Seite 17 von 19 ErsteErste ... 71516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 185

Kaufberatung F 800 GS

Erstellt von Eggi, 15.04.2011, 10:09 Uhr · 184 Antworten · 32.682 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    Zitat Zitat von Mullibulli Beitrag anzeigen
    Bei so einem Schlag bei dem es einem den Lenker aus den Grabschern haut, kann es doch wohl sehr unwahrscheinlich an der Hydraulikbremse liegen, schon garnicht wenn kein Druck von der Handbremspumpe kommt. Da hat sich was in der Bremse verkeilt, ein Stein ein Stock oder die Bremsbeläge was weiss ich und dann durchgebrochen oder weggeflogen nach der Vollblockierung
    Nu, das war ja meine erste Vermutung -> Fremdkörper/Fremdeinwirkung, was Karl-Heinz jedoch definitiv ausschliesst.

  2. Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    73

    Standard

    Und wie kann man das defintiv ausschliessen? Bin jetzt nicht der Bremsen und ABS Spezialist aber ich denke es ist technisch garnicht möglich die Bremse so schlagartig zu blockieren und schon erst recht nicht ohne den Bremshebel zu betätigen. Auch abgefahrene Klötze oder dünne Bremsscheiben nicht, wer mal Bremskolben aus der Zange rausgeholt hat, der weiss wie lang die sind, da kippelt nichts oder verklemmt sich. Wär ja auch fahrlässig sowas zu bauen

  3. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Mullibulli Beitrag anzeigen
    Und wie kann man das defintiv ausschliessen? Bin jetzt nicht der Bremsen und ABS Spezialist aber ich denke es ist technisch garnicht möglich die Bremse so schlagartig zu blockieren und schon erst recht nicht ohne den Bremshebel zu betätigen. Auch abgefahrene Klötze oder dünne Bremsscheiben nicht, wer mal Bremskolben aus der Zange rausgeholt hat, der weiss wie lang die sind, da kippelt nichts oder verklemmt sich. Wär ja auch fahrlässig sowas zu bauen

    Sehe ich auch so. Dass auf ner gewöhnlichen Strasse irgendwas BLOCKIEREND dazwischen gerät ist beinahe ausgeschlossen. Selbst Steinchen würden nebenbei einfach zermalmt und alles andere würde danach noch immer gequetscht dazwischen hängen.

    der Punkt ist, welcher jede Spekulation völlig sinnlos macht, dass es "beim Beschleunigen" geschah. An sich kann die Maschine garnicht beim Beschleunigen bremsen - nicht mal die BKV-12er Bremse hätte sowas geschafft. Es muss also etwas ne Vollbremsung eingeleitet haben. Und das hat sich von alleine wieder gelöst.

    2012-new-year-super-puma-swiss-alps.jpg

  4. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Was die Bremse angeht, bin ich mir nun ziemlich sicher, dass ich weiss was es gewesen ist:

    Die F800GS hat auch einen Druckmodulator !

    Na dann ist für mich zumindest der Fall klar. Das ist der genau selbe Fall wie es bei mir mit der 12er gewesen ist - bla bla
    Also schön langsam fällt es auf... musst Du eigentlich immer Deinen Senf dazugeben, auch wenn Du zu nem Thema keine Ahnung hast??
    Kuck Dir das Prinzip des ABS-Druckmodulators mal an, besorg Dir nen Hydraulikplan etc.
    Dann wirst Du feststellen, dass das ABS der 800GS physikalisch gar nicht in der Lage ist, aktiv Bremsdruck aufzubauen!

    In einer Demokratie darf man seine Meinung sagen, muss es aber nicht!

  5. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen

    Na dann ist für mich zumindest der Fall klar. Das ist der genau selbe Fall wie es bei mir mit der 12er gewesen ist - nur mit dem Unterschied dass dort erst der Bremskraftverstärker die Auswirkungen so verheerend machte. Also muss bei dir die Verteilung der Bremskraft aufgrund eines Systemfehlers unangepasst aufs Vorderrad entfallen sein.

    Und in deinem Fall wirds wohl auch mal ohne ausgereicht haben, dass es doch blockierte.

    An sich dürfte die Auswirkung jedoch nicht so gravierend sein wenn das Teil ne Fehlleistung bringt. Es ist in der Regel nur so als ob du nur vorne bremst.
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Also schön langsam fällt es auf... musst Du eigentlich immer Deinen Senf dazugeben, auch wenn Du zu nem Thema keine Ahnung hast??

