Ergebnis 1 bis 10 von 10

Kettenschmierung nicht mehr nötig?

Erstellt von Paule4711, 19.06.2010, 23:00 Uhr · 9 Antworten · 2.205 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    30

    Standard Kettenschmierung nicht mehr nötig?

    #1
    Hallo,

    ich war heute beim und habe mich über eine 800GS informiert.
    Während des Gespräches sagte mir der Verkäufer, dass man bei den neuen nur noch alle 20.000km schmiert bzw. es bei den Inspektionen gemacht wird.
    Ich fragte ihn darauf hin wie es mit Regen etc. aussieht. Er meinte das wäre heutzutage kein Problem mehr.
    Nun bin ich etwas verwirrt, da ich noch auf den Stand war das man alle 600km etwas auf der Kette verteilen sollte.

    Wie sieht es da bei euch aus? Wisst ihr was davon?

  2. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    67

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Paule4711 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich war heute beim und habe mich über eine 800GS informiert.
    Während des Gespräches sagte mir der Verkäufer, dass man bei den neuen nur noch alle 20.000km schmiert bzw. es bei den Inspektionen gemacht wird.
    Ich fragte ihn darauf hin wie es mit Regen etc. aussieht. Er meinte das wäre heutzutage kein Problem mehr.
    Nun bin ich etwas verwirrt, da ich noch auf den Stand war das man alle 600km etwas auf der Kette verteilen sollte.

    Wie sieht es da bei euch aus? Wisst ihr was davon?
    der gute mann hat halt zeit seines lebens motorräder mit kardan verkauft und ist jetzt mit einer kette etwas überfordert.
    selbstverständlich ist bei einer modernen o-ring-, x.ring- oder xx-ringette die eigenschmierung besser als früher, aber ohne zusätzliche schmierung wird eine kette keine 20.000 km erleben - und schon gar nicht der schrott, den bmw an der 800 gs verbaut

    lg

    harald

  3. Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Paule4711 Beitrag anzeigen
    ...
    Während des Gespräches sagte mir der Verkäufer, dass man bei den neuen nur noch alle 20.000km schmiert bzw. es bei den Inspektionen gemacht wird.
    Ich fragte ihn darauf hin wie es mit Regen etc. aussieht. Er meinte das wäre heutzutage kein Problem mehr....
    Dann sollte der Mann schleunigst die BMW-Marketing-Abteilung davon unterrichten. Ist ja beinahe sträflich, dass so ein positiver Aspekt bislang in keinem Prospekt oder Motorradtest (vom Betriebshandbuch ganz zu schweigen) auch nur ansatzweise Erwähnung gefunden hat.


    Gruß,

    Bernd

  4. Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    31

    Standard

    #4
    Ich glaube der war eben nur ein Verkäufer , ein schlechter . Ich schmiere meine Kette nach spätestens 1000 km bzw. immer nach einer Regenfahrt .
    Der Typ ist ja eine Gefahr für jden Fahrer eines Kette angetriebenen Bikes .
    Der sollte lieber Schlauchboote verkaufen .
    Andi

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Dann diskutieren die hier und hier ja völlig unnötig über automatische Kettenschmierer - Ich würde bei dem Händler NICHT kaufen, die haben da keine Ahnung von dem Mopped!!

  6. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Dann diskutieren die hier und hier ja völlig unnötig über automatische Kettenschmierer - Ich würde bei dem Händler NICHT kaufen, die haben da keine Ahnung von dem Mopped!!
    Ich schon, wenn sich die Typen bei der Preisverhandlung genauso dämlich anstellen ...

  7. Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    30

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Road's End Beitrag anzeigen
    Ich schon, wenn sich die Typen bei der Preisverhandlung genauso dämlich anstellen ...

    Der Händler ist immer noch der gleichen Meinung.

    Dafür habe ich bei ihm auch eine F800GS gekauft. Das Ganze als 30 Jahre Edition zu einem sagenhaften Preis. Obendrauf gab es noch die Komfortsitzbank in Hoch und die erste Inspektion dazu.

    Und der Preis ist echt schweinisch.

  8. Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    31

    Standard

    #8
    Na dann , herzlichen Glückwunsch Paule .
    Ich habe auch die 30 Jahre Edition gekauft , aber nur die 650-er .
    Bis jetzt kann ich nicht klagen und bin sehr zufrieden mit dem Bike ,
    mit meiner 800 S hatte ich immer Elektronik Probleme . Ich hoffe das bleibt mir bei der GS erspart .
    Servus Andi

  9. Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    30

    Standard

    #9
    Danke!

    Also bisher machte die "Leihmaschine" einen echt guten Eindruck!
    Hatte keine Probleme mit der Elektronik feststellen können.

    Und trotzdem werde ich mir noch eine Dose Kettenspray kaufen!

  10. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Paule4711 Beitrag anzeigen
    ...
    Dafür habe ich bei ihm auch eine F800GS gekauft. Das Ganze als 30 Jahre Edition zu einem sagenhaften Preis. Obendrauf gab es noch die Komfortsitzbank in Hoch und die erste Inspektion dazu.

    Und der Preis ist echt schweinisch.
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Motorrad


 

Ähnliche Themen

  1. Nicht mehr ganz neu
    Von pedalodidi im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 19:06
  2. Tacho geht nicht mehr und ABS auch nicht
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 17:32
  3. ABS will nicht mehr
    Von Goldi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 22:45
  4. F will nicht mehr
    Von bub88 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 15:20
  5. Haben die es nicht mehr nötig
    Von Q-ualmtüte im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 22:03