Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Gründe für 650 GS?

Erstellt von gsherby, 21.12.2012, 11:39 Uhr · 61 Antworten · 6.839 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #21
    Ich sehe, dass das Drehmoment der beiden Motoren auf einer Augenhöhe liegt, die Delle der 800er kann man sich schenken.
    Einzig bei der Leistung hat die 800er Vorteile, die sie aber nur ausspielt wenn ordentlich am Kabel gezogen wird.
    Wenn ich mich zwischen F650 und F800 entscheiden müsste würde ich die G650 nehmen. Die hat zwar auch paar Ausstattungsmerkmale weniger (allen voran einen Zylinder), kommt dafür aber mit rund 30kg weniger Gewicht daher.

  2. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Ich sehe, dass das Drehmoment der beiden Motoren auf einer Augenhöhe liegt, die Delle der 800er kann man sich schenken.
    Einzig bei der Leistung hat die 800er Vorteile, die sie aber nur ausspielt wenn ordentlich am Kabel gezogen wird.
    Wenn ich mich zwischen F650 und F800 entscheiden müsste würde ich die G650 nehmen. Die hat zwar auch paar Ausstattungsmerkmale weniger (allen voran einen Zylinder), kommt dafür aber mit rund 30kg weniger Gewicht daher.
    Natürlich auch 35 bezw. 21 PS weniger. Aber zu verschmerzen, wenn man Solo fährt. Ich bin zwangsläufig von der F650 Twin nach Unfall auf die G650GS umgestiegen und stellte fest, dass auch gute 50 PS Spass machen. Dazu kommt der günstige Unterhalt und Verbrauch, der zwar nur unwesentlich unter der Twin liegt. Vermisst habe ich anfänglich schon einiges, kein BC mehr, weder Tank-Temperatur- noch Ganganzeige. Zu hohe Temperatur wird über Kontrolllampe angezeigt, beim Tank umgekehrt, wenn der Pegel gegen Reserve geht. An die fehlende Ganganzeige gewöhnt man sich, indem man die Drehzahl mit der gefahrenen Geschwindigkeit vergleicht.

    Ansonsten leicht, handlich, ich mag meine kleine G

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #23
    Die G ist eine andere Liga, das sollten die Smilies auch ausdrücken, und ist mit den Zweizylindern nicht unbedingt vergleichbar - für die Straße ist sie an der Schwelle zur Untermotorisierung - zu zweit geht nahezu gar nicht.
    Wirklich stören würde mich was die Tourentauglichkeit betrifft nur der kleine Tank, den Rest wie Ganganzeige braucht man nicht unbedingt.

  4. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Die G ist eine andere Liga, das sollten die Smilies auch ausdrücken, und ist mit den Zweizylindern nicht unbedingt vergleichbar - für die Straße ist sie an der Schwelle zur Untermotorisierung - zu zweit geht nahezu gar nicht.
    Wirklich stören würde mich was die Tourentauglichkeit betrifft nur der kleine Tank, den Rest wie Ganganzeige braucht man nicht unbedingt.
    Mit 14 Litern kommt man auch gute 300 km weit, die Tourentauglichkeit finde ich gut, habe einige grosse Touren damit gefahren. Ich sitze auch gut, da ich nicht gross und schwer bin. Einzig auf langen Autobahnetappen vermisse ich schon meine frühere R1100RT, aber es geht alles, einfach etwas langsamer. Zu Zweit würd ich sie allerdings nicht fahren, wobei ich Leute kenne, die jahrelang mit Sozia auf einer F650GS durch die Lande gefahren sind.

