist halt ein guter Allroundreifen.

    falls noch einer einen Battelwing (50%)Hinterreifen braucht würde in glatt verschenken steht hier bloß rum.

    Bert

  5. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #15
    Hi, ich hatte den TK-C 80 auf der 800'er. Der ist im Gelände natürlich eine Bank, aber selbst wenn ich viel im Gelände fahre, bin ich doch die meiste Zeit auf der Straße unterwegs.
    Leider schmilzt der auf der Autobahn recht schnell dahin und pendelt ordentlich.

    Mit dem Karoo3 war ich zwei mal in Rumänien, nach knapp 8.000 km ist der komplett fertig, hat aber doch recht lang gehalten. Nur fand ich ihn bereits nach etwa 3.500 km bei Nässe recht heikel. Mir ist ab und an mal recht unvermittelt das Hinterrad in der Kurve weg gegangen.

    Im Vergleich zum K60, hat der Karoo auf feuchten offroad Pisten besser die Spur gehalten.

    Trotzdem werde ich jetzt auf den K60 umsteigen, knapp 3 mm mehr Startprofiltiefe sind nicht zu verachten, insgesamt wahrscheinlich der beste Allrounder für Geländeausflüge...

    Gruß David

  6. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #16
    Ich wuerde Mitas E07 empfehlen der kann Gelaende und Strasse und hat ne tolle Haltbarkeit!

  7. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard

    #17
    Dankeschön

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #18
    Scout und TKC 70 haben keine Freigabe[/QUOTE]


    Ob das in Albanien jemand interessiert ..???

  9. Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    546

    Standard

    #19
    Hey Schnupsel,

    wann im Mai seid Ihr in der Ecke ? Wir starten am 30.04. auch da runter (per Fähre nach Igoumenitsa) und dann kreuz und quer durch den Balkan wieder nach Hause.

  10. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    838

    Standard

    #20
    Ich habe auf unserer ersten F 800 GS sowohl den Heidenau, als auch den Mitas getestet. Bei mir kommt im April wieder der Mitas zum Einsatz.

    Gewöhnen muss man sich an die ersten 1.000 KM da wirkt er doch recht bockig, danach wird er aber deutlich weicher und angenehmer zu fahren.

    I.d.R. sind es bei Urlaubsfahrten dann doch mehr als 80% Asphalt/Teer daher ist immer ein "Kompromissreifen" wie H oder M besser als ein reiner Stollen, weil der sich einfach zu schnell abfährt.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, was ist das für ein Teil?
    Von moto-jo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2007, 21:11
  2. Schon lustig, was man so für Antworten bekommt....
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 12:44
  3. Was ist das für eine Leitung und wohin gehört sie?
    Von Andras im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 22:41
  4. Was ist das für ein Tier ?
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.05.2005, 19:57
  5. Schnabelumbau 1100 GS,Was braucht man für die Jungs vom TÜV?
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 21:16