Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Jahresinspektion, Reifen etc. Anfängerfragen

Erstellt von stevenc, 26.04.2012, 08:15 Uhr · 26 Antworten · 3.840 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    16

    Standard Jahresinspektion, Reifen etc. Anfängerfragen

    #1
    Hallo zusammen.
    Möchte mich kurz vorstellen.
    Ich komme aus Oberbayern und bin 38 Jahre alt.
    Ich habe seit einem Monat eine F650gs Baujahr 2008.

    Jetzt habe ich ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen.

    Also nach meiner Runde gestern habe ich festgestellt
    das mein Vorderreifen an der Grenze ist.(Battlewing)
    Auch die vorderen Bremsbelege sind meiner Meinung nach zum tauschen.
    Die Bremsflüssigkeit für die Vorderbremsen ist auch recht dunkel/schwarz.

    Jetzt ist es so das ich 8200 Km drauf hab, also zu früh fürn 10 0000
    Kundendienst, aber die Jahresinsepktion für August angezeigt wird.
    Macht es jetzt Sinn irgendwas von den zwei sachen zusammenzulegen?
    Also ich mein wenn ich jetzt zur Werkstatt fahre wegen Reifen und Bremse, soll ich dann gleich Jahres- oder 10 000 Inspektion machen lassen?

    Danke schommal für eure Hilfe!

    mfg
    stevenc

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #2
    Hi Steven,

    bei dem km Stand sollten die Bremsklötze vorne noch nicht so weit unten sein, dass se schon raus müssen.

    Zum Reifenwechseln nicht in die Werkstatt sondern zum Reifendienst um die Ecke. Auf jeden Fall vorher Preise vergleichen.


    Wenn Du aufgrund der Jahre auf Nummer sicher gehen möchtst, kannste den 10.ooer auch etwas vorziehen.

  3. LGW Gast

    Standard

    #3
    Ich kann mir auch nur schwer vorstellen das die Beläge vorne schon über die Grenze sind, die knappen zweitausend Kilometer zur Inspektion sind da MÖGLICHERWEISE noch gut drin.

    Wie viel von dem Verschleißmarkierungen sieht man noch? Wenn die noch ganz deutlich sichtbar sind, würde ich weiterfahren und beobachten. Bei der Inspektion machen die die dann sowieso mit. Da man dafür in der Regel das Rad nicht ausbauen muss, ist das auch unproblematisch.

    Wenn du unsicher bist, frag einen Fachmann (Sichtprüfung!) ob du die Beläge noch bis zur Inspektion (oder gar länger) fahren kannst.

    Zu früh wechseln ist besser als zu spät, aber übertreiben sollte man es eben auch nicht.

    Reifen: habe ich zuletzt immer beim Spezl machen lassen, der damit dann zum Reifenhändler Gefahren ist - aber zu einem, der sich mit Motorradreifen auskennt. Nicht jeder kriegt sowas gut montiert, aber viele. Die Reifen- und Montagepreise bei BMW selbst sind aber gar nicht Sooo viel höher, da würde ich mir nen Kostenvoranschlag geben lassen und vergleichen.

    Allerdings hat mir BMW mal Einen Vorderreifen mit tiefen Schnitten im Profil montiert. Kommentar meines Spezls: "Cuttermesser beim Auspacken. Sieht immer so aus wenn man die so aufmacht... macht man natürlich nicht". - das war aber nur eine Werkstatt, bei dem anderen BMW-Vertragshändler den ich konsultiere würde so etwas nie vorkommen. Hängt halt davon ab an wen man gerät

    Die dunkle Bremsflüssigkeit kann übrigens normal sein, darüber sind schon einige bei Fabrikneuen BMWs gestolpert, haben ne riesige Welle geschoben, gar selbst gewechselt - nur um herauszufinden, das die Bremsflüssigkeit ab Werk diese Farbe hat.

    Ich würde die 10.000er bei 10.000 machen. Ist doch eh nicht mehr weit.