    Da ich zu 95% alleine fahre und etwas leichtes, handliches wollte, fand ich die G als ideal. Man weiss, dass man nun keine Rakete mehr unterm Hintern hat. Vielleicht in der heutigen hektischen Zeit gar nicht so verkehrt. Entschleunigung

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #25
    Ich bin 1,88 m groß und fahre eine R1200GSA von 2006. Meine Frau ist 1,53 m groß und es sollte ein Motorrad mit ABS sein. 2011 gab es auf dem deutschen Markt nur ein einziges Modell, die F650GS Twin, die niedrig genug für meine "lütte" war. Davor hatte sie eine tiefergelegte Yamaha XJ600 S Diversion.

    Manchmal, wenn ich brav war, darf ich dann auch mit der F fahren und ich muss sagen, das geht erstaunlich gut, trotz tiefergelegtem Mopped und meiner Größe. Ich hatte jetzt aber, um zum Ursprungsthread zurück zu kommen, auch den direkten Vergleich: 650 zur Inspektion gebracht (Termin ist Termin und Regen ist Regen, das gilt nicht für meine Gattin!) und ne 800er als Tauschmotorrad erhalten und dann als die kleine fertig war wieder auf die 650er. Da gibts für mich ein ganz eindeutiges Fazit:

    Die 800er hat obenrum mindestens so viel Bums wie mein großer Boxer, vielleicht sogar etwas mehr, zusammen mit dem niedrigeren Gewicht, geht da richtig was!

    Die 650er ist das angenehmere Motorrad, läuft in dem Bereich, in dem man zu 99% fährt homogener und geschmeidiger, ist handlicher und souveräner. Außerdem hab ich mich auf der abgepolsterten Sitzbank wohler gefühlt als auf dem neuen Möbel der 800er.

    Dass die kleine nur eine Bremsscheibe hat, macht nix, das ist wohl eher Kopfsache. Die steht genauso schnell wie meine 12er mit zwei Lucas-Scheiben und Brembo-Belägen. Das (neuere) ABS regelt feinfühliger als mein altes, bei ner Vollbremsung aus 30 km/h regelt die Kleine auf staubigem Untergrund (da sieht mans gut) sieben Mal, der Boxer nur drei mal. Der Bremsweg ist der Gleiche. Beim Beschleunigen aus dem Stand hält die 650 bis 140 km/h mit, erst darüber werd ich sie los... DAfür verbraqucht sie wesentlich weniger als mein Dickschiff, letztes Jahr in Russland, hab ich die ADV mit 5,1 - 5,3 l/100km bewegt, die 650 war mit 3,2 - 3,4 zufrieden. 400 Kilometer waren da immer drin. Hier bei uns zeigt die Verbrauchsanzeige meistens unter 4 Liter an.

    Die neue 700er ist leider die entscheidenden 2 cm höher als die 650 (in allen Ausführungen) kommt also für meine Frau nicht mehr in Frage. Sollte die fette Silberaddi ersetzt werden müssen/sollen, werde ich mir die "kleinere" F auf jeden Fall sehr genau ansehen.

  6. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Die 800er hat obenrum mindestens so viel Bums wie mein großer Boxer, vielleicht sogar etwas mehr, zusammen mit dem niedrigeren Gewicht, geht da richtig was!

    Die 650er ist das angenehmere Motorrad, läuft in dem Bereich, in dem man zu 99% fährt homogener und geschmeidiger, ist handlicher und souveräner. Außerdem hab ich mich auf der abgepolsterten Sitzbank wohler gefühlt als auf dem neuen Möbel der 800er.

    Dass die kleine nur eine Bremsscheibe hat, macht nix, das ist wohl eher Kopfsache. Die steht genauso schnell wie meine 12er mit zwei Lucas-Scheiben und Brembo-Belägen. Das (neuere) ABS regelt feinfühliger als mein altes, bei ner Vollbremsung aus 30 km/h regelt die Kleine auf staubigem Untergrund (da sieht mans gut) sieben Mal, der Boxer nur drei mal. Der Bremsweg ist der Gleiche. Beim Beschleunigen aus dem Stand hält die 650 bis 140 km/h mit, erst darüber werd ich sie los... DAfür verbraqucht sie wesentlich weniger als mein Dickschiff, letztes Jahr in Russland, hab ich die ADV mit 5,1 - 5,3 l/100km bewegt, die 650 war mit 3,2 - 3,4 zufrieden. 400 Kilometer waren da immer drin. Hier bei uns zeigt die Verbrauchsanzeige meistens unter 4 Liter an.

