Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Kettensatz

Erstellt von Q-otti, 16.09.2013, 15:23 Uhr · 32 Antworten · 3.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard Kettensatz

    #1
    Hallo zusammen!

    Bei meiner 800er GS ist den nächsten 3-4 tkm eine neue Kette fällig. Ich habe diesen Kettensatz jetzt etwa 30.000km drauf und einen Festschmierstoff (Schunk Graphitblock) verbaut. Folgende Fragen hätte ich dazu:

    - Man wechselt schon den kompletten Kettensatz, oder nur die Kette?
    - Eigentlich möchte ich nicht wieder den originalen Kettensatz verbauen (lassen), wegen Rostanfälligkeit im
    Winterbetrieb. Welchen Kettensatz könnt ihr empfehlen (DID? Wenn ja, welchen?)
    - sonst noch was zu beachten?

    Helft einem Erst-Motorrad-Besitzer und Bastel-Legastheniker!

    PS: Sagt man eigentlich für DID "Ditt" oder "Die-Ei-Die" oder "De-I-De"?

  2. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #2
    Hallo Q-otti,

    üblicherweise sind Kettenrad und Ritzel ebenfalls fertig, wenn die Kette ihr Leben hinter sich hat. Schau Dir mal die Kettenräder an, die Zähne dürften doch schon merkwürdig aussehen oder? Vergleich zur Not mal mit einer neuen Maschine beim Händler. Hattest Du den Festschmierstoff schon von Anfang an am Mopped? Wundert mich, daß der Kettensatz jetzt schon fertig ist. 30.000km halte ich für eine normale Laufleistung.

    Weswegen meinst Du denn, daß Deine Kette gewechselt werden sollte?
    De - I - De ist meine Variante.

    Gruß
    Roads End

  3. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #3
    Servus,
    ich würde auf jeden Fall alles tauschen. DID bietet drei Qualitätsstufen an, ich habe mich für die beste (ZVMX) entschieden und kann das nur wärmstens weiterempfehlen. Die GS hängt dann spürbar besser am Gas und braucht auch weniger Sprit (u.a. weil man unter 3000 Touren fahren kann).

    Ich habe meinen Kettensatz hier bestellt: DID-Kettensatz/Kettenkit gnstig & fair fr jedes Motorrad hier kaufen.

    Edit: Dass die Kette am Ende ist, merkt man wenn sie anfängt sich stark zu längen und die O-Ringe rausfallen. War bei mir auch bei ca. 30.000km der Fall.

    mfg Flo

  4. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #4
    Dass in 3-4 Tausend Kilometern gewechselt werden sollte, sagte mir mein Freundlicher bei der 40.000er Inspektion letzten Freitag. Er packte die Kette mit einem Stück Papier (damit die Finger nicht schmutzig werden) und hob sie hinten vom Kettenblatt ab. Da dies wohl ziemlich schwer ging, meinte er, die Kette gehörte in nächster Zeit gewechselt. Ich könnte ihm auch einen Kettensatz aus dem Zubehör bringen und er verwendet diesen dann. Das finde ich fair.
    Den Graphitblock fahre ich quasi seit ich das Mopped mit 10.000 km auf der Uhr gekauft hatte. Kurz davor hatte sie den neuen Satz drauf gekriegt, wegen der Rückrufaktion.

    Ist das Selberwechseln schwierig?

  5. AQU
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    91

    Standard

    #5
    Servus Q-otti,
    die meisten Kettensätze sind vernietet oder verschraubt. Je nach dem brauchst Du das passende Werkzeug. Dann ist das selberwechseln kein Problem. Was den Wechsel der Zahnräder angeht schliese ich mich dem Flo an. Wenn die Kette fertig ist, dann sind die Zahnräder es meistens auch. Deshalb gibts das auch so schön als Satz zu kaufen .
    Zum Prüfen der Kettenlängung: Mit einem Schraubenzieher ( damit die Finger nicht dreckig......, Die Kette ganz hinten am Zahnrad, da wo sie quasi halbrund anliegt, in der Mitte nach hinten ziehen, wenn sie sich mehr als 3-4 mm anheben lässt, ist sie fertig.

  6. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Q-otti Beitrag anzeigen
    Er packte die Kette mit einem Stück Papier (damit die Finger nicht schmutzig werden) und hob sie hinten vom Kettenblatt ab. Da dies wohl ziemlich schwer ging, meinte er, die Kette gehörte in nächster Zeit gewechselt.

