Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 124

Kettensatz F 800 das glaubst du nicht

Erstellt von HM1, 31.10.2011, 21:14 Uhr · 123 Antworten · 14.673 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen
    Mädels ,



    verabschiedet euch endlich mal von dem Gedanken, dass BMW ein Premium-Hersteller ist ... Seit Jahren wird bei BMW an jeder Schraube gespart. 12er GS - vier Rückrufe; 650er - zwei Rückrufe ... Unsere Lieblingsfirma haut nur noch von den Controllern zusammengeklebten Billig-Schrott raus ... Der Kunde kann es dann ausbaden (z. B. Tag Urlaub nehmen, um das Teil wegen einer Rückruf-Aktion beim abzuliefern)

    Wenn so unwichtige Teile wie die Bremsleitung bei der 12er oder die Kette bei der 650er betroffen sind fühle ich mich etwas unwohl

    IMHO spielt hier der Endkunde hier den Tester, wie weit man mit dem Sparzwang gehen kann ...

    Grüße

    Kramer
    Du brauchst einen ganzen Tag um dein Motorrad zu deinem Händler zubringen, ist der in einem anderen Land?

  2. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #62
    Naja, zB der User Kieler hat 50km, was in Summe 200 km macht. Ist schon nicht ohne.

    Mit Warten, Übergabe/-nahmeprozedur und dann wieder zurück fahren, kann einmal Hinfahren schon mal einen halben Arbeitstag in Anspruch nehmen. Wenn man niemand hat, der einen hinbringt und man muss mit Bus und Bahn zurückfahren, wärs noch viel ärger.

  3. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Du brauchst einen ganzen Tag um dein Motorrad zu deinem Händler zubringen, ist der in einem anderen Land?
    So ziemlich ... Der "erwartet" das Bike so gegen 8.00 Uhr - Abholung so gegen 17.00 Uhr (danach ist keiner mehr in der Werkstatt)...

    Schön, wenn du einen Arbeitgeber hast, der eine Ankunftszeit auf der Arbeit von ca. 10:00 Uhr und eine Abfahrtszeit von 15:00 Uhr toleriert ...

    Dank den Einsparmaßnahmen im BMW Händlernetz liegen zwischen Arbeitsplatz und Händler ca. 70 KM ...

    Jetzt du Mortenhh

    Danke Art Vandelay

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Na wenn das aber nun einem passiert der die Kiste gerade für ne grosse Reise vorbereiten liess, gibt es für diesen dann aber garantiert nichts Wichtigeres als dieses "unwichtige" Ersatzteil.
    es mag ja an Dir vorbei gegangen sein, aber die benötigten Teile erhält man auch (besser und billiger obendrein) bei anderen Anbietern und wenn es sein muss übernacht)

    Ich sage doch, dass es ärgerlich ist, wenn BMW die Teile nicht vorhält, aber das sind Dinge, die passieren können, dann muss man halt reagieren. Dass man dann aber mit Gewalt auf der Verwendung des OEM Mistes besteht, kann ich absolut nicht verstehen.

    Das Motoröl hat der Händler auch zum Verkauf und trotzdem bringen das gefühlte 50% der Besitzer selber zur Inspektion mit, warum also nicht einen Kettensatz? Ich habe neulich an einem Touareg die Bremsscheiben und Beläge wechseln lassen müssen. Hat die VW Meisterwerkstatt gemacht, aber sicher nicht mit bei denen gekauften Teilen, dafür bin ich zu arm.

  5. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    es mag ja an Dir vorbei gegangen sein, aber die benötigten Teile erhält man auch (besser und billiger obendrein) bei anderen Anbietern und wenn es sein muss übernacht)

    Ich sage doch, dass es ärgerlich ist, wenn BMW die Teile nicht vorhält, aber das sind Dinge, die passieren können, dann muss man halt reagieren. Dass man dann aber mit Gewalt auf der Verwendung des OEM Mistes besteht, kann ich absolut nicht verstehen.

    Das Motoröl hat der Händler auch zum Verkauf und trotzdem bringen das gefühlte 50% der Besitzer selber zur Inspektion mit, warum also nicht einen Kettensatz? Ich habe neulich an einem Touareg die Bremsscheiben und Beläge wechseln lassen müssen. Hat die VW Meisterwerkstatt gemacht, aber sicher nicht mit bei denen gekauften Teilen, dafür bin ich zu arm.

