Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 185

Kaufberatung F 800 GS

Erstellt von Eggi, 15.04.2011, 10:09 Uhr · 184 Antworten · 32.668 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    @marv: Mit kurzem Körper ist die F 650 GS Twin natürlich DAS Motorrad. Ohne Frage.
    Geht das so einfach? Die Felgen nur umstecken? Ich denke da an die unterschiedl. Bremsanlagen.
    Du brauchst ne Vorderfelge von einer F650GS R13..also Einzylinder und drehst die einfach um...da dort die Bremsscheibe auf der anderen Seite ist. Aber Steckachsen sind identisch. Dann noch die F800GS Felge auch gleiche Steckachse und gleiche Bremse

  2. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #12
    Ah. OK. Wenn das so einfach ist, würd ich das genauso machen.

  3. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #13
    Schau mal hier eine 650er "gepimpt"

    Mit 800er Seitenverkleidung und Speichenfelgen...und noch dazu Schlauchlos gemacht die Felgen


  4. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #14
    Die sieht schnieke aus!!!

  5. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #15
    Ich muß noch mal nachhaken:

    Was wurde bisher so an außerplanmäßigen Stopps erlebt?



    Übrigens!
    Oftmals ist es ja so, daß die Eigenschaften eines Motorrads oft nicht mit den Erfordernissen des Fahrers übereinstimmen und die Maschine paßt einfach nicht.
    Daher hier unsere Seite, damit Ihr sehen könnt, was meine Frau und ich so alles anstellen: http://endurowandern.npage.de/

    Vielleicht ist da sogar noch der eine oder andere Tipp da, denn man gebrauchen kann.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard Die Triumph ist besser...

    #16
    Übrigens, gerade die aktuelle "Motorrad" aus dem Briefkasten gezogen, darin ein Vergleichstest der reiseenduros in der F800-Klasse. Resultat: Die neue Tiger 800 schlägt die F800GS knapp, Preis/Leistungsssieger wird die Suzuki V-Strom 650. Die Triumph scheint wirklich ziemlich gut zu sein.

  7. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #17
    Die Tests in der MOTORRAD finde ich teilweise sehr seltsam.
    Wie kann es sein, daß eine Maschine, die während des Dauertests mit zwei Getriebeschäden auf den oberen Plätzen landet?

    Die XC hat auf dem ersten Platz nichts zu suchen.
    Warum? Ist keine Enduro im reinen Sinne. Is ein Straßenfahrzeug.

    Nach meinen Verständnis für einen Endurotest (was ja auch groß in der MOTORRAD vorher angekündigt wurde) müßten die F 800 GS und die XT 660 Z ganz oben sein.
    Hier haben Straßentester getestet.


    Ich glaub, ich werde in den nächsten 10 Tagen mal unseren BMW-Händler besuchen...... *grins*

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    Die Tests in der MOTORRAD finde ich teilweise sehr seltsam.
    Wie kann es sein, daß eine Maschine, die während des Dauertests mit zwei Getriebeschäden auf den oberen Plätzen landet?
    Welche ist das?

    Die XC hat auf dem ersten Platz nichts zu suchen.
    Warum? Ist keine Enduro im reinen Sinne. Ist ein Straßenfahrzeug.
    Auf dem Titel steht "Megatest Enduros", im Artikel selber "Mittelklasse Reise-Enduros". Ich verstehe zwar, dass Grafiker aus Platzgründen manchmal Kompromisse bei der optischen Gestaltung eingehen. Auf der anderen Seite denke ich dennoch auch, dass eine Enduro und eine Reise-Enduro zwei etwas unterschiedliche Fahrzeugtypen sind. Trotzdem, die XC ist sicher eine Reise-Enduro.

    Nach meinen Verständnis für einen Endurotest (was ja auch groß in der MOTORRAD vorher angekündigt wurde) müßten die F 800 GS und die XT 660 Z ganz oben sein.
    Ob die F 800 GS wirklich so viel mehr Off-Road tauglich wie die XC ist magst Du vielleicht besser beurteilen. Aber Triumph vermarktet konsequent Off-Road Eigenschaften clicky. Die XT wird ganz gehörig unterschätzt, da stimme ich zu.