    Du musst vielleicht erst mal RICHTIG lesen was man geschrieben hat und nicht aus dem Zusammenhang heraus zitieren!

    Dann schau DU dir die Pläne mal an. Es ist sehr wohl so, dass der Druckmodulator den Bremsdruck regelt - er VERTEILT ihn. Genau gleich wie beim 12er ABS - nur ohne Bremskraftverstärker!

  6. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Dann schau DU dir die Pläne mal an. Es ist sehr wohl so, dass der Druckmodulator den Bremsdruck regelt - er VERTEILT ihn. Genau gleich wie beim 12er ABS - nur ohne Bremskraftverstärker!
    Boah, da bin ich ja richtig beeindruckt, dass wir hier im BMW-Forum so nen Fachmann haben!
    Dann würde ich an Deiner Stelle schnell die Hersteller des ABS-Sytems kontaktieren und Ihnen mitteilen dass ihr in der 800GS verbautes ABS den Bremsdruck auch noch verteilen kann! Es wäre vorstellbar dann die ihren Druckmodulator bisher nur als reinen Bremsdruckregler einsetzen und von diesen zusätzlichen Feature gar nichts wissen. Damit lässt sich das System vielleicht sogar noch etwas teurer verkaufen! Und Du kriegst dann bestimmt ne Beteiligung!

  7. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Boah, da bin ich ja richtig beeindruckt, dass wir hier im BMW-Forum so nen Fachmann haben!
    Dann würde ich an Deiner Stelle schnell die Hersteller des ABS-Sytems kontaktieren und Ihnen mitteilen dass ihr in der 800GS verbautes ABS den Bremsdruck auch noch verteilen kann! Es wäre vorstellbar dann die ihren Druckmodulator bisher nur als reinen Bremsdruckregler einsetzen und von diesen zusätzlichen Feature gar nichts wissen. Damit lässt sich das System vielleicht sogar noch etwas teurer verkaufen! Und Du kriegst dann bestimmt ne Beteiligung!
    Halt mal die Füsse bischen still.

    Willst du jetzt hier einen auf Schlaumeier machen, dass es was grundlegend anderes sein soll Bremsdruck zu verteilen oder ihn zu regeln???

    Das ABS braucht den Modulator. Bei der ersten 12er gabs noch zusätzlich den Verstärker. Wenn der Modulator bei der 800er spinnt, verteilt er also den Druck nur ungleich - kann ihn also nicht stärker weitergeben, sondern nur verkehrt. Das allein wäre schon beinahe zu wenig um zum Sturz zu führen. Was hier jedoch das vollkommene unlösbare Rätsel
    darstellt ist der Vorfall wonach das Vorderrad OHNE Bremsvorgang blockierte.

    Um dieses Rätsel dreht sich die Diskussion und da bin ich mal gespannt was du als "Belehrer" dazu einbringen kannst.

  8. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Halt mal die Füsse bischen still.

    Willst du jetzt hier einen auf Schlaumeier machen, dass es was grundlegend anderes sein soll Bremsdruck zu verteilen oder ihn zu regeln???

    Das ABS braucht den Modulator. Bei der ersten 12er gabs noch zusätzlich den Verstärker. Wenn der Modulator bei der 800er spinnt, verteilt er also den Druck nur ungleich - kann ihn also nicht stärker weitergeben, sondern nur verkehrt. Das allein wäre schon beinahe zu wenig um zum Sturz zu führen. Was hier jedoch das vollkommene unlösbare Rätsel
    darstellt ist der Vorfall wonach das Vorderrad OHNE Bremsvorgang blockierte.

    Um dieses Rätsel dreht sich die Diskussion und da bin ich mal gespannt was du als "Belehrer" dazu einbringen kannst.
    Ich weiß nicht wer der von uns beiden ist, der hier auffallend mit gesunden Halb- bzw. Viertelwissen glänzt.