    Auf mich persönlich darfst du da nicht zurückgreifen. Das ist nicht das Thema was man alles machen könnte. Ich mach noch ganz andere Sachen. So pillepalle wie zB vordere Bremsbeläge oder Batterie wechsel ich auch schnell selber. In der Regel gebe ich einem persönlich bekannten Schrauber mit Einmann-Betrieb den Schlüssel und er nimmt grad die Teile mit die ICH besorgt habe... und dann holt er die Maschine oder das Auto wann er will während ich mit garnichts mehr irgendwas zu tun habe ausser der Rechnung.

    ABER: das ist nicht die Regel - und wenn hier jemand seine Maschine bei BMW abgibt, kann es ja nicht sein, dass man so argumentiert dass er da besser gleich zu ner freien Werkstatt gegangen wäre... am besten noch deswegen weil man schliesslich woanders die Teile eher erhält...

    Also Hallo, heee... was ist denn das für ein Argument um Kritik wegen der Ersatzteilmisere des Vertragshändlers nicht zu beachten ... UND da muss ich dazusagen: auch Besitzer einer eigenen Werkstatt bringen die Kiste hier und da selber zu BMW - weil gewisse Arbeiten einfach nicht ohne teure Geräte oder mit viel mehr Eigenaufwand erledigt werden können. So weit ich weiss klappt ein gewöhnlicher Schrauber grad zusammen wenn er allein nur "durchliest" was er zu machen hat beim Bremsflüssigkeitswechsel mit Entlüften an einer 12er GS von 04-07 mit ABS und BKV... und da gibts noch so paar andere Spezialitäten, bei denen ein kleiner gewöhnlicher 2rad-Schrauber grad den Horror kriegt ... Oder: was ist dann mit der Garantie bei ner Neuen? Lässt man die verfallen? So viel teurer sind die gewöhnlichen Inspektionen beim Vertragshändler dann doch auch wieder nicht.

    Dann bekommst ja vielleicht die üblichen 0815-Verschleissteile (nach ner gewissen Zeit) auch im freien Zubehörhandel, aber wenn eine Maschine ganz neu auf dem Markt ist, hat da meist noch keiner irgendwelche Teile bereit liegen - also bist du da sowieso erst mal auf den Originalkram angewiesen.

    Also ich sehe da schon noch so einige Punkte bei denen man den Vertragshändler weiter beachten muss.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    snip ...was er zu machen hat beim Bremsflüssigkeitswechsel mit Entlüften an einer 12er GS von 04-07 mit ABS und BKV...
    '04 - '06

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #67
    mein Gott, da gab es ein Mal ein Kettenrad nicht bei NBMW, was sich sicher leicht durch das zurückliegende Rückrufprogramm zu dieser Baugruppe begründen lässt, da wird hier von einer Ersatzteil-Misere geschrieben, unglaublich.

    Und ich habe auch nicht geschrieben, dass man immer schön in die freie Werkstatt gehen soll, sondern dass man, wenn es ein Problem gibt, eben darauf reagieren sollte

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    snip ...
    sondern dass man, wenn es ein Problem gibt, eben darauf reagieren sollte
    So wie immer im Leben. In der Ecke kauern und mit weit aufgerissenen Augen auf den Wolf starren macht nichts besser.

  9. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das sind Dinge, die passieren können, dann muss man halt reagieren.
    Stop! Genau an diesen Punkt kommt das Fehlverhalten des Händlers noch dazu. Weil er hat eigenmächtig die fragwürdige Entscheidung getroffen, die Kette und das vordere Ritzel zu wechseln, das hintere drauf zu lassen. Dadurch hat man eigentlich keinerlei Möglichkeit mehr, irgendwie darauf zu reagieren.

    Hätte er angerufen und die Sache erklärt, hätte man reagieren können. zB die Sache komplett zu verschieben, aus dem Zubehör einen Kettensatz besorgen oä. Es ist eh beachtlich, dass der OP noch so schlau war und so reagierte, dass er auf das verbaute Ritzel bestanden hat.

  10. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    es mag ja an Dir vorbei gegangen sein, aber die benötigten Teile erhält man auch (besser und billiger obendrein) bei anderen Anbietern und wenn es sein muss übernacht)

    Ich sage doch, dass es ärgerlich ist, wenn BMW die Teile nicht vorhält, aber das sind Dinge, die passieren können, dann muss man halt reagieren. Dass man dann aber mit Gewalt auf der Verwendung des OEM Mistes besteht, kann ich absolut nicht verstehen.

