Ergebnis 1 bis 10 von 10

Gabel 1 - 2 cm durchstecken bei GS 800 ?

Erstellt von Bernd der Memminger, 07.10.2012, 19:48 Uhr · 9 Antworten · 1.506 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    111

    Standard Gabel 1 - 2 cm durchstecken bei GS 800 ?

    #1
    Hallo zusammen,
    meine Freundin hat sich eine GS 800 Modell 2012 gekauft. Sie kommt prima zurecht und fährt richtig gut mit dem Teil. EZ ist 12.9.2012 und der km stand heute ist 6100
    Aber ein wenig besserer Bodenkontakt wäre schon noch gut - deshalb die frage ob jemand schon die Gabel etwas durchgesteckt hat bei der GS 800 ?

    Nicht sehr viel, dachte so an ein bis zwei cm !

    Wäre für Tipps und Infos dankbar.

    Gruß Bernd der Memminger

  2. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #2
    Haben wir auch gemacht damals bei der 800er meiner Frau.Was willst du darüber wissen?

  3. Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    111

    Standard

    #3
    Hallo bastl-wastl,

    wie viel habt ihr sie durchgesteckt ? hat sich am Fahrverhalten etwas geändert ? negativ meine ich ;-)

    Gruß Bernd

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #4
    so ca 2 cm bis kurz bevor sie oben am Lenker ansteht.
    Das durchstecken macht das Moped rein theoretisch handlicher.Praktisch war der Unterschied aber kaum merklich.

  5. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #5
    Bei mir ist sie auch durchgesteckt, ca. 1,5 cm. Macht sie ein kleines bisschen handlicher und bringt auch in der Höhe etwas.

  6. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #6
    bei mir hat es mit der vollen Federvorspannung hinten (vorspannung ist nicht ganz richtig , aber mir fällt nicht ein wie ich es sonst nennen soll) und Gabel 1 cm durchgesteckt , das gebracht das sie beim Bremsen nicht mehr so viel eindaucht , weil sie durch die hintere Federvorspannung schon im stand ein bischen einsackt

    ich wiege 97 Kg mit Kombi Helm und Stiefel sicher über 100 , deshalb passt bei mir auch bei voller Vorspannung der Negativfederweg hinten

    in der Höhe hat es nichts gebracht , am meisten haben es bei mir die Daytona M-Star gebracht das sind aufgedoppelte Stiefel , gibt es auch als Ladystar

    ich bin 179cm groß trotzdem fühle ich mich bei schwierigen Schotterpassagen bei denen ich Fusseln muß sehr unsicher ,weil ich trotz der aufgedoppelten Siefel nur Schwer hinuntergelange , in das Gelände traue ich mich erst gar nicht

    bin darum am überlegen ob ich sie nächstes Jahr nicht gegen die R1200R eintausche , die paar Schotterstrassen kann ich auch mit der Fahren

    Gruss Franz

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #7
    Probieren geht über studiern!
    Ihr könnt es ja jederzeit wieder 1:1 rückgängig machen, also was soll's!?
    Maschine wird dadurch handlicher aber auch instabiler bei hohen Geschwindigkeiten.

    Lässt sich kein guter Kompromiss finden ist eine Fahrweksanpassung beim Profi ratsam.
    Kostet dann zwar ein paar €, ist aber dem Komfort und der Sicherheit dienlich.

  8. Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    111

    Standard

    #8
    Ich habe vor der BMW eine Suzuki Bandit gefahren die durch einen Umleghebel hinten oder wie das heißt und vorne durch durchstecken. Ich würde das heute nicht mehr machen die Maschine wurde dadurch total unhandlich, ich habe Sie dann verkauft und habe mir eine Tiefergelegte Gs gekauft. Bin voll zufrieden komme super klar damit.

  9. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.843

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von metlet2 Beitrag anzeigen
    , am meisten haben es bei mir die Daytona M-Star gebracht das sind aufgedoppelte Stiefel , gibt es auch als Ladystar

    ich bin 179cm groß trotzdem fühle ich mich bei schwierigen Schotterpassagen bei denen ich Fusseln muß sehr unsicher ,weil ich trotz der aufgedoppelten Siefel nur Schwer hinuntergelange , in das Gelände traue ich mich erst gar nicht

    bin darum am überlegen ob ich sie nächstes Jahr nicht gegen die R1200R eintausche ,
    Hi Franz,

    nimm Deine Stiefel, gehe zum Schuster und lass Dir durchgehend die Sohle um 2 cm erhöhen und gut ists.

    Die Daytonas sind da unterlegt, wo man es nicht braucht, sprich unter der Ferse. Dadurch kommt aber die Fußspitze nicht besser auf den Boden.

  10. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #10
    Moin,

    wenn Ihr nicht im Gelände unterwegs seid,
    würde ich den 17" Umbau von Wunderlich empfehlen.
    Sieht klasse aus, bringt Handlichkeit und senkt den Bock vorne
    um ca. 5 cm ab. Sollte also im Sitzbankbereich locker 2 - 2,5 cm bringen.

    http://share.peco-germany.com/cms/im...1330942113.JPG

    http://share.peco-germany.com/cms/im...1332411959.JPG


 

Ähnliche Themen

  1. Biete 2 Ventiler R 80 R R 100 R Gabel
    Von androsch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 18:40
  2. Gabelholme durchstecken, Tieferlegung
    Von Weinviertler im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 15:20
  3. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Gabel
    Von PeterN im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 16:59
  4. Gabel
    Von derkleine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 18:58
  5. Gabel
    Von huub im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 15:40