Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Kettenfett oder DryLube

Erstellt von Isla, 16.01.2009, 16:24 Uhr · 33 Antworten · 6.121 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    72

    Standard Kettenfett oder DryLube

    #1
    Hallo Forum,

    hier mal wieder eine "Glaubensfrage":

    Wie fahrt ihr eure Ketten?Geschmiert oder mit DryLube?

    Ich bin mir nicht sicher wie ich in die Saison starte, auch im Hinblick auf eine längere Urlaubstour im Sommer.

    Ist da DryLube nicht etwas pflegeleichter?

    Gruß

  2. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    126

    Standard

    #2
    habe an meinem kälbchen nen scott oiler.
    nordkap-garmisch-sauerland=11.500km einmal nachgefüllt.
    das finde ich ok.
    und null motoröl, ob meine Q das schaft?
    lg
    andreas

  3. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    319

    Standard

    #3
    hallo,

    kann dir ein scotti wirklich empfehlen,hab ich auch bei meinem kardan

    ne spaß bei seite,hab ich an meiner bandit..super sache

    keine versaute kette,permanentschmierung..längere lebensdauer der kette..uvm

    aber 11.500 km mit einer füllung???

    naja,finde ich ein bischen viel..aber das kommt auch immer auf`s wetter an..(bei regen solltest du das nämlich ein bischen höher stellen)

    gruß

  4. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard DryLube

    #4
    Ich verwende bei meinen Kettenbikes nur noch DryLube ! Ich bin froh, dass
    das Hinterrad weitgehend sauber bleibt. Kein Vergleich mit dem Kettenspray,
    der das ganze Rad versaute.

  5. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard Dry Lube!!

    #5
    Als ich meine "Dakar" noch hatte, habe ich auch alle möglichen
    Sprays etc. ausprobiert....

    und Dry Lube war auch m.e. das absolut Beste!!

  6. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    138

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von granada Beitrag anzeigen
    hallo,

    kann dir ein scotti wirklich empfehlen

    ..super sache

    keine versaute kette,permanentschmierung..längere lebensdauer der kette..uvm

    gruß

    Genau so sehe ich das auch.

    Ich bin sehr zufrieden mit meinen Scotti.

    Für F650/800GS spezial anbausatz siehe hier:

    http://www.scottoiler.de/webshop/pro...GS-F800GS.html


    Gruß aus Buxtehude

    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 0004_awi_3832.jpg  

  7. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #7
    seit ich vor 3 oder 4 Jahren dry lube entdeckt hab ...
    gerade fuer nicht-Asphalt
    da pappt nix
    da dreckelt nix
    der Kettensatz haelt mindestens so lange wie mit herkoemmlicher Schmiere
    hab als Test 1 Jahr lang 2 CRF250 parallel dry gelubed und geschmiert

  8. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    597

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von granada Beitrag anzeigen
    kann dir ein scotti wirklich empfehlen,hab ich auch bei meinem kardan
    ne spaß bei seite,hab ich an meiner bandit..super sache
    keine versaute kette
    Ich habe auch einen Scotti und bin soweit zufrieden.
    Aber seien wir mal ehrlich: Der paßt hervorragend zu einer F800GS, weil man auf der schwarzen Felge den Siff nicht so sieht. Ich wette, die Kette ist der Grund, warum die 800GS schwarze Felgen hat

    Gruß
    Martin

  9. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Isla Beitrag anzeigen
    Geschmiert oder mit DryLube?
    Es ist ja nicht das erste Mal dass gefragt wird, eine Suche über Foren wird die immer gleiche Diskussion hervorbringen.

    Ist da DryLube nicht etwas pflegeleichter?
    Man muss es ebenso oft anwenden wie Kettenspray, evtl. sogar etwas öfter; zumindest habe ich gelesen, dass die Schutzwirkung nicht ganz so gut wie bei Kettenspray sei (dafür hat man eben andere Vorteile).

    pflegeleichter bezieht sich dabei nicht auf das Einsprühen, sondern auf das Sauberhalten der restlichen Maschine.

    Bringt man aber ein Marken-Kettenspray in normaler Dosierung (eine Spraydose reicht für 40 Anwendungen) zum richtigen Zeitpunkt (d. h. nach der Fahrt, z. B. abends) auf, hält sich die Verschmutzung der Maschine durch abgeschleudertes Fett in Grenzen. Die Bewertung dessen ist allerdings eine subjektive Angelegenheit.

    im Hinblick auf eine längere Urlaubstour im Sommer.
    Mit Urlaubstour hat das eigentlich nichts zu tun - oder welche speziellen Erwartungen hast Du ?

    Wie fahrt ihr eure Ketten?
    Ich hatte auch mal eine Kette lang DryLube verwendet.
    Neu kommen Ketten allerdings normal gefettet, auch Motorradwerkstätten fetten normal. Von daher ist es ein wenig Aufwand, die Schmierung umzustellen, weil man die Kette dazu reinigen muss. Und weil ich für mich keine Vorteile mit DryLube gesehen habe, verkneife ich mir diesen Aufwand und nutze wieder normales Kettenspray.

    Eckart

  10. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    319

    Standard

    #10
    also zu siff vergleich...

    der oiler sifft halb soviel, wie normales kettenspray..

    felgenfrage..hmm..oiler=lappen=schnell dreck weg
    kettenspray=lappen=fettlöser=immer noch nicht alles sauber

    naja,in anderen foren hießt es jetzt "ich hole mir mal chips und bier"

    es ist keine glaubensfrage..man muß es einfach probieren.

    ich kann nur meine meinung dazu sagen und die ist..(trommelwirbel)

    ich werde nie nie wieder ein mopped mit kette fahren ohne oiler.

    gruß
    ralf

    ..und natürlich ist es eine überlegung(preis) sich so ein oiler(scottoiler,csl, oder wie auch immer) zu kaufen.
    ich bin aber faul..und ich habe mir das ding gekauft ,weil ich nicht mehr schmieren wollte..und ich hab son schlauch dabei gekauft und kann /konnte 6.000 km fahren ohne was zu tun..juchuuuu


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche 1200 GS - Niedrige Sitzbank gegen Original oder Kahedo oder aehnliches
    Von detbert im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 13:43
  2. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:56
  3. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 17:44
  4. Suche Suche R 1200 Gs oder R1200 R mit Unfallschaden oder defekt
    Von dored im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 11:39
  5. Sitzbanktausch F650GS oder Dakar, niedrig gegen hoch oder normal
    Von Estaburon im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 01:40