    Das Motoröl hat der Händler auch zum Verkauf und trotzdem bringen das gefühlte 50% der Besitzer selber zur Inspektion mit, warum also nicht einen Kettensatz? Ich habe neulich an einem Touareg die Bremsscheiben und Beläge wechseln lassen müssen. Hat die VW Meisterwerkstatt gemacht, aber sicher nicht mit bei denen gekauften Teilen, dafür bin ich zu arm.
    Das mit deinen 50% kannst du aber bei vielen Händlern so ziemlich vergessen.
    Hier bei BMW würde man dich fassungslos anstarren und überlegen ob das jetzt ein blöder Witz sein soll wenn du da deine Teile anschleppst - oder ob man dir gleich noch den nächsten 7er andrehen soll weil du offensichtlich gerade irgendwie lustig drauf zu sein scheinst.

    Wenn man dich nach so einem ungeheuerlichen "Vorfall" eventuell doch noch beachtet, wird man dir feierliche Reden von Originalteilen und der Sicherheit, von unvorhersehbaren Schäden und einer unglaublichen Verantwortung für den Kunden erzählen ... und dass man da selbstverständlich nicht mitmachen kann indem man minderwertige, unbekannte Sachen, in dein hochwertiges Referenzprodukt einbaut, die irgendwelchen wiederlichen Schmutzfinken hergestellt haben.


    Ich hatte sogar schon die Diskussion mit denen, dass ich ein Teil DORT gekauft habe und sie das Motorrad "eigentlich nun dabehalten müssten" weil sie nicht verantworten "können" dass ich das Teil zu Hause selber einbaue (ein Bremslichtschalter!).

    Selbstverständlich habe auch schon Gerümpel angeschleppt was sie mir anstandslos (und teuer) - nebenbei - angebaut haben. Aber das waren Zusatzscheinwerfer, die es bei ihnen so garnicht gegeben hätte. Und das war bei einer grösseren Geschichte nur ein Nebenjob für sie.

    Und das ist nicht nur beim Vertragshändler so... ich kenne auch einen mit freier Werkstatt, der dich vom Hof jagd wenn du mit deinem Öl ankommst. Nicht mal weil er nix daran verdient - sondern weil er Marken.......... ist und an dem was er für gut und richtig befindet kommt keiner dran vorbei. Du wirst zwar mit Mühe eine etwas günstigere eigene Kette noch mitbringen dürfen - aber beim Öl kommt absolut generell der Spruch: leer den Mist ins Auto!

    Aber die Krönung des Ganzen sind mittlerweile die, welche kaum noch was selber in der Werkstatt schrauben weil sie genauso viel verdienen indem sie den ganzen Tag am Pc irgendwelche Billigteile in alle Welt verchecken.. und bei so einem kommst du dann mal an mit eigenem Krimskrams und er meint dann nur: "wo hast du denn den Mist her - wohl aus dem internet? ... sowas könnte ER eigentlich beinah nicht guten Gewissens einbauen" (hierbei war das ein Wasserkühler-made in Germany, mit Garantie- vom Erstausrüster)


    Davon abgesehen:
    Warum soll jemand auf die Idee kommen, dass er das Kettenrad woanders besorgt wenn die Kiste der Werkstatt 2 Wochen lang zur Verfügung steht?

    ABER - noch einmal:

    Das hat alles NICHTS damit zu tun, dass nämlich einer zum Bäcker kommt und der ihm erklärt dass er erst mal kein Brot mehr verkauft.

    Das nützt ja recht wenig wenn dann jemand erzählt dass es "doch kein Problem ist, weil man schliesslich auch im Discounter ums Eck Brot kaufen kann". Es kann ja trotzdem "nicht sein". Es ändert nichts daran, dass der Bäcker einem zu Denken gibt - denn BMW ist zudem noch eine extrem grosse Bäckerei.

    Es ist an sich zu unglaublich dass der grosse Laden hintendran so ein schwer nachvollziehbares logistisches Unding abgezogen haben wird. Ich glaube ehrlich gesagt immer noch eher daran, dass möglicherweise der Händler was verpennt hat. Die haben das (eventuell !) in letzter Sekunde erst geschnallt dass sie dieses verkehrte Teil noch nicht ausgewechselt haben, die haben es auch deswegen bereits auf der Rechnung gehabt als ob alles ok gelaufen sei... und dann gabs halt "nen Lieferengpass" - und man ist dann selbstverständlich schon "grosszügig" beim Finden einer Notlösung.


 
Seite 7 von 13 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. CZ Kettensatz
    Von Heizgriff im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 08:33
  2. Neuer Kettensatz
    Von Germed im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 14:17
  3. Neuer Kettensatz F 650 GS
    Von Manny im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 20:41
  4. F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Kettensatz
    Von herbert_r im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 18:23
  5. Neuer Kettensatz????
    Von bub88 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 09:39