    Sowohl das alte als auch das neue System der 12er GS ist aufgrund der (Teil-) Integralfunktion in der Lage - wie das ESP eines Autos - aktiv Bremsdruck aufzubauen. Die Verteilung vorne - hinten - wenn Du das meinst - erfolgt nicht durch Ventile etc. die den Druck vom z.B. Handbremshebel nach vorne und nach hinten verteilen sondern durch aktiven Druckaufbau in den dann "mitgebremsten" Bremskreis. Beim alten Sytem über den "Bremskraftverstärker", beim neuen durch den "Druckmodulator".
    Das ABS der 800GS hat keine Integralfunktion. Der "Druckmodulator" hat nur pro (vollkommen getrennten) Bremskreis ein Einlass- und ein Auslassventil, sowie ne Pumpe, die die Bremsflüssigkeit im Regelfall in den Bremszylinder zurückpumpt.

    Und jetzt erkläre Du mir mal wie mit diesem Druckmodulator Bremsflüssigkeit und damit Bremsdruck in einer der Bremszangen gefördert werden soll

  9. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wer der von uns beiden ist, der hier auffallend mit gesunden Halb- bzw. Viertelwissen glänzt.

    Sowohl das alte als auch das neue System der 12er GS ist aufgrund der (Teil-) Integralfunktion in der Lage - wie das ESP eines Autos - aktiv Bremsdruck aufzubauen. Die Verteilung vorne - hinten - wenn Du das meinst - erfolgt nicht durch Ventile etc. die den Druck vom z.B. Handbremshebel nach vorne und nach hinten verteilen sondern durch aktiven Druckaufbau in den dann "mitgebremsten" Bremskreis. Beim alten Sytem über den "Bremskraftverstärker", beim neuen durch den "Druckmodulator".
    Das ABS der 800GS hat keine Integralfunktion. Der "Druckmodulator" hat nur pro (vollkommen getrennten) Bremskreis ein Einlass- und ein Auslassventil, sowie ne Pumpe, die die Bremsflüssigkeit im Regelfall in den Bremszylinder zurückpumpt.

    Und jetzt erkläre Du mir mal wie mit diesem Druckmodulator Bremsflüssigkeit und damit Bremsdruck in einer der Bremszangen gefördert werden soll
    Du liegst verkehrt. Die 12er mit BKV hat genauso einen Druckmodulator. Ich bin insofern einer, der dir das ganz genau sagen kann, weil er bei meiner 12er Baujahr 04 (auch laut BMW) defekt war.
    Das spielt keine Rolle wieviele Bremsflüssigkeitskreisläufe das Fahrzeug besitzt. Es geht um die Verteilung des Drucks, der geregelt wird. Es heisst ja nicht, dass der Druck zB hinten abnimmt wenn er vorne verstärkt wird.
    Dass die Auswirkung bei der F nicht wie bei der 12er sein kann ist ja auch mein Kommentar. Ich spreche nicht davon, dass der Bremsdruck gezielt vom System gesteigert wird (Du scheinst trotz Hervorhebung des Textabschnitts den Inhalt immer noch nicht registriert zu haben). Aber auch bei der F ohne Integralbremse kann der Druck gesteuert werden... siehe nur zB. Hinterradabhebesensor)...das ist nunmal ein ABS.
    Bei der FTE Bremse der 12er war eben zudem noch eine ungewollte Veränderung durch unkontrolliertes Verstärken und nicht nur durch Abschwächen des Bremsdrucks möglich.
    Ich ERWÄHNTE das ja bereits im Text, dass dies bei der F NICHT genau so geschehen sein kann, dass es lediglich dann "bloss" zum gewöhnlichen Druck auf das Vorderrad führen würde. Dass also praktisch fehlerhaft hinten NICHT gebremst würde.

    Es hat aber in diesem Fall hier etwas zum Blockieren des Rades geführt was garnicht brems-technisch erklärbar scheint.

  10. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Du liegst verkehrt. ...Ich bin insofern einer, der dir das ganz genau sagen kann... bla
    Oh Mann... beratungsresistent... Schraub das Bosch ABS 8M aus ner 800GS mal raus, nimm das Steuergerät ab, schau Dir die Ventilanordnung an und die Leitungsanschlusspositionen (sind beschriftet) und denk nach...
    Vielleicht hilft das ja...


 

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung
    Von majorkong im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 11:56
  2. Kaufberatung
    Von bmwanfaenger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 15:01
  3. Kaufberatung R80 G/S
    Von freaky-amd im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 11:48
  4. Kaufberatung
    Von Simmi im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 10:32
  5. GS Kaufberatung?
    Von Pizza im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 08:05