    Ist das Selberwechseln schwierig?
    Wenn die Kette schwer vom Kettenrad abzuheben geht, ist sie meines Erachtens nach nicht erledigt. Da spielen andere Faktoren eine Rolle. Die Kette ist in Deinem Fall eher nicht übermäßig gelängt, sonst könnte man die Kette leicht nach hinten vom Kettenrad abheben. Prüfen solltest Du auf jeden Fall die Zähne der Kettenräder und die Längung der Kette in sich über die gesamte Länge. Soll heißen, Mopped aufbocken, Hinterrad drehen und überprüfen, ob es Stellen mit ungleicher Längung als beim Rest gibt.

    Selberwechseln bedeutet auf jeden Fall die Entscheidung, endlose Kette oder Kette mit Kettenschloß. Als Neuling besitzt Du sicher weder das nötige Kettennietwerkzeug, noch wirst Du die Anwendung kennen. Außerdem muß die Kette erst einmal getrennt werden (auch die neue), wird gern auch mit der Flex gemacht. Von Kettenschlössern mit Lasche ist unbedingt abzuraten!
    Eine endlose Kette wird nicht getrennt, dafür muß aber die Schwinge samt Hinterrad ausgebaut werden. Zumindest wird das Federbein zu lösen sein. Auch diese Aufgabe halte ich für einen Bastel-Legastheniker für zu anspruchsvoll. Wahrscheinlich wird Dir auch noch das nötige Werkzeug fehlen.

    Gruß
    Roads End

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AQU Beitrag anzeigen
    die meisten Kettensätze sind vernietet oder verschraubt.
    Echt jetzt?
    Von einer verschraubten Kette habe ich noch nie etwas gehört.

    Q-otti: Dein Freundlicher hat Dir zeigen wollen, wie weit sich die Kette schon abheben lässt, nicht wie schwer das geht
    Wenn Du nur die Kette tauschen würdest, dann würde die nicht sehr lange halten, wenn Kettenblatt und Ritzel schon entsprechend verschlissen sind und daher die Kraft nicht auf mehrere Kettenglieder gleichzeitig aufbringen können.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Echt jetzt?
    Von einer verschraubten Kette habe ich noch nie etwas gehört.

    Q-otti: Dein Freundlicher hat Dir zeigen wollen, wie weit sich die Kette schon abheben lässt, nicht wie schwer das geht
    Wenn Du nur die Kette tauschen würdest, dann würde die nicht sehr lange halten, wenn Kettenblatt und Ritzel schon entsprechend verschlissen sind und daher die Kraft nicht auf mehrere Kettenglieder gleichzeitig aufbringen können.
    Kettenschlösser mit Abreißbolzen .. aber nur bis 50 PS...

    allen Diskusionen zum Trotz....

    habe grade einem Kollegen einen neuen gebrauchten Motor eingebaut, weil er beim Kettenwechsel die Drehmos nicht eingehalten hat und die Vorgelegewelle keine Zähne mehr hatte ..... das war ein teurer Kettenwechel-Selbstversuch ...
    ... selbst eine neue Kette ist am Umfang unterschiedlich lang ... daher soll man beim einstellen des Durchhangs immer die kürzeste Stelle zum messen nehmen ....

  9. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #9
    Ok, danke erst mal! Ich werde dann einen Ditt oder Datt Kettensatz ordern und ihn beim Freundlichen montieren lassen! Habe ja noch etwas Zeit, weil ich bei dem Sauwetter so schnell keine 4 tkm zusammenkriege! Obwohl, vielleicht geht in den Herbstferien in Kroatien ja noch mal was!?

  10. AQU
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    91

    Standard

    #10
    [QUOTE=Wolfgang.A;1252425]Echt jetzt?
    Von einer verschraubten Kette habe ich noch nie etwas gehört.

    gell da lernd ma no ebbes


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CZ Kettensatz
    Von Heizgriff im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 08:33
  2. Neuer Kettensatz
    Von Germed im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 14:17
  3. Neuer Kettensatz F 650 GS
    Von Manny im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 20:41
  4. F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Kettensatz
    Von herbert_r im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 18:23
  5. Neuer Kettensatz????
    Von bub88 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 09:39