Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Koffer am Bike (täglich)

Erstellt von crosser1970, 06.01.2012, 09:35 Uhr · 46 Antworten · 6.644 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #41
    [QUOTE=IrreLevant;907459]Würde mir ehrlich niemals breitere Koffer holen!
    Kann ich nur unterstreichen.Beim Kauf unbedingt auf die Gesamtbreite achten.Ich habe meine sw-Motech 110 cm breit gegen TT Sondersysthem 35L 82cm breite getauscht(wer billig kauft kauft 2 mal)Die bleiben jetzt immer dran.
    Regenkombi
    Ersatzhandschuhe
    1.Hilfeset
    Werkzeug
    usw.
    mfG. Bernd

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #42
    Hallo,
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wenn Koffer Unfallschutz sein sollen , dann empfehle ich die englischen Koffer mit dem schönen deutschen Namen.....http://www.stahlkoffer.com/
    Der Name hin oder her - diese Koffer werden ihrem Namen nicht gerecht, sondern sind laut Beschreibung des Herstellers auf seiner Homepage aus Alu wie andere auch.

    Zitat Zitat von danger b. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von IrreLevant Beitrag anzeigen
    Würde mir ehrlich niemals breitere Koffer holen!
    Kann ich nur unterstreichen.Beim Kauf unbedingt auf die Gesamtbreite achten.Ich habe meine sw-Motech 110 cm breit gegen TT Sondersysthem 35L 82cm breite getauscht(wer billig kauft kauft 2 mal)
    Mit billig hat das Problem nicht unbedingt etwas zu tun, denn die Außenmaße sind maßgeblich vom erwarteten Volumen bestimmt.
    Eigentlich ist es eine Vielzahl von Maßen, die man beachten muss:
    Nach hinten ist die Ausdehnung durch Vorschriften und fahrphysikalische Grenzen bestimmt (Blinker dürfen nicht verdeckt werden, Pendelneigung, wenn zu weit hinten), nach vorn und nach oben durch den Platz für einen Sozius (und auf- und absteigen möchte man ja auch noch können), nach unten wegen der Schräglagenfreiheit. Normalerweise beachten die Kofferanbieter das alles bei der Gestaltung ihrer Träger, wenn diese individuell passend für ein bestimmtes Motorradmodell gestaltet werden. Bei Eigenkonstruktionen müsste man das selber tun.

    Das Einzige, was dazu beiträgt, den Platz am Motorrad optimal auszunutzen, sind Koffer, deren Form auf das Motorrad abgestimmt ist. Solche Koffer gibt es nur vom Hersteller und ganz wenigen Zubehöranbietern - unter anderem Touratech - und das kostet beides mehr, weil zusätzliche Kanten gebogen werden müssen. Raumwunder werden daraus aber leider auch nicht. Es wäre sicher viel gewonnen, wenn sich Motorradhersteller mehr Gedabken und das Problem machen würden.

    Eckart

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #43
    Dinge, die für Koffer am Motorrad sprechen:

    - Ein Topcase sieht scheiße aus, behindert beim Aufsteigen und bringt Gewicht da ans Mopped, wo man es gar nicht brauchen kann
    - ein Tankrucksack sieht scheiße aus, ist weder wirklich wetterfest noch diebstahlsicher und behindert beim Tanken. Außerdem behindert er die Sicht auf die Armaturen
    - das Mopped wird praktischer, hat plötzlich Kofferraum
    - Man muss die Koffer nicht irgendwo verstauen
    - die Plane hält besser (wenn sie groß genug ist) und liegt nicht so sehr am Mopped an.
    - Wenn das Mopped umfällt, ist ein kaputter Koffer billiger als eine kaputter Motorradseite und/oder ein kaputter Fuß.

    Dinge, die gegen Koffer am Motorrad sprechen:

    - Das Motorrad wird träger (auch mit leeren Koffern).
    - Breite Koffer erschweren das Durchschlängeln, aber auch das Rangieren
    - Großzügiger Stauraum am Mopped verleitet dazu, ihn nicht nur auf Reisen auszunutzen, sondern immer lauter Kram dabeizuhaben, den man eigentlich nicht unbedingt braucht -> das Motorrad wird noch träger.
    - volle Koffer machen das Mopped bei Speed-Etappen auf der Autobahn nicht unbedingt stabiler, um es mal so auszudrücken.
    - Koffer erschweren Arbeiten am Hinterrad (Luftdruck prüfen, ggfs. Kette schmieren)

    Ich würde mir keine