Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 124

Kettensatz F 800 das glaubst du nicht

Erstellt von HM1, 31.10.2011, 21:14 Uhr · 123 Antworten · 14.660 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Nee Parzival u. Lars, da läuft was verquer und entfernt sich immer weiter vom Tenor des Eingangsthread.
    HM1 bedankt sich ausdrücklich für daß Entgegenkommen des Händlers und beschwert sich nicht über diesen, sondern über BMW an sich (als Konzern, der nicht in der Lage ist, daß erforderliche E-Teil zu liefern).
    Egal wann der Händler das Teil zu bestellen versucht hat, an dem Tag, als klar wurde, daß das angelieferte Teil nicht passte, oder erst einen Tag vor dem Abholtermin, das Ding war nicht lieferbar.
    Fertig.
    Daß der Händler bereit war, das Teil einer Neumaschine zu entnehmen, wenn auch erst nach Anstupsen durch HM1, ist als wirkliches Entgegenkommen anzusehen. Einige Gründe dafür habe ich bereits genannt (Ein-/Ausbau des E-Teiles erfolgt zu Lasten des Händlers, das Motorrad steht nicht mehr als Showobjekt o. fahrfertiger Vorführer zur Verfügung usf.). Zu diesen kommt erschwerend, daß zieml. sicher bei BMW, genauso wie bei Harley u. anderen Marken, mehr o. minder regelmäßig Controller beim Händler aufschlagen u. sich um das "immer noch" Vorhandensein der Neumaschinen (Werkseigentum bis zur Bezahlung durch den Händler), ebenso wie um deren Zustand kümmern. Und die sind gar nicht glücklich, wenn sie eine teilzerlegte Neumaschine finden, die weder zugelassener Vorführer ist (dann müsste es aber eine Schadensmeldung geben, Garantieantrag usf.), o. aber bereits auf einen Kunden zugelassen wurde. In letzterem Fall würde sie aber auch gar nicht mehr in der Liste auftauchen, o. aber der kurzfristige Verkauf u. die erfolgte Zulassung ließen sich belegen, ebenso wie die kürzlich erfolgte Überweisung des Händler-Eks an's Werk o. die Werksvertretung.
    Sowas kann einen Händler durchaus in Schwierigkeiten bringen und ist kaum mit dem Argument zu klären, ein Teil wäre nicht lieferbar. Auf dem Ohr sind die Damen u. Herren Controletti ziemlich taub (eine Neumaschine ist entweder noch original verpackt, oder befindet sich gerade in der Fertigstellung, oder steht komplett, hochglänzend im Showroom. Als ebenso hochglänzendes Ausstellungstück darf sie sich nat. auch in der Vorhalle einer Bank o.ä. befinden -nachweislich, kontrollierbar-, o. aber auf einem Messestand/einer Ausstellung. Keinesfalls aber ist eine Neumaschine überhaupt nicht vorhanden o. aus irgendwelchen Gründen teilweise zerlegt.
    Das gibt Schimpfe.
    Und wer glaubt, es würde einen Konzern von der Größe von BMW ernsthaft interessieren, ob sich ein Kunde (o. gar ein paar mehr als nur einer) wg. nicht lieferbarer Teile beschwert, glaubt auch noch an den Weihnachtsmann.
    Ringantenne, tropfende HAs, ewig leere Batterien ...
    Und was kommt bei raus? (Antwort selber geben, passt schon)
    Sieht bei anderen Herstellern aber genauso aus.
    Einzig sicherheitsrelevante Fehlleistungen werden unter dem Druck staatlicher Organe ausgebügelt (KBA in D, NTSA in Amiland, ...), alles andere verläuft mehr o. weniger im Sand (MacPoms, der wüsten Gobi, den Staked Plains, der Atacama ...).

    Grüße
    Uli
    ? Weiss nicht wo du das jetzt hier herausgelesen hast, aber es beschwert sich keiner darüber dass der Händler eine Kompromisslösung fand. Es ist allerdings deine eigene Spekulation dass so ein Fehler nicht beim Händler seine Ursache haben kann. Das kann meiner Meinung nach keiner wissen der nicht hinter die Kulisse gesehen hat. Find solche Spekulationen auch vollkommen unnötig. Weiss ja wohl jeder dass sehr wohl alles Mögliche und Unmögliche geschehen kann. Was ändert das aber daran, dass es nicht zu Lasten des Kunden gehen sollte?

    In dem anderen Fall brauchst du dir keine solch konstruierten Gedanken machen dass ein BMW-Händler ein grösseres Problem haben würde falls ein Vorführer nicht fahrbereit dasteht. Das interessiert keinen Mensch. Das ist ja kein Fahrzeug welches ein Kunde bestellt hat, das sind i.d.R. Fahrzeuge die der Händler abnehmen MUSS wobei er einen Superpreis erhält wofür er jedoch diese auch erst nach einer Frist verkaufen darf. Das wird der Händler ganz sicher sehr wohl gewusst haben ob er an genau dem Gefährt nun das Teil ausbauen kann. Verstehe garnicht was du dir da für Gedanken machst. ICH habe schon für KTM Händler kontrolliert - und so etwas war überhaupt nicht wichtig.

