Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 185

Kaufberatung F 800 GS

Erstellt von Eggi, 15.04.2011, 10:09 Uhr · 184 Antworten · 32.770 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #21
    Ja, damit hast Du recht.
    Hab ich auch grad oben editiert. Zeitgleich mit Deinem Post.
    Ich finds trotzdem schade.
    Und die KTMs sind einfach zu extrem und deutlich zu teuer.

    Denn auch die F 800 GS und meine XT 660 Z sind eigentlich zu schwer.
    Ja, klar. Für Schotter reichts, aber mir fehlen da einfach die Reserven.

    Ja, sicher kann man sich mit den Blinkern arrangieren. Trotzdem doof.

  2. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #22
    jetzt kommen wir der sache näher denke ich,hab den vergleich ja nochnicht gelesen,aber meiner meinung nach sollte eine echte enduro eh möglichst einzylindrig und robust sein,diese kriterium wird die yamaha wohl am besten erfüllen.mag die dinger ja auch,hatte jahrelang eine xt600.
    aber bei den verkaufszahlen wird halt eine andere sprache gesprochen,und da gehen firmen wie triumph wohl auf die wünsche der masse ein um möglichst viel ab zu setzen.
    ich denke,die meisten gs-fahrer werden sich nicht so viele gedanken über das verhalten im falle eines sturzes im gelände machen,weil sie da eben nicht hinfahren.

    lange reede,kurzer sinn,
    wenn du eine enduro im eigentlichem sinne brauchst wirst du mit der f oder yam besser bedient sein,alle anderen alternativen die mir einfallen sind deutlich sportlicher und dadurch sehr eingeschränkt vom einsatgebiet.

    wieder grüße,

    Oliver

  3. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #23
    und wieder zeitgleich...^^

    ist ja auch eine zwickmühle....für endurowandern an sich gibt es ja kleine,leichte geräte(beta alp,kawasaki hat auch ne 250er,alles nicht soo teuer),aber damit kommst du halt nicht wirklich gut nach schweden und zurück..

    unterm strich bist du mit deiner xt da ganzgut aufgestellt...

    grüße,

    Oliver

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    Es war die BMW K 1200 S.
    MOTORRAD Kommentar zum Getriebe:
    "... dass hinsichtlich des K-Getriebes nicht alles schlecht ist, was laut kracht. Nach 50000 Kilometern zeigten sich Getriebe, Kardan und Kupplungskorb zur Überraschung aller in einem sehr guten Zustand. Lediglich zwei Kupplungsreibscheiben lagen an der Verschleißgrenze. Der Rest – picobello, alle Achtung."

    Es war die - unsere - R 1200 GS. Die steht nun in der Gesamtwertung auf Platz 17 von 27, in der Umgebung von Apillia Mana und ZZR 1400. Ob das im Sinne von BMW ist? Wenn die Betriebskosten für eine 1200-er nicht so gut gewesen wären, dann läge sie noch ein paar Treppchen weiter unten.

    Aber mir sind die 20 % (besonders in Schweden) sehr wichtig.
    Auch ist der Osten der Republik um die Ecke und da fahren wir auch recht viel durch Wälder und über Schotterpisten. Legal versteht sich.

  5. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #25
    @OliverBO: Die Masse ist halt das, was zählt. Interessanterweise verkaufen sich die Einzylnder in Australien, USA, Neuseeland und noch andere Länder wie geschnitten Brot.
    Sogar die hier schon längst seeligen KLR 650 und DR 650 wurden bis vor wenigen Jahren in diesen Ländern verkauft.

    Die F 800 GS ohne Ausstattung sogar um 4 kg leichter als die XT 660 Z.
    U. a. auch deswegen läßt mich die F 800 GS nicht wirklich los. Trotz der für meine Ansprüche diversen Unzulänglichkeiten.

    Der Hintergrund ist auch übrigens eine Ersatzmaschine wohl beide (Xt 660 Z und ZRX 1200 S) ersetzen soll.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    Naja, mittlerweile verkauft man sogar den X5 als Offroader.....
    Wer? BMW tut es jedenfalls nicht.

  7. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #27
    Sagte mir die Chef-Verkaufsberaterin bei BMW Bad Oldesloe.
    Die Niederlassung gibts aber nicht mehr.