    Die neue 700er ist leider die entscheidenden 2 cm höher als die 650 (in allen Ausführungen) kommt also für meine Frau nicht mehr in Frage. Sollte die fette Silberaddi ersetzt werden müssen/sollen, werde ich mir die "kleinere" F auf jeden Fall sehr genau ansehen.
    Klasse Statement!! Endlich mal noch einer, ders genau so sieht wie ich.

  7. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    169

    Standard

    #27
    Der Twin ist ja nicht schlecht.
    Aber das breite Grinsen wie auf meinem alten Boxer hab ich nicht.
    650 er abgepolstert ist für mich das leiseste Moped der Welt.
    Man kann sich während der Fahrt mit den Knien die Ohren zuhalten.
    Mädelsmoped halt oder für Jungs die beim verteilen der Größe nicht zweimal hier gerufen haben.

    Klaus
    der Hüne von der Nordsee

    Klaus

  8. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Brathahn Beitrag anzeigen

    Anhang 82737

    Gruß
    Klaus

    Gib`nicht so an, Klaus,

    auf dem Bildchen kannst Du ja kaum die F halten

  9. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #29
    Hallo
    Bin selber "nur 176"und würde meine 1150 GSA,obwohl ich seit 45000 km nur mit den Zehenspitzen auf den Boden komme niemals eintauschen wegen:BOXER!!!!
    Werde aber für meine Holde("da steht mir zuviel raus") den Single gegen das Mädchen-Softeis 650 Twin tauschen.

    In diesem Sinne
    Gruss
    voyager

  10. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    16

    Standard

    #30
    Guten Morgen!

    Ohne jetzt den Rest gelesen zu haben hier meine Meinung:
    Letztes Frühjahr habe ich ein Moped gesucht, das folgende Anforderungen meistern sollte:
    - hohe Zuladung
    - ausreichend Platz für zwei Personen
    - trotzdem relativ leicht
    - drehmomentstarker Motor
    - geringer Verbrauch
    - gute Bremsen
    - noch bezahlbare Anschaffungskosten
    - schotterwegtauglich
    Ich bin bei der 650er hängen geblieben. Ich hatte 2010/2011 schon mal eine!
    Nach einer Probefahrt mit der 800er hat sich die Sache mit der Mehrleistung erledigt. So, wie
    ich fahre, hat die 800er keine Mehrleistung!!! Auf den Strecken, die ich fahre, brauche ich
    auch kein 21"-Vorderrad. Die Doppelscheibe vorn bremst nicht wesentlich besser als die
    Einzelscheibe der 650er.
    Ein befreundetes Ehepäärchen fährt die klassische Kombi: Er R1200GS AV, Sie F 650 GS Twin.
    Als wir zusammen am Treffpunkt aufgetaucht sind kam natürlich die blöde Bemerkung, wieso
    wir uns kein gescheites Moped kaufen und uns auf die kleine F quetschen und überhaupt, er
    würde nicht warten (war wohl als Spaß gemeint).
    Bislang musste er auch nicht warten!
    Jedenfalls habe ich über 2000 Euro gespart und bin mental so gefestigt, diese Sprüche ab zu
    können!

    Wir fahren gerne unser ausreichend motorisiertes Frauenmotorrad, das übrigens ein
    ganzes Stück länger als eine Boxer-GS ist.

    Gruß
    Thomas


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gründe für Überhitzung vom Motor ?
    Von HaWe im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 21:21
  2. 30 Gründe
    Von hufra im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 18:12