Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Handling ADV

Erstellt von GSAchris, 05.01.2014, 16:40 Uhr · 19 Antworten · 3.569 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #11
    Ist ein Rollator auch!

  2. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Micha84 Beitrag anzeigen
    Ich hole meine am Freitag beim freundlichen......Hatte jetzt 3 Jahre meine "normal" 800er GS. Ich werde berrichten wenn ich sie ein wenig Kennengelernt habe
    Viel Spass mit deiner neuen ADV!

    Ich hatte sie auch mal ein Wochenende lang und fand sie vom Handling her sehr unkritisch und leichtfüßig, jedoch nicht übermotorisiert. Wind- und Wetterschutz empfand ich als durchaus gelungen und man sitzt gut integriert. Ein schönes Motorrad, das mich letzten Endes wieder dazu angestiftet hat mir nach einer Zeit wieder eine GS dazuzukaufen. Allerdings fehlt mir der Vergleich zur normalen 800er GS.

  3. Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    #13
    Hmm, fährt sich eindeutig wie ein Motorrad

    Ich hab meine AVD erst seit ein paar Monaten und 3500Km aber hab noch keine gravierende Mänger festgestellt. Keine Ahnung wo das Problem mit dem großem Vorderrad sein soll, mit dem riesigen Lenker läßt sich die GS super in die Kurve legen bis irgendwan die Fußrasten anfangen zu schleifen. Bei 200 aufm Tacho noch aufrecht sitzen war am Anfang auch ein interesantes Gefühl.
    Hier mal ein paar Bilder zum schmunzeln. Nicht allzulange nach der Einfahrinspektion gabs da Zufällig ne Möglichkeit ne kleine Strecke zu befahren.








    Ich sollte vielleicht noch dazu sagen das ich jetzt 3Jahre und 27tKm mit ner R6 unterwegs war.
    Jetzt ist es doch wesentlich angenehmer wenn ich mit Sozia unterwegs bin, die muss sich beim Bremsen jetzt nicht immer am Tank abstützen obwohl die Bremsen der 800er auch ganz ok sind, könnte nur noch etwas schneller sein.
    Bei der R6 musste ich immer etwas kreativ sein beim Gepäck und hatte schon mit dem Gedanken Gespielt Kofferhalter zu bauen.




    Die Tankschutzbügel/Kofferhalter von der ADV finde ich aber recht gut. Bei der Normalen 800er hab ich mir beim aufsteigen jedes Mal das Bein gegen den Halter gerammt.
    Im Moment vermisse ich noch nen Mccoi (an der R6 hatte ich den Kettenöler versteckt ans Ritzel gebaut) und ein paar kleine Modifikationen. Gut, der Rechte Koffer hat schon eine persönliche Note. Der wollte beim abbiegen lieber gerade aus und hat jetzt ein paar Kratzer. Die Koffer sollte mer doch nicht im dunkeln anbringen.

  4. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #14
    Und das Bäuchlein stört auf der F800 auch nicht so, wie auf der flachen R6. ) Auf der R6 hast Du das Fahren aber auch richtig gelernt, denn die will im Vergleich zur F800 beherrscht werden.

    Übrigens, cooles Foto vom Reifen. Auf der Renne geht so was doch recht gut. Ist das in Belgien? Meine die Kurve zu kennen... grübel.

  5. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Klerkx81 Beitrag anzeigen
    Hmm, fährt sich eindeutig wie ein Motorrad
    Perfekt, ist dann ja wie bei der Non-ADV.

    Zitat Zitat von Klerkx81 Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung wo das Problem mit dem großem Vorderrad sein soll, mit dem riesigen Lenker läßt sich die GS super in die Kurve legen bis irgendwan die Fußrasten anfangen zu schleifen. [...]
    Habe das Problem auch noch nie verstanden, zudem der Durchmesser halt nur einen Parameter darstellt.

    Gruß
    Canario

    PS: Der Scorpion Trail ist ein feiner Reifen für die 800er.