    Sachen "zusammen" machen zu lassen ist reizvoll, aber nur wegen der gesparten Zeit sinnvoll. BMW stellt so oder so (fast) die gleiche Rechnung aus, und es ist Verschwendung, noch brauchbares Material vor der Zeit zu tauschen.

  4. Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    16

    Standard

    #4
    Danke euch beiden für die schnellen und ausführlichen Antworten.
    Werd heute Mittag nochmal genau die Belege anschauen.

    Zum Thema Reifen, wollte ich Fragen, der Battlewing
    is ja ned so schlecht oder? Ich weiss da gibt schon ne Menge
    Threads zum Thema Reifen und das es oft der persönliche
    Geschmack entscheiden soll, aber da ich null Erfahrungswerte habe....

    Dürfte man auch gemischt fahren, also vorne nen andren wie hinten?
    Weil eigentlich muss man ja nur Achsweise tauschen, auch beim Mopped?

  5. LGW Gast

    Standard

    #5
    Nöp, gemischt ist nicht erlaubt.

    Reifen kriegst du nur selber raus. Wenn der bisher ganz gut für dich war, bleib dabei. Wenn du das Gefühl hast, lieber was anderes testen zu wollen, um Erfahrungen zu sammeln, schmeiß die halt runter und andere drauf.

    Einen wirklich schlechten Reifen für die F gibt es nicht. Es wäre allerdings doof bspw. einen TKC80 drauf zu machen, wenn du ausschließlich Straße fährst

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #6
    Hallo,
    evtl. meint man ja auch die Beläge hätten so 12 mm dicke, ist nur beim Auto so, beim MR sind es 3 oder 4 mm Anfangsstärke, bei 1 mm ist dann der Wechsel.
    Ähnlich ist es auch mit dem Profil vom Vorderreifen. Da sind auch oft nur 4 mm NEU.
    Gruß

  7. Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    16

    Standard

    #7
    Ach ja da schau ich nochmal!
    Mir kommt es so vor das der Vorderreifen ungleich
    abgefahren ist. Kann das möglich sein?
    Also mehr links wie rechtskurven?
    Oder kann es gar am Motorrad oder irgendwelchen
    Einstellungen liegen? Schäden?

    Danke Euch!!!!!

  8. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #8
    Dunkle Bremsflüssigkeit, kann das sein das die F auch dieses dunkle Netz im Behälter hat ?

  9. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von stevenc Beitrag anzeigen
    Ach ja da schau ich nochmal!
    Mir kommt es so vor das der Vorderreifen ungleich
    abgefahren ist. Kann das möglich sein?
    Also mehr links wie rechtskurven?
    Oder kann es gar am Motorrad oder irgendwelchen
    Einstellungen liegen? Schäden?

    Danke Euch!!!!!
    Der ist nicht abgefahren sondern "runtergebremst".

    Das gibt dann dieses einseitige Verschleißbild.

    War bei meinem Battlewing bei 6.ooo km auch so, der Anakee hat hat auch nicht arg viel länger gehalten. Bin nun gespannt, wie lange der neue anakee hält.

  10. Registriert seit
    02.04.2012
    Beiträge
    16

    Standard

    #10
    A super jetzt weiss ich bescheid!
    Hab mir jetzt nen neuen BW 501 bestellt.
    So fand ich ihn ja ned schlecht.

    Muss nur noch jemanden finden der mir den raufmacht,
    im Raum Rosenheim.....jemand nen Tipp?

    Danke nochmal an alle für ihre Antworten!


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen zum Radlager
    Von jwd im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 12:26
  2. R1100GS Anfängerfragen ABS und Uhr
    Von cbiker im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.01.2012, 10:22
  3. GS-Anfängerfragen
    Von Laure87 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 13:30
  4. Jahresinspektion
    Von muriel63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 21:51
  5. Jahresinspektion
    Von winterhausen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 12:15