    Ich wollte damit sagen, daß die Fahrzeuge, die als Geländerfahrzeuge direkt oder indirekt beworben werden, zu 90 % alles andere als tauglich sind.
    Es sind Straßenfahrzeuge im Geländedress.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    Ich wollte damit sagen, daß die Fahrzeuge, die als Geländerfahrzeuge direkt oder indirekt beworben werden, zu 90 % alles andere als tauglich sind.
    Es sind Straßenfahrzeuge im Geländedress.
    Dachte ich mir, dass du so was sagen wolltest. Leider ist das aber üble Phrasendrescherei. BMW positioniert seine X-Modelle als "Sports Activity Vehicle", sie bieten zum beispiel für die Fahrzeuge keine dedizierte Geländebereifung an. Als der X5 herauskam, wurden die Schlaglöcher von New York als die Herausforderung skizziert, der sich dieses Fahrzeug stellt.

    Dennoch ist die gebetsmühlenartige Wiederholung von "SUVs taugen ja alle im Gelände nix" Quark. Ich habe auf dem alten X5 ein Geländetraining gemacht, da waren wir auf einem Parcours bei Ingolstadt. Die Bundeswehr hat da ein Gelände, auf dem sie ihre Fahrzeuge testet. Dort sind wir mit dem X5 herumgefahren - da hätte ein normaler Pkw schon mal absolut keine Sonne gesehen. Eine KTM Adventure mit Vollbekofferung vermutlich auch nicht. Eine Beta oder GasGas aus der Trial-Fraktion natürlich schon. Es gibt da natürlich auch Ecken, wo du nur mit einem Leopard-Panzer durchkommst - und mit einem MAN LX2000, wenn du fahren kannst. Wir hatten für die MAN-Geschichte einen Land Rover Defender als Begleitfahrzeug dabei, den haben wir schön stehen lassen, weil man für jedes aus dem Dreck gezogene Auto den Jungs mit dem Berge-Leo 'ne Kiste Bier zahlen muss. Der LR - kein Geländewagen?

    Nach meiner bescheidenen Einschätzung definiert jeder Eigner eines "geländetauglichen" Fahrzeugs den Terminus "Richtiges Gelände" anders: "Gelände, das meine Kiste gerade noch packt, alles andere darüber ist unpackbar." Da wird sich ziemlich viel in die eigene Hose gelogen.

  9. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #29
    Es ist natürlich die Frage, welches Gelände man fahren möchte.
    Leichtes wie Feldwege.
    Mittleres wie ein umgepflügter Acker.
    Schweres wie auf einem Truppenübungsplatz oder Crossbahn.

    Ich hatte mal ein Training gesehen, wo ein X5 das Nachsehen hatte und die Defender mal locker vorbeigezuckelt sind.

    War eine Veranstaltung von der Lübecker Niederlassung, die Land Rover und X5 anbieten.

    Aber das ist auch nicht das Thema.

  10. Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    247

    Standard

    #30
    hallo,da bin ich wieder,und hab auch schon den vergleich in der motorrad gelesen...
    umd aufs thema zurück zu kommen,für dich eggi gibt es im mom wohl nix besseres als die 800 gs,gelände und langstreckentauglich,was soll man sagen,die tenere spielt ihre stärken leider konstruktionsbedingt nicht richtig aus(selber schuld,yamaha) und die transe ist ein bisschen sehr gemütlich.

    ich für meinen teil werde wirklich mal die triumph probefahren gehen,aber die straßenvariante,wie gesagt,mich kriegt keiner ins gelände...
    könnte für mich eine wirkliche alternative zu bmw darstellen,frau sitzt laut testbericht auch gut,ich mag den triple(hatte ja vorher einen),könnte in 3 jahren genau das richtige für einen "eisdielenadventurer" wie mich sein..

    grüße aus bochum,

    Oliver


 
Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung
    Von majorkong im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 11:56
  2. Kaufberatung
    Von bmwanfaenger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 15:01
  3. Kaufberatung R80 G/S
    Von freaky-amd im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 11:48
  4. Kaufberatung
    Von Simmi im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 10:32
  5. GS Kaufberatung?
    Von Pizza im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 08:05