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Was würden wir sagen, wenn das Leuchtmittel im Hauptscheinwerfer ausfällt und dann hört man es seien für die nächsten 5 Monate keine H7 lieferbar?

    Sowas darf einfach nicht passieren und wenn es in extremen Situationen doch mal passiert muss man eben flexibel sein und ein paar Teile bei Afam oder Sunstar oder sonst woher besorgen. Mancher hört sich einfach nur mal gerne selber reden und darum wird aus einem simplen Kettenrad ein virtuelles Monsterproblem.

  3. HM1
    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Was würden wir sagen, wenn das Leuchtmittel im Hauptscheinwerfer ausfällt und dann hört man es seien für die nächsten 5 Monate keine H7 lieferbar?

    Sowas darf einfach nicht passieren und wenn es in extremen Situationen doch mal passiert muss man eben flexibel sein und ein paar Teile bei Afam oder Sunstar oder sonst woher besorgen. Mancher hört sich einfach nur mal gerne selber reden und darum wird aus einem simplen Kettenrad ein virtuelles Monsterproblem.
    Hallo !

    Ich schreib das nicht weil ich mich hier wichtig machen will, sondern ich möchte anderen Information geben, vielleicht will jemand auch den Kettensatz tauschen und ist möglcherwese froh wenn er über Lieferzeiten
    bescheid bekommt.

    Mein Händler hat sich aus der peinlichen Situation halbwegs gerettet, sollte Verschleissteile für ein aktuelles Modell aber lagernd haben.
    Imerhin hat er die Vertretung in der Landeshauptstadt und nicht in einem
    Kuhdorf ( Ist München das größte Q Dorf ? ).

    mfG Hubert

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Ja Hubert ich war ziemlich erstaunt als ich Deinen ersten Post las.

  5. Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Ähnliche Erfahrung mit Ersatzteilen.

    Bei meiner 1150 ADV mußte der Lenker ersetzt werden, im Frühjahr.
    Antwort von BMW: Ersatzteil nicht vorrätig, Lieferung dieses Jahr unwahrscheinlich Probleme mit Zulieferer.

    .....und das leistet sich die Firma, die angeblich Freude am Fahren vermitteln wollte!

    Grüße
    Roland

  6. Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    Zuliefererprobleme. Warte auch schon seit Monaten auf ein Kleinteil für meine Einzylinder-F und habe die gleiche Begründung bekommen. Ob BMW klar ist, dass man so einen lange erarbeiteten guten Ruf schnell beschädigen kann?

  7. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Kieler Beitrag anzeigen
    Zuliefererprobleme. Warte auch schon seit Monaten auf ein Kleinteil für meine Einzylinder-F und habe die gleiche Begründung bekommen. Ob BMW klar ist, dass man so einen lange erarbeiteten guten Ruf schnell beschädigen kann?

    DAS war es ja weswegen ich das mit dem fehlenden Kettenrad überhaupt nicht so locker sah ... gerade WEIL es ein stinknormales Verschleissteil ist fand ich dass da wohl etwas grundsätzlich schief läuft... und da ist vermutlich doch eine seltsame Sparerei im Gange.

    ... aber vl sind es doch nur ausgefallene Einzelbeispiele?
    Mir ist, bis jetzt mal, noch keine langfristige Geschichte mit Ersatzteilen entstanden.

  8. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    Zitat Zitat von Kieler Beitrag anzeigen
    Zuliefererprobleme. Warte auch schon seit Monaten auf ein Kleinteil für meine Einzylinder-F und habe die gleiche Begründung bekommen. Ob BMW klar ist, dass man so einen lange erarbeiteten guten Ruf schnell beschädigen kann?
    Ser's,

    meine Wartezeit auf ein relevantes Bauteil meiner Klein-Q (1-Zyl) hat letzten März nach knapp 6 Monaten damit geendet, dass mir mein ein aus D stammendes Gebrauchtteil besorgt hat - der Ersatzteilhersteller hat, so meine ich gehört zu haben, noch immer Lieferprobleme.

    Also sooo selten ist das wohl wirklich nicht.

    liebe Grüße

    Wolfagng

  9. Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    310

    Standard

    Ich hab den ganzen Fred nicht durchgelesen aber ein Moped stehen zu lassen, weil kein Kettenrad lieferbar ist und das über Monate?
    Spätestens nach einer Woche hätte ich auf Eigeninitiative mein Kettenrad. Es gibt Firmen, die leben davon Kettenräder nach Maß zu bauen. Wer mal Oldtimer, Crosser oder Eigenbauten gefahren hat, weiss wovon ich rede.
    Wie das dann mit BMW weiter ginge, wär ein anderes Thema.
    Gruss Thomas

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Warum, muss man für die F 800 GS ein spezielles Kettenrad haben?


 
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CZ Kettensatz
    Von Heizgriff im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 08:33
  2. Neuer Kettensatz
    Von Germed im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 14:17
  3. Neuer Kettensatz F 650 GS
    Von Manny im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 20:41
  4. F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Kettensatz
    Von herbert_r im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 18:23
  5. Neuer Kettensatz????
    Von bub88 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 09:39