Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 144

Kapitaler Motorschaden F800GS bei 15.000 KM

Erstellt von THOMHEM, 21.04.2011, 21:08 Uhr · 143 Antworten · 28.621 Aufrufe

  1. THOMHEM Gast

    Standard Kapitaler Motorschaden F800GS

    #1
    ?

  2. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #2
    Pech.
    Würde erst mal die Arbeiten einstellen lassen (was ist bisher an Kosten aufgelaufen ?) und zu klären versuchen ob es auf Kulanz was gibt.
    2000 + min 1100 macht nicht unter 3500.
    Hätte keine Bedenken bezüglich der Haltbarkeit des reparierten Motores, würde aber in Anbetracht der Kosten einen gebrauchten Motor suchen. Ggf soll Dir der Händler mal ein Angebot für eine neuere oder andere machen.
    Ist ja wohl kein typischer Schaden. Ärgerlich wenn einem sowas ausserhalb der Garantie erwischt. Rotax brauchste nicht fragen.
    Grüsse
    Thomas

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #3
    In den meisten Fällen sind die Ursache solcher Schäden Mängel in der Ölversorgung. Man wird aufgrund der vorgefundenen Schäden versuchen zu beurteilen, woran es im Detail liegen könnte. Der Meister wird dazu wohl eine Meinung haben, denn er hat den Motor ja schon zerlegt.

    Ein reparierter Motor läuft genauso zuverlässig wie der ursprüngliche, aber das hört sich in Deinem Fall jetzt etwas wohl seltsam an.

    Hier sieht man warum es wichtig sein kann in den ersten 3 - 4 Jahren alle Service Bilderbuchmaessig durchzuführen. Mit einem letzten Service-Eintrag von April 2011 wäre die Sache jetzt etwas einfacher.

  4. maikel_dus Gast

    Standard

    #4
    hallo,

    das ist wirklich nicht ganz so einfach, aber ich würde erstmal die reaktion von bmw abwarten.
    kann mir vorstellen das, zumindest ein teil, über kulanz abgewickelt wird, wenn man dir nicht nachweisen kann das du "selber schuld" hast an dieser entwicklung, zum beispiel durch einen selbst durchgeführten ölwechsel.
    und mal eine 2. meinung einer anderen werkstatt einholen, vielleicht auch noch eine einer freien werkstatt...
    dann entscheiden wie es weitergeht...
    halt uns mal auf dem laufenden, würde mich interessieren was die münchner dazu sagen!
    bis denne...
    maikel

  5. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von THOMHEM Beitrag anzeigen
    Leider habe ich wohl ein Modell erwischt, das Qualitäts- bzw. Verarbeitungsmängel im Motorbereich aufweist
    So tragisch würde ich das nicht gleich sehen.
    Wenn das Pleuellager frisst dann ist das nunmal bei Trockensumpfschmierung das erste Lager das aufgibt wenn kein Öl mehr kommt (KWlager läuft genausoschnell hat aber nicht die Fliehkräfte). Ob jetzt der Antrieb der Ölpumpe ausgefallen ist oder ob der Kreislauf irgendwie blockiert war müsste Dein Mechaniker schon wissen.

    Zitat Zitat von THOMHEM Beitrag anzeigen
    • Hat jemand mit diesem Modell eine ähnliche schlechte Erfahrung gemacht?
    Wenn es so wäre dann würde man im Internet davon etwas lesen können. Warte ab was Dein Fall in Google innerhalb weniger Tage bewirken wird und urteile dann selbst.

    Zitat Zitat von THOMHEM Beitrag anzeigen


    • Hat man nach einer ev. Reparatur/Motorwiederinstandsetzung Garantie und wenn ja, wie lange?
    Sprich den Händler drauf an. Mehr als ein halbes Jahr würde ich nicht erwarten. Wenn gemurkst wird sollte sich das schnell zeigen und dann ist der Händler in der Pflicht. Wenn konstruktive Mängel oder schadhafte Teile zum erneuten Motorschaden führen wirds schwierig.
    M.E. kannst Du Dich gegen einen Schaden wie er Dir jetzt zugestossen ist nur absichern indem Du immer mit Ablauf der Garantie ein neues Moped kaufst - oder Du verlässt Dich auf die geringe Wahrscheinlichkeit mit der ein solcher Schaden auftritt.



    Frohe Ostertage, jetzt erst Recht !
    Thomas

  6. Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    113

    Standard

    #6
    Gerade bei diesem Modell habe ich jetzt schon mehrfach von Motorschäden gelesen
    und genau wie bei dir ohne erklärende Vorgeschichte. Das ist für BMW doch völlig untypisch.

    In der MOTORRAD hat es 2008 einen 50.000 Km Dauertest der GS gegeben, den sie recht gut
    überstanden hat.

    Man kann den online hier nachlesen: http://www.motorradonline.de/de/moto...-f-800-s/95487


  7. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #7
    Hi Svendura!
    Ist zwar OT,aber ich hätte gern mal von dir zu deiner Kawa was gewußt.Dir eine PN schreiben geht ja nicht.Ich suche was ums ans Allradwomo zu hängen.
    Gruß Karl

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    In der Tat, der Motor ist bei einer BMW das allerletzte was Ärger macht. Ausreißer gibt es natürlich immer mal, wobei es für den Betroffenen dann schon extrem enttäuschend ist.

    Ich glaub' nicht, dass BMW diese Ruf gestört sehen möchte, daher: Wenn da nicht wirklich offensichtlich grobes Verschulden nachgewiesen werden kann wird man wohl zumindest ein Kompromisslösung finden wollen.

  9. Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    73

    Standard

    #9
    Da ich bis vor kurzem auch nach einer 800er GS geschaut habe, war mir auch schon eine in mobile.de aufgefallen die einen neuen Tauschmotor von BMW bekommen hatte, weiss die genaue Laufleistung bis zum Motorschaden nicht mehr genau, war um 25tkm rum.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #10
    als ich meine gekauft habe, waren in mobile 2 Stück drin, die mit Laufleistungen unter 7500km nach Motorschaden einen neuen Motor bekommen hatte.
    Beide Verkäufer bestätigten auf Nachfrage, dass der Motor komplett von BMW getauscht wurde.


 
Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorschaden F800GS - 05/2008
    Von Lupusz im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 13:37
  2. Kapitaler Motorschaden nach 85'000km...
    Von spitzbueb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 16:39
  3. F800GS Motorschaden bei 6000km, wie reagiert BMW mit Kulanz
    Von in-klaus im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 08:57
  4. Kapitaler Motorschaden bei Km-Stand 43915
    Von Wolfgang im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 10:28
  5. Kapitaler Motorschaden
    Von pegra01 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 19:29