Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Kaufberatung F800GS oder Tiger800XC

Erstellt von giggl, 14.07.2011, 21:30 Uhr · 32 Antworten · 5.468 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    3

    Standard Kaufberatung F800GS oder Tiger800XC

    #1
    Hallo,

    kann michzurzeit absolut nicht entscheiden, was ichmir kaufen soll.
    Beide haben in etwa die gleichen Daten, gleiches aussehen und gleichen Preis. Die verfügbaren Testberichte machen die Entscheidung auch nicht leichter.
    Fahrprofil:
    - 50% Landstraße
    - 35% Bundesstraße
    - 10% Autobahn
    - 5% Stadt

    Hat hier vieleicht jemand in größerem Umfang beide schon gefahren?

  2. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    #2
    Das ist wohl nicht zu erwarten und ob es in einem GS-Forum eine neutrale Antwort gibt? Beides sind in der Klasse gute Motorräder und dann helfen Tipps von anderen nicht viel weiter. Vielmehr muss die Entscheidung am Ende nach eigenen Motiven fallen. Einfach eine längere Probefahrt mit beiden machen und gucken, was besser passt.
    Ich würde eher zur GS neigen, auch weil der Verbrauch deutlich geringer ist.

  3. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #3
    In einer Motorradzeitschrift (glaube es war der TourenFahrer) wurden beide mal verglichen. Dabei meinten die Tester zum Schluss, dass die GS etwas besser im Gelände wäre und die Triumph dafür leicht besser auf der Straße. Letztendlich aber auch hier der Konsens, dass die Unterschiede so minimal seien, dass am Ende doch jeder für sich entscheiden müsse, was für ihn die bessere Wahl wäre.

    Drum denke auch ich, dass du einfach mal selber testen musst, auf welcher du dich wohler fühlst.

  4. Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    349

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von giggl Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kann michzurzeit absolut nicht entscheiden, was ichmir kaufen soll.
    Beide haben in etwa die gleichen Daten, gleiches aussehen und gleichen Preis. Die verfügbaren Testberichte machen die Entscheidung auch nicht leichter.
    Fahrprofil:
    - 50% Landstraße
    - 35% Bundesstraße
    - 10% Autobahn
    - 5% Stadt

    Hat hier vieleicht jemand in größerem Umfang beide schon gefahren?
    Hallo Namenloser,
    laut Deinem Fahrprofil keine von beiden...

  5. Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    97

    Standard

    #5
    Moin,

    das würde ich nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Po entscheiden. Bei allen technischen Finessen muss man das Mopped auch "haben wollen".

    Gruß Paulie

  6. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    #6
    Hallo,

    ja genau so schaut es wohl aus. Werde versuchen beide am gleichen Tag zu fahren, vieleicht bringt mich das weiter.

    Fahrprofil:
    Ist schon richtig, eigentlich kein Enduro-Profil. Fürs Feld habe ich normal auch ne DR, aber wie es so schön heißt, man möchte halt können wenn man nur wollte. Die neue wird auch definitiv mal durch die Feldwege müssen, aber der Anteil ist nicht do hoch dass ich ihn da erwähne.

  7. mec
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    400

    Standard

    #7
    Ich werde morgen die Tiger probefahren Mich macht die irgendwie mehr an. Meine Maus wird sich veraussichtlich eher für die GS entscheiden

    Ob das nun eine Entscheidungshilfe sein kann??

    Lass Deinen Popo und Deinen Bauch entscheiden!

    Gruss
    Christoph

    Vielleich helfen ja auch diese Berichte etwas zur Entscheidungshilfe: http://www.1000ps.at/magazin.asp?mar...7&type_id=6445

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Für mich ist ein Ratschlag sich nach Gefühlen zu entscheiden immer ein schlechter Ratschlag. Gefühle lassen sich gar so leicht manipulieren.

    Man sollte sich schon genau ein Anforderungsprofil überlegen, und nach Priorität sortieren. Bei der Probefahrt kann man dann bewusster auf genau diese Punkte achten. Motorräder die sich scheinbar recht ähnlich sind werden sich so leichter auseinander dividieren. Die Probefahrt kann man soweit möglich an einer typischen Fahrstrecke orientieren.

    So wird man nicht durch billige Gimmicks und Verkaufstricks der Hersteller zu stark beeinflusst. Selbstverständlich wissen deren Marketingfuzzis, das die meisten eher nach Bauch entscheiden und sämtliche Verkaufsbestandteile von der Broschüre bis zum Training des Verkaufsgesprächs sind genau darauf ausgerichtet. Es ist wichtig, sich eigene Kriterien vorzugeben, und sich nicht durch Einflussfaktoren dritter treiben zu lassen.

  9. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #9
    auch ich stand vor der Endscheidung Triumph oder BMW , habe mich für die F800GS endschieden

    pro waren , höhere Werkstattdichte ,5 Jahre Mobilitätsgarantie ,bessere Werkstatt in meiner Umgebung ,weichere Federelemente , Kinderkrankheiten weitgehend ausgemerzt

    Negativ : aber erst als ich sie hatte bei einer Probefahrt merkt man das nicht so , Absolutes no go ist die Sitzbank , sie verursacht fürchterliche Steißbeinschmerzen und viele hier haben das gleiche Problem

    und nach dem Kauf einer Komfortsitzbank und das umändern der Orginalssitzbank habe ich noch keine lösung gefunden

    aber auch der Windschutz über 120 Kmh ist nicht wirklich lustig zu Fahren

    das ist vieleicht alles lösbar , aber für das Geld hätte ich schon ein TOP Federbein für die Triumph bekommen

    schade sonst ist die F800GS ein wirklich gutes Motorrad für mich bei dem sonst alles passt , den Windschutz kann ich ja noch Tolerieren ist ja kein Autobahnmopet ( obwohl ich manchmal die Autobahn nehme um bei einer Tagetour zu besseren Motorradstrecken zu kommen , sonst geht sich das in einem Tag nicht aus ) aber diese Sitzbank geht gar nicht , einige haben eine lösung durch eine andere Sitzbank oder umpolstern gefunden , bei mir hat das noch nicht geholfen bin immer noch auf der Suche nach einer lösung , vorher mit der TDM 900 bin ich ohne Probleme Tagestouren von 700Km gefahren ,das einem da schon mal der Hintern brennt ist Normal aber Steißbeinschmerzen kannte ich bis zur BMW noch nicht, auch nicht auf einem Sportler nur mit dünner Moosgummiauflage

    Gruss Franz

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Danke für den Post. Das z.B. meinte ich. Der Sitz der Triumph ist eigentlich schon beim Anblick eine andere Welt. Wem das sehr wichtig ist sollte diesen Punkt oben auf seiner Liste haben. Eine Probefahrt ist nicht überflüssig aber kann auch viel Sand in die Augen streuen.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung F800GS
    Von Bernie GS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 20:11
  2. Tiger oder F800GS
    Von GS.Karl im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 19:19
  3. Kaufberatung 650 GS oder 1200 GS?
    Von Ernesto_I im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 11:45
  4. Kaufberatung: 1100 oder 1150 gs?
    Von oligs1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 10:09
  5. Kaufberatung 1200 Adv oder doch ne 1150 Adv
    Von Conor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 08:04