Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Kettensatz tauschen

Erstellt von charliefirpo, 07.09.2015, 22:37 Uhr · 29 Antworten · 4.821 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gsherby Beitrag anzeigen
    Der Aufwand steht doch in keinem Verhältnis zum nutzen, finde ich.
    Oh doch eine bessere Gelegenheit beim Kettenwechsel alle 30.000km die Schwingenlager und die Lager der Umlenkhebel etc zu fetten gibt es nicht. Vor allem bei echten Motorradfahrern werden denen durch Matsch, Sand, Streusalz und Regenwasserduschen ganz schön zugesetzt...

  2. Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #12
    Danke fuer die Antworten! Ich bin inzwischen auf ein Hindernis gestossen. Die Kette habe ich durch zerstoeren meines Kettentrennwerkzeuges ab bekommen. Ich habe mich streng an die Anleitung gehalten aber musst so eine kraft aufwaenden dass der Bolzen des Werkzeuges der den Bolzen des Kettenglieds herausschiebt abgebrochen ist. Aber das ist nicht das Problem.

    Das Problem ist dass ich offensichtlich eine 2008er Maschiene habe die Tatsaechlich M10 Bolzenloecher hat!!
    Wie ist das moeglich?! Mein gekaufter Kettensatz passt jetzt natuerlich nicht. Ich muss jetzt dringend einen Kettensatz fuer meine 2008er mit M10 statt M8 finden. Aber so etwas gibt es nicht. Kann ich einfach einen Kettensatz von einer F800GS (der ja M10 damals 2008 schon hatte) kaufen und den bei mir drauf geben? Wie sehr hat sich die Bauweise bei diesen Teilen ueber die Jahre geaendert? Kann ich einfach Kettensaetze von zb 2013 kaufen fuer meine 2008er F650 Twin oder gibts dann Probleme?

    Ich muss das leider heute klaeren da ich unbedingt heute noch bestellen muss damit ich am Wochenende alles fertig machen kann.

    Danke!

  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.114

    Standard

    #13
    Tust die M8 Löcher einfach mit einem 10,5 -Bohrer aufbohren !!

    ...und probier -wie hier schon mehrfach empfohlen- vorn ein 16er statt 17er Ritzel!

    Hier noch n paar Anregungen.

    100.000 Km-Zwischenbericht F 650 GS (Twin)


    Grüßle

    der GS-Flüsterer

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von charliefirpo Beitrag anzeigen
    Die Kette habe ich durch zerstoeren meines Kettentrennwerkzeuges ab bekommen.
    Ich mach dass immer mit der Flex in 0,5 Sekunden

  5. Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    16

    Standard

    #15
    Danke das habe ich auch schon vorgeschlagen bekommen in einem Laden aber ich habe weder das Werkzeug noch moechte ich es riskieren dass mir das beim Wiederverkauf probeleme bereitet. Ich brauche daher unbedingt echte 10er loecher.

    @ta-rider ja das haette ich auch gemacht wenn ich eine Flex an der hand gehabt haette .

  6. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    120

    Standard

    #16
    Nur meine meinung!
    Es wird hoffentlich nicht daran scheitern die korrekten teile zu besorgen oder achter loecher auf zehn aufzubohren...
    Wenn du allerdings ein trennwerkzeug beim trennen zerstoerst wuerde ich dir zur endloskette raten.
    Beim schwinge ein/ausbau kann weniger schief gehen als beim kettennieten.
    Zum thema ritzel: es gibt fuer alle schraubendurchmesser/materialien/gewindesteigungen anzugsdrehmomente, fuer alle!
    Speziell bei arbeiten an relevanten bauteilen wuerde ich mich auch daran halten!
    Also kein schlagschrauber und eben nicht nur handfest mit loctite!!
    Irre was es hier ab und an fuer tips gibt :-(
    Dein motorrad und evtl deine knochen werden es dir danken...

    Gruss kai

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von kago Beitrag anzeigen
    deine knochen werden es dir danken...
    Irre wie ausgeprägt die Vorschriftshörigkeit in Deutschland ist. Blos nicht den eigenen Kopf benutzen. Wer ohne ABS fährt, einen Textilanzug trägt oder Schrauben nach Erfahrung fest zieht, ist gleich ein Selbstmörder, auch wenn das seit 20 Jahren prima funktioniert. Es gibt einen lustigen Film, der genau dass auf die Schippe nimmt: German Angst.

  8. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    599

    Standard

    #18
    Hi!
    Zitat Zitat von charliefirpo Beitrag anzeigen
    Das Problem ist dass ich offensichtlich eine 2008er Maschiene habe die Tatsaechlich M10 Bolzenloecher hat!!
    Wie ist das moeglich?!
    Wenn Du nicht der Erstbesitzer bist, hat wohl ein Vorbesitzer den Kettenradträger ausgetauscht, aus welchem Grund auch immer. Bis auf die unterschiedlichen Bolzen müßten die meines Wissens nach baugleich sein...

    Zum eigentlichen Thema: ich habe beim letzten Kettenwechsel eine Endloskette montiert, das Ausbauen der Schwinge ist kein Hexenwerk (sofern Du die passenden Torx-Einsätze hast :-) )

    Viele Grüße,
    Matthias

  9. Registriert seit
    23.06.2015
    Beiträge
    104

    Standard

    #19
    Ich habe vor 2 Wochen eine neue Kette bekomme.
    D.I.D verstärkt, genietetes Kettenglied, incl. der beiden Ritzel.
    Preis incl. Montage, einem Dosensatz S100 Reiniger und Kettenspray € 165
    Das Kit hatte er vorrätig, 2 Tage vorher den Termin gemacht.

    Ich fahre ca. 10.000 km pro Jahr, war mein erster Kitwechsel.
    Man muss nicht alles selber machen können/müssen.
    STARTSEITE | REIFENDEPOT RDUCH , fühle mich dort gut aufgehoben, der Chef fährt selbst eine 1200 er.

    Grüße
    Manfred

    Bei der Gelegenheit sei angemerkt.
    Mein Moped hat jetzt ca. 10.000 km drauf. Der Vorbesitzer hatte 5600 km von 12/2008 geschafft.
    Die Steckachsen werden nur leicht gefettet ausgeliefert.

    Der Mechaniker sagte, das das aufgetragene Fett nicht gut sei und viel zu wenig aufgetragen wird... so das bei 10.000 nicht mehr viel von zu sehen war.

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von neu50ziger Beitrag anzeigen
    Man muss nicht alles selber machen können/müssen.
    Doch ich finde schon vor allem wenn man das macht, wofür eine Reiseenduro vorgesehen ist!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kettensatz selbst tauschen oder Werkstatt
    Von GSWolf1150 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 01:18
  2. Federbein hinten - Feder tauschen
    Von Hubert im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 15:57
  3. Hohe Sitzbank tauschen gegen Standart-Höhe Bj. 2005 schwarz
    Von Singel-Boxer im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 11:17
  4. gabelfedern tauschen
    Von summit im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 17:29
  5. Arilia Futura RST 1000 zu verkaufen/tauschen
    Von Mr.Muzik im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 18:28