  9. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #19
    Es war die BMW K 1200 S.



    Nunja, als ich die XC fuhr, stellte ich fest, daß der Lenker meilenweit entfernt ist. Für ne Enduro sehr ungewöhnlich und wie ich meine auch unbequem.

    Wenn man in den Rasten steht und versucht, die Knie an den Tank zu drücken, hat man keinen Halt, da dort Tank, Sitzbank und weitere Plastikteile genau diese Fläche extrem zerklüften.

    Bei der Probefahrt fühlte ich mich auf einem banalen Feldweg sehr unwohl, weil sie mir nicht suggeriert, daß sie eine Enduro ist.

    Thema Sturz empfinde ich als besonders heikel!
    Die hinteren weit nach außen ausladenden Sozuisfußrastenausleger sind mit dem Hauptrahmen verschweißt und ein unglücklicher Sturz kann hier einen Rahmenschaden verursachen.
    Der Tanksturzbügel ist am Motoblock verschraubt, was bei einem Sturz einen Motorschaden bedeuten kann.

    Zum Vergleich der XT 660 Z ist diese um Welten besser durchdacht. Nach diesen Gesichtspunkten hat die Tiger gegenüber der XT 660 Z und der F 800 GS ganz klar das Nachsehen.

    Aber nichtsdestotrotz ist die neue 800er Tiger ein tolles Motorrad! Nur eben nicht wirklich ideal als Offroader.

    Naja, mittlerweile verkauft man sogar den X5 als Offroader.....


    Gut, wenn man die Realität betrachtet ist es nun mal so, daß 99 % der Fahrer dieser Motorräder nie auch nur ansatzweise den Asphalt verlassen werden. Ich fahre etwa 80 % Asphalt, weil ich die Tenere auch als Alltagsfahrzeug nutze. Daher haben die kaum offroadtauglichen "Enduros" eine Darseinsberechtigung. Aber dann sind es nun mal keine Enduros mehr.
    Eine Enduro hat Speichenräder und vorn einen 21Zöller zu haben. Und keine kleinen Gußfelgen.

    Aber mir sind die 20 % (besonders in Schweden) sehr wichtig.
    Auch ist der Osten der Republik um die Ecke und da fahren wir auch recht viel durch Wälder und über Schotterpisten. Legal versteht sich.

  10. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #20
    hiho...
    dann muss ich gleich mal raus und die neue motorrad kaufen,finde die tiger nämlich sehr interessant(und das sogar eher als strassenversion,ohne xc).

    ich kann mir schon vorstellen das die f im gelände vieleicht mehr kann und für den ein oder anderen wird das sicherlich wichtig sein,aber für die meisten?
    soo viele gehen wohl nichtmehr ins gelände oder sind mit dem gebotenen schon zufrieden,für feldwege und schotter reicht es doch bestimmt mit allen testteilnehmern,ein bisschen schotter sollte sogar mit meiner r gehen....

    die zielgruppe ist vieleicht einfach zu klein,um nochmehr offroadtauglichkeit an zu bieten,wie schrieb hier doch letztens ein forumsmitglied so schön?
    " das ist doch eher was für die eisdielenadventurer...."
    hab mich da irgendwie wiedererkannt....

    mal zu den blinkern...habe neben der bmw einen japanroller für die stadt,komme mit den beiden unterschiedlichen systemen eigentlich ganzgut klar,viel witziger ist es,wenn man nach dem umsteigen vom roller auf die bmw erstmal versucht,mit LINKS zu bremsen...^^

    grüße aus bochum,

    Oliver


 
Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung
    Von majorkong im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 11:56
  2. Kaufberatung
    Von bmwanfaenger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 15:01
  3. Kaufberatung R80 G/S
    Von freaky-amd im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 11:48
  4. Kaufberatung
    Von Simmi im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 10:32
  5. GS Kaufberatung?
    Von Pizza im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 08:05