  6. Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    98

    Standard

    #16
    Ich hab meine ADV jetzt seit einer Woche. Bin super zufrieden! Wenn ich ein Motorrad für die Nordschleife oder für die Autobahn wöllte...würde ich mir sicher keine GS holen! Ich fahr die Kiste im leichten Gelände, auf gravelroads und so weiter. Sie ist für mich das perfekte Motorrad. Relativ leicht, wendig, und definitiv Fernreisetauglich. Ich hatte vorher die normale F800 GS und 4 Jahre spass......jetzt gehts weiter
    Ich fahr auf der GS den Heidenau K60 Scout
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1521497_10202944938687206_1075906828_n.jpg  

  7. Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von TomLaker Beitrag anzeigen
    Und das Bäuchlein stört auf der F800 auch nicht so, wie auf der flachen R6. ) Auf der R6 hast Du das Fahren aber auch richtig gelernt, denn die will im Vergleich zur F800 beherrscht werden.

    Übrigens, cooles Foto vom Reifen. Auf der Renne geht so was doch recht gut. Ist das in Belgien? Meine die Kurve zu kennen... grübel.
    Ja, Maasmechelen, bin da hinten aufgewachsen.
    Das war irgendeine Veranstaltung die Behinderten zugute kam.
    Bin an dem Tag eher mit dem Trail LJ von meinem Onkel durchn Wald. War ja eher Sinn und Zweck der Veranstaltung Beifahrer zu befördern. Beim nächsten mal fahr ich dann mal mit meinem Ford da rüber zu der Veranstaltung, hab zwar auch nen eigenen LJ80 aber mit dem sind die 250Km eine Weltreise.

    Und nein, ich war nicht mit der GS im Wald und hab mich nicht 3 mal an dem sandigen Hang hingelegt



    Auf der AB finde ich die GS aber auch nicht so schlecht, hab mich auch noch nie an die 160Km/h Beschränkung mit Koffer gehalten. Mit der R6 war ich auch nur auf kurzen Strecken schneller. Einen neuen Rekord gabs da auf den 250Km bis Belgien nie weil bei Vollgas (über 7L/100Km) in Höhe Aachen der Tank schon auf Reserve war.
    Die GS gabs eigentlich weil ich irgendwann auch mal Endurowandern will. Die ist dafür eigentlich auch zu schwer aber ne Gute Alternative weil ich keine 3 Motorräder haben will.

  8. Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    204

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Micha84 Beitrag anzeigen
    Ich fahr auf der GS den Heidenau K60 Scout
    Hallo Micha,

    meine Frage passt jetzt vielleicht nicht so ganz zum eigentlichen Thema.
    Was mich interessiert ist der Heidenau. Denn habe ich auch auf meiner R1150GS, die jetzt übrigens verkauft wird. Hier war der Reifen sehr laut. Ich habe auch das Gefühl umso älter, umso lauter.
    Jetzt meine eigenliche Frage, ist der auf der F800GS auch laut, oder hält es sich in Grenzen?
    Ansonsten habe ich an dem Reifen nichts auszusetzen.

    Vielen Dank schon mal für Deine Antwort im voraus.

    MfG
    gsfahren

  9. Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    14

    Standard

    #19
    Habe meine 800er ADV erst seit Mai. Bin voll zufrieden auch mit dem Soziabetrieb. 85 PS reichen. Autobahn fahr ich auch aber nicht so gerne wie kurvenreiche Landstraßen. Abzug- Durchzug- Sitzposition alles paßt. Würde sie mir sofort wiederkaufen. Freu mich schon auf Schottertouren im Grenzgebiet.

    Freundliche Grüße

    Helico
    PS: den Seitenständerschalter habe ich nach einer Rückrufaktion checken lassen.

  10. Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    98

    Standard

    #20
    Moin zusammen,

    Ich habe meine 800er ADV jetzt seit Januar. Morgen bring ich sie zum Freundlichen zur 20000er Insp. Bis jetzt bin ich sehr Zufrieden. Den Seitenständerschalter habe ich auch bei der Rückrufaktion wechseln lassen. Desweiteren hab ich neue Simmerringe in der Telegabel....die haben leider nur 10000km gehalten. Ich muss dazu sagen das ich auch recht viel im Gelände fahre. Bei der Insp. lass ich auch grad die Kette wechseln, meine ist fertig und ich muss alle 500km....also eine Tankfüllung, nachstellen.....das nervt! Hab mir jetzt die bessere von DID geholt.
    ich hab jetzt den zweiten Satz Heidenau drauf und bin auch mit denen mehr als zufrieden.

    Tolles Motorrad!!img_7188.jpg


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Unterschied 1150 ADV zu 1100 im Handling?
    Von DerBöörnie im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 02:14