Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Hauptständer F650GS (08)

Erstellt von Hans_S, 17.08.2008, 21:14 Uhr · 27 Antworten · 5.202 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    302

    Standard

    #11
    Kann mir da überhaupt keine Probleme vorstellen.
    Hab auch den Originalen von BMW
    Den Ständer an (1) runterdrücken und dann
    an (2) draufsteigen zum Aufbocken. Geht ja fast von alleine!



    Evtl. geht dieser von SW-Motech ja leichter:


    Gruß Stopsi

  2. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #12
    Diese "Nase" mit der Nr. 1 habe ich an meinem Ständer nicht dran , obwohl Original *grübel*. Aber ich habe ja auch die 800er

  3. Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    302

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von FrauAntje Beitrag anzeigen
    Diese "Nase" mit der Nr. 1 habe ich an meinem Ständer nicht dran , obwohl Original *grübel*. Aber ich habe ja auch die 800er
    Ich hab die 650er!

    Gruß Stopsi

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von FrauAntje Beitrag anzeigen
    Diese "Nase" mit der Nr. 1 habe ich an meinem Ständer nicht dran ,
    du hast ein Frauenmoped.


    sorry, störe nicht mehr. Versprochen.


    (zumindest in diesem Beitrag)

  5. Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    69

    Standard

    #15
    So wie -scout- es beschrieben hat, kann ich es bei der 800er nur bestätigen. Und das ganze komplett ohne Kraftaufwand. Kenn das von meiner alten NTV noch ganz anders - obwohl das ein "Mini-Mopped" war

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Hans_S Beitrag anzeigen
    Wer von Euck kennt auch dieses Phänomen
    Das Problem ist in allen Tests der einschlägigen Zeitschriften beim Modellen mit angebautem Hauptständer beschrieben worden, ist also leider nicht wirklich eine Überraschung.

    Abgesehen davon schränkt der HS die Schräglage offenbar nicht unerheblich ein.

  7. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    du hast ein Frauenmoped.


    sorry, störe nicht mehr. Versprochen.


    (zumindest in diesem Beitrag)
    Ich bin ja auch eine Frau, weißt du?

  8. Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    114

    Standard

    #18
    Hallo Leute,
    das Problem ist bekannt und der Ständer ist tatsächlich eine Fehlkostruktion. Man sehe nur die verrostete Unterfläche die einem frech entgegengrinst. So ein schönes Motorrad und dann dieser Anblick.
    Das sich das Motorrad sehr leicht aufbocken lässt, beweist der Hauptständer von SW-Motech. Ich selbst habe jetzt einige an F 800 GS'sen verbaut und selbst kleinste Frauchen bekommen jetzt ihr Motorrad mit links hoch.

    Gruß
    GS Roger

  9. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #19
    [quote=Stopsi;214524]Kann mir da überhaupt keine Probleme vorstellen.
    Hab auch den Originalen von BMW
    Den Ständer an (1) runterdrücken und dann
    an (2) draufsteigen zum Aufbocken. Geht ja fast von alleine![quote=Stopsi;214524]



    Evtl. geht dieser von SW-Motech ja leichter:


    Hy,
    also ich hab 78kg und bei der 800er ist der "Pin1" Original nicht vorhanden..
    dies führt dazu das ich mit der Fußaussenkante den "Pin2" hinter dem Soziusfussraster gerade so nach unten drücke.

    Fazit: keine elegante Lösung für ein Originalbauteil

    wie auch schon in einem anderen Thread beschrieben finde ich die schlechte Balance mit überlast auf's Vorderrad nicht gut....

    Stellt die 800er auf den HS und dreht den Lenker, da schabt der HS und bei Schrägstand kann das Moped ins wackeln kommen.

    Servus Tom

  10. Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    102

    Standard

    #20
    Moin aus Kiel,

    die Tatsache mit dem Haupständer bei der F 650 GS stimmt, aber mit ein bisschen Übung geht es doch ganz leicht, ohne groß an den Griffen rumzureissen. Eine gewisse Stellung zum Motorrad macht die Sache sehr einfach.
    Mein Frauchen fährt diese und mit ihren 54 kg eigentlich ein Leichtgewicht, selbst ich hatte anfangs Probleme, aber nach der genaueren Gewichtsverlagerung mit Druckpunkt und der Körperstellung ging es einfach.

    Was ich finde gerade bei der F 800 GS der Hauptständer ein bisschen tief sitzt. So hatte ich in gewisser extremer Kurvenlage die erste Berührung mit dem Asphalt.

    Zudem bei Beladung des Zega-Systems mit TOP Case und Rolle wirkt das Ding ganz schön instabil.

    viele Grüße aus Kiel
    Schraeuble


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Hecktieferlegung mit ABE und kurzem Hauptständer F650GS Single 00-08
    Von Stopsi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 16:15
  2. F650GS Dakar Hauptständer / Topcaseträger
    Von gswassonst im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 21:49
  3. Suche Hauptständer und Federbein F650GS Dakar
    Von bmwr850gs im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 11:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 20:03