Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

kleiner Fahrbericht F 800 GS Baujahr 2013

Erstellt von Eggi, 16.09.2012, 18:05 Uhr · 33 Antworten · 6.977 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #11
    Servus Eggi,

    super Bericht!!! Genau so ging es mir auch. Ich bin die "alte" GS einige Male probegefahren, war aber einfach nicht zu 100% überzeugt. Als die facegeliftete GS in Kalamata beim Händler stand, war ich sehr schnell und ohne erneute Probefahrt überzeugt. Allerdings macht sie mir so viel Spaß, dass der Verbrauch momentan bei 4,9 Litern liegt. Bei den Tankfüllungen davor lag er bei 4,4 Liter.

    Viele Grüße
    Tom

  2. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #12

    Dann macht sie ja mächtig Spaß!

    Bei mir ist sie mittelfristig ein heißer Kandidat, wenn ich meine XT 660 Z mal austauschen sollte.

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern als Nicht-BMW-Fahrer die neue F 800 GS probegefahren.
    Hier ist mein Eindruck dazu:
    Danke für den Bericht. Was Du zum Preis sagst, ist mir auch aufgefallen... als Boxerfahrer hab ich bislang immer eher auf die 12er als Nachfolgerin geschielt, auch weil ich die F-Modelle einfach als sehr teuer für die gebotene Technik empfunden habe. Aber sowohl f700 als auch f800 scheinen mir ab 2013 preislich attraktiver geworden zu sein und ich möchte möglichst bald beide mal probefahren. Die Fahrdynamik meiner 1150GSA mit 85ps und 270kg müsste ja bereits die f700 bieten.

  4. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Die Fahrdynamik meiner 1150GSA mit 85ps und 270kg müsste ja bereits die f700 bieten.
    Die bietet schon die 650er.

    Vermisse meinen Eisenhaufen ( 1150erADV) in keinster Weise.

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von GSAchris Beitrag anzeigen
    Vermisse meinen Eisenhaufen ( 1150erADV) in keinster Weise.
    Wie groß bist Du?

  6. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #16
    zwar nur 180 cm, aber sehr gut gepolstert.

    Nach Einbau des 800er Federbeinchens ist die Sitzhöhe mit hoher TT Bank so wie sie bei der ADV mit orig. Sitzbank war.

    Und das Ding ist einfach nur handlich zum fahren und das rangieren das mir mit dem Eisenhaufen auch keine Probs gemacht hat, ist noch einfacher.

    Und das allerbeste: ca. 1,5 Liter weniger Verbrauch auf 1oo km

  7. LieberOnkel Gast

    Standard AW: kleiner Fahrbericht F 800 GS Baujahr 2013

    #17
    Zitat Zitat von GSAchris Beitrag anzeigen
    (...)

    Und das allerbeste: ca. 1,5 Liter weniger Verbrauch auf 1oo km
    Ein Argument, was von vielen mit Hinweis, bei einem Hobby sei das egal, gerne abgetan wird.
    Ich finde das einen absolut wichtigen Punkt. Zum einem spürt man es auf einer 3000-km-Tour durchaus im Portemonnaie.
    Zum anderen finde ich es angenehm, nicht alle Nase lang tanken zu müssen...

  8. Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    #18
    Was mich in dem Bericht wundert . Das die 2013 noch besser gehn soll als die 2012er . Ich hab eine 2012Trophy und habe 2009er mit meiner verglichen . Die 2012 geht schon besser als die 2009er . Jetzt soll die 2013er noch besser rann gehn ?

  9. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von schwarzesSchaf Beitrag anzeigen
    Was mich in dem Bericht wundert . Das die 2013 noch besser gehn soll als die 2012er . Ich hab eine 2012Trophy und habe 2009er mit meiner verglichen . Die 2012 geht schon besser als die 2009er . Jetzt soll die 2013er noch besser rann gehn ?
    Ich habe ein paar Tage vorher die 2012er gefahren und die kam mir träger vor als die 2013er.
    Ich betone, daß der Eindruck rein subjektiv ist.

    Am Wochenende waren meine Frau Ela und ich (beide XT 660 Z) und mit einem Kumpel (mit 690 Enduro) aus Stockholm in Südschweden unterwegs.
    Die Tenere ist bei weitem kein Eisenschwein, aber die Handlichkeit einer 690 Enduro kann sie nicht gegen anstínken.
    Ich kann mir persönlich nicht vorstellen, eine Enduro zu fahren, die mehr als 230 kg wiegt. Grad dann, wenn man im Urlaub auch viel schottert und auch schwierigere Wege fährt. Udn das mit Gepack.

    Thema Sprit: Bei mir ein Riesenkriterium.
    Ich fahre meine Motorräder im Jahr so ca. 10.000 km bis 14.000 km. Im Urlaub und auch im Winter wie im Alltag.
    Und bei unseren derzeitigen Spritpreisen (vor 10 Tagen war es 1,799 euro Super) ist der Verbrauch ein Totschlagkriterium. Ich kann mir nicht vorstellen, eine 990er KTM zufahren, die im Schnitt 7 L verbraucht.

    Die F 800 GS ist deutlich unter 230 kg und der Verbrauch ist sensationell niedrig!

  10. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    154

    Standard

    #20
    Ich habe mir am Freitag die neue f700gs Bj2012 angeschaut und mit der f650gs bzw. f800gs Bj2011 verglichen. Mir ist dabei aufgefallen, dass die Kupplung sich mit dem Modellwechsel nun deutlich schwieriger betätigen lässt. Es ist nicht so, dass man sie nun direkt als "schwergängig" bezeichnen müsste, aber sie erfordert im Vergleich zu vorher nun doch mehr Handkraft. Alle Fahrzeuge waren beim Händler als Neufahrzeug mehrfach ausgestellt, so dass dieser Eindruck nicht auf einem einmaligen "Ausreißer" beruhte.

    Gruß
    Knut


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1. Fahrbericht SuperTenere 1200!!
    Von llh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 541
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 12:07
  2. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 08:33
  3. Kleiner Fahrbericht Triumph Tiger
    Von GSPilot im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 09:27
  4. Fahrbericht 1200 Adv.
    Von Andy HN im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 09:12