Ergebnis 1 bis 10 von 10

Gepäckträger

Erstellt von Herr-Schmuschmittenkötter, 10.05.2012, 11:17 Uhr · 9 Antworten · 1.094 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard Gepäckträger

    #1
    Moin!

    weil meine Freundin zum Glück selbst fährt
    und weil ich keine Koffer mag
    sieht mein Packplan für eine Tour durch die Alpen
    zwei Rollen vor von denen eine auf den Soziussitz
    soll und die andere auf einen Gepäckträger.

    Das sollte ja so schwierig nicht sein, dachte ich mir,
    wenn denn nicht im Kleingedruckten des von mir
    präferierten

    TT-120-Euro-Edelstahl-superrobust-superstabil-unverwüstlich-unverzichtbar-wasfürsleben

    Gepäckträger beiläufig die max. Ladung auf 10 KG begrenzt würde?????

    Da kann ja mein nur an der Sattelstütze angeklemmter Fahrradgepäckträger
    mehr!

    Kennt Ihr eine Lösung, die nicht nur stabil aussieht sondern das auch ist?

    Viele Grüsse

    Peter

  2. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #2
    Aushalten tun die meisten sicher das 4-5 fache , die gewichtsangaben dienen zur absicherung des Herstellers bezüglich Bruch und Fahrstabilität

    kann mir nicht vorstellen das du einen Hersteller findest der viel mehr zulässt

    wenn du mehr drauf tust muß du das halt auf eigenverantwortung machen

    ich habe die kleine Aluplatte (ähnliche befestigung) und hätte kein problem damit 20-30 Kg aufzuschnallen (brauch ich nicht habe ja Seitenkoffer)

    Gruss Franz

  3. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #3
    Sehe ich genauso. Habe auch von TT die Alu-Gepäckbrücke für knapp 55,- und die hält locker mehr als 5kg aus!!
    Zelt, Iso-Matte und Gepäckrolle sind locker drin

    Grüße

  4. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    54

    Standard

    #4
    Das Gewicht hat auch mehr was mit der Kraft die deine Ladung bei einer Vollbremsung entwickelt zu tun. Draufkloppen kannst du da Problemlos ein vielfaches des angegebenen Gewichts nur drückt das dann x5(?) nach vorne.

  5. Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    85

    Standard

    #5
    Seppel: wenn das mit 5-facher Kraft nach vorn fliegt, hat der Fahrer eh schon das Weite gesucht, da darf das Gepäck dann ruhig hinterherfliegen.
    Und wie du 5g mit ner simplen Vollbremsung (ich mein jetzt nicht gegen eine Mauer oder einen anderen Verkehrsteilnehmer) hinbekommst, ist mir ein Rätsel. Welche Reifen fährst du? hast du ne 1300mm-doppelbremsscheibe vorn montiert?

    Aber du hast Recht.. Gepäck sollte fest montiert sein. und die Montierungen halten immer mehr. Schon als Kind hatte ich meine Freunde auf dem windigen Drahtgestellgepäckträger meines Fahrrades dabei.. und der war sicher nur für 5 Kilo zugelassen. Allerdings - das muss ich zugeben - lieferten meine Bremsen damals auch nicht mal 0.5g.. sondern verzögerten nur gaaaaanz sanft

    Gute Spannriemen dann hält das Gepäck ;-)

    Jo

  6. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    #6
    verstehe:

    Gute Spannriemen dann hält das Gepäck ;-)
    ... und nicht auf die irre Idee kommen das Gepäck mit den
    Spannriemen am Gepäckträger zu befestigen, sondern am
    besten Gepäck UND -Träger irgendwo anders...

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.609

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von young_yeti Beitrag anzeigen
    Gute Spannriemen dann hält das Gepäck ;-)
    Für Gepäckrollen gibts für mich nach 30 Jahren nur noch eine Lösung

    Rock straps -> http://www.rokstraps.com/moto.html

    am günstigsten bei amazon

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #8
    Es geht natürlich um Haftungsfragen.
    Und bei der Kraft geht es weniger um die, die nach vorn wirkt, sondern um die nach unten!
    Das Heck ist traditionell die sensible Stelle der GS Auf Fernreisen fand man regelmässig Fahrzeuge mit Rahmenbruch.
    Wenn du nun eine Bodenwelle bzw. ein Schlagloch nimmst, dann drückst du dein Körpergewicht in die Federn mit einem bestimmten Multiplikator. Ich vermute ihn nahe 1, ist aber hier egal. Gewicht auf dem Heck vergrössert diesen Multiplikator enorm. 15 kg Gepäck können also den Rahmen ganz schnell mal mit mehr als 100 kg belasten. Um diesen Faktor geht es, nicht um die Tragkraft.

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Für Gepäckrollen gibts für mich nach 30 Jahren nur noch eine Lösung

    Rock straps -> http://www.rokstraps.com/moto.html

    am günstigsten bei amazon
    +1

  10. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #10
    Kann die ROK-Straps auch nur empfehlen. Preislich bekommt man sie bei Polo ebenfalls günstig (gleich wie Amazon).

    Grüße


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Gepäckträger
    Von V-Twin-Maniac im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 11:55
  2. Gepäckträger HP2
    Von terra-tours im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 20:00
  3. Gepäckträger R 80 G/S
    Von boxeroldie im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 18:52
  4. GSA Gepäckträger
    Von stanley im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 11:15
  5. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Gepäckträger
    Von vau zwo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 16:56