Ergebnis 1 bis 10 von 10

Kettenspannung F 650 GS 1,5 cm ???

Erstellt von Schnupsel, 18.03.2012, 17:12 Uhr · 9 Antworten · 3.388 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard Kettenspannung F 650 GS 1,5 cm ???

    #1
    Hatte meine F 650 GS beim 10000 Km Kundendienst und nach meiner Reklamation die Kette sei zu fest hat der Freundliche gesagt, 1,5 - 2 cm Durchhang sei in Ordnung. Begründung : Wenn ich mal über einen tieferen Schachtdeckel fahre könne die Kette bei mehr Durchhang durchschlagen. Meiner Meinung nach bodenloser Quatsch, da ich meine Kette immer selbst spanne ( 3 - 4 cm ) und diese noch nie durchgeschlagen hat. Auf der Schwinge und im Serviceheft steht als Angabe auch 3 - 4 cm. Dazu meinte er, das dürfte man nicht so genau nehmen was da stünde ???
    Wie spannt ihr denn eure Kette ?

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #2
    So wie es auf der Schwinge steht. Das passt.

  3. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #3
    Ja so 3 bis 4 cm, wie es beschrieben ist. Es ist auch im Reparaturbuch beschrieben, wenn die Kette zu stramm eingestellt ist, wird das Lager am Ritzel unnötig stark beansprucht.

  4. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    154

    Standard

    #4
    Da waren sich die Monteure bei meinem Händler auch nicht einig: Die einen meinten, der Durchhang der Kette (gemäß Schwingenaufdruck) müsse bei aufgebockter Maschine gemessen werden, andere waren der Ansicht, diese sei zu messen, wenn die Maschine auf dem Seitenständer stünde und wieder andere hielten es für richtig, wenn der Kettendurchhang mit aufsitzendem Fahrer bestimmt würde.
    Und ich weiß es auch nicht, was BMW nun eigentlich wirklich mit dem Aufdruck gemeint hat, aber ich denke, der Kettendurchgang ist dazu da, die Unterschiede in der Distanz zwischen Ritzelachse und Kettenradachse auszugleichen, die sich mit dem Einfederungsgrad der Hinterradschwinge ändert. Hier darf es niemals dazu kommen, dass die Kette unter Spannung steht. Zusammen mit den Mechanikern haben wir dann herumprobiert und gefunden, dass die Kette dann immer genug Spiel hat, wenn sie sich bei aufgebocktem Motorrad mit der Hand von unten so gerade gegen die Hinterradschwinge drücken lässt. Bislang fahre ich gut damit.
    Gruß
    Knut

  5. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #5
    Durchhang der Kette 30-40 mm bei unbelastetem Fahrzeug mittels Seitenstütze auf ebenem Untergrund abgestellt (siehe Anleitung).

    Canario

  6. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #6
    3-4 cm ist in Ordnung. Nicht umsonst steht es so auf der Schwinge. Und es deckt "unser" Gewichtsspektrum von 60 und 90 kg sehr gut ab. Selbst zu zweit hat die Kette, mit dieser Spannung, keinen Stress.

  7. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard

    #7
    Danke euch allen für die Antworten.

  8. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    158

    Standard Kettenspannung

    #8
    Also, mein hat gesagt, BMW hätte für die 800'er und die 650'er den selben Aufkleber gemacht. Die 3-4 cm seien für die 800'er gedacht, wegen des längeren Federweges. Bei "unseren" Kälbchen ist ein cm weniger genau richtig.
    Das halte ich so und fahre gut damit. Je mehr sie durchhängt, umso größer sind halt die Lastwechselreaktionen.

    euGSchi

  9. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #9
    BMW hat aber auf jeden Fall individuelle Bedienungsanleitungen geschrieben. Ja, da sind sogar extra Bilder von der F650GS gemacht worden, wie man an den Felgen erkennt. Und da steht die Kettenspannung absolut eindeutig drinnen.

    Eine geringere Kettenspannung gilt für die tiefergelegte F650GS.

    Nachdem das so in der Bedienungsanleitung drin steht, und zwar wurscht ob es die Ausgabe aus 2007 oder 2011 ist (Alle Bedienungsanleitung in allen Versionen gibt es auf www.bmw-motorrad.de unter Service), jedenfalls, solange da definitiv Werte für die F650GS angegeben sind, halte ich mich daran.

    Siehe attachment.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kette.jpg  

  10. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    101

    Standard

    #10
    Als ich die neue F650GS meiner Frau aus der Niederlassung holte, war der Durchhang auf 15-20mm eingestellt. Bin dann heimgefahren und hab gleich auf 35mm nachgestellt. Mit dieser Einstellung schlägt aber die Kette deutlich hörbar gegen die Schwinge, was mich extrem aufregt. Also habe ich wieder Schritt für Schritt weniger Durchhang eingestellt. Mittlerweile bin ich wieder bei knapp 20mm Durchhang (auf Seitenständer und unbelastet). Die Schlaggeräusche sind zwar immer noch da, aber deutlich leiser. Dass sich die Kettenspannung bei Belastung (Draufsetzen) immer erhöht, stimmt so nicht. Das hängt von der Geometrie ab und bei der F650GS wird die sogar wieder geringer. Das habe ich nachgeprüft, indem ich eine Person mit 70 kg habe draufsetzen lassen. Ich lasse das jetzt so. Wenn nach Bedienungsanleitung verfahren wird, macht man aber auch nichts verkehrt, wenn man mit den Geräuschen leben kann.
    Gruß Butzi