Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Harte Lastwechsel F650GS

Erstellt von silkline, 14.05.2011, 17:51 Uhr · 38 Antworten · 6.575 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #31
    Mit der F650GS Twin muss man etwas "angasen". Musste mich Anfangs auch umgewöhnen, da ich mit der Boxer mit Standgas anfahren oder um Spitzkehren konnte. Dass dies mit der Twin nicht geht, erlebte ich kürzlich auf Tour, wo einer mit der kleinen GS in einer engen Kehre umgekippt ist, da er das Gas zugemacht hat. Plong, aus ,da liegste.

    Mit Aenderung der Uebersetzung konnte ich dem etwas entgegenwirken.

  2. Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #32
    Hallo zusammen,

    also ich bin auch Wiedereinsteiger und habe mir eine neue F 650 GS / 2-Zylinder zugelegt, mit der ich leider erst ca. 700 km in 4 Monaten gefahren bin, weil ichisgesdamt zu vel um die OHren habe. Hatte früher eine Yamaha SR 500 - der klassische Einzylinder.

    Es ist schon so, dass die F ganz schön angast, ich muss schon darauf achten, schön sanft ans Gas zu gehen. Dafür spricht sie aber auch wirklich sehr direkt an. Bin zwar kein Raser, sondern eher ein Gleiter, habe es aber wirklich gerne, wenn beim Gasgeben direkt was passiert. Und bei der F passiert ja auch ganz schön was.

    Zu den Vibration:
    das ist doch nix gegen meine alte SR 500! Am liebsten bewege ich die F zwischen 3.000 und 3.500 U/min, da läuft sie absolut ruhig. Bin ja noch am Einfahren. Aber heute bei meiner tollen Tour an der Ahr entlang bis nach Adenau am Nürburgring, habe ich sie beim Überholen auch mal bis 4.500 drehen lassen, das ging wirklich sehr schön. Dauerdrehzahl bis 4.000 geht doch auch sehr ruhig und da stehen auf der Landstraße kanppe 115 auf der Uhr, das reicht doch!

    Bis demnächst auf der Landstraße
    Shadow 325 aus Alfter bei Bonn

  3. Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    #33
    Auch ne Idee, werd das mit der Hinterradbremse mal versuchen! Obwohl ich mich spontan frage, was ein Prüfer, der hinter mir herfährt, wohl sagen würde, wenn der mich mit leuchtendem Bremslicht durch nen Kreisel fahren sieht...

    Und übrigens, CBR hat es schon mal erwähnt: habe am Samstag von meinem Freundlichen die Kette nachspannen lassen. Ist wirklich besser, aber das Problem beliebt aufgrund der Motorcharakteristik natürlich im Grndsatz bestehen.

    Grüsse
    silkline

  4. LieberOnkel Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von silkline Beitrag anzeigen
    Auch ne Idee, werd das mit der Hinterradbremse mal versuchen! Obwohl ich mich spontan frage, was ein Prüfer, der hinter mir herfährt, wohl sagen würde, wenn der mich mit leuchtendem Bremslicht durch nen Kreisel fahren sieht...
    (...)
    Nunja, bei einer Prüfung würde ich generell nicht unbedingt eine "sportliche" Fahrweise wählen...

  5. Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von LieberOnkel Beitrag anzeigen
    Nunja, bei einer Prüfung würde ich generell nicht unbedingt eine "sportliche" Fahrweise wählen...
    Geht mir auch nicht um eine sportliche Fahrweise. Im Gegenteil, je schneller die Fahrt, desto weniger Probleme mit den Lastwechseln. Die langsam gefahrenen Kurven, bspw. Kreisel eben, da machen die Lastwechsel zu schaffen!

  6. Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    34

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von gondolf Beitrag anzeigen
    Das hat mir zumindest Besserung verschafft

    Mark Vernact's Accelerator Module
    So, gestern habe ich nun auch Marcs Accelerator Modul eingebaut, konnte aber wetterbedingt nur eine winzige Runde drehen (eigentlich zwei Runden, eine vor und eine nach dem Einbau).
    Erster Eindruck positiv , Gas wird spontaner, aber gleichmäßiger angenommen. Lastwechsel weniger ausgeprägt.
    Wenn es das Wetter will, werde ich am WE mal ausgiebig testen und dann berichten (im entsprechenden Fred zu diesem Thema).
    (Kann mal jemand die Gießkanne draußen abstellen? Danke)

  7. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #37
    Dann schau doch noch vorher auf den akt. Durchschnittsverbrauch und resette ihn anschliessend. Bei meinem Eintopf hat die Manipulation des Lufttemperaturmessers mit K&N-Luftfilter fast einen halben Liter mehr Sprit zur Folge gehabt, allerdings bin ich mit dem auch immer Vollgas gefahren.

  8. Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    34

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Art Vandelay Beitrag anzeigen
    Dann schau doch noch vorher auf den akt. Durchschnittsverbrauch und resette ihn anschliessend.
    Jo, mach ich, für den ersten Schnellcheck. Bin eh einer von denen die jede Tanke aufschreiben, dann hab ich auch den längerfristigen Vergleich.

  9. Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    34

    Standard

    #39
    Ergebnis Schnellcheck Spritverbrauch: mit Marcs Accelerator Modul exakt gleicher Verbrauch wie zuvor laut BC (Testrunde ca. 50 km). Mehr Details folgen im entsprechenden Thread.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Lastwechsel im 5. Gang ?
    Von consdaple im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.06.2015, 20:21
  2. Klacken bei Lastwechsel
    Von Sven-Adventure im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 18:23
  3. Lastwechsel Kardan?
    Von rossi508 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 21:14
  4. Harte Sitzbank
    Von Kroete im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 23:48
  5. Lastwechsel einstellbar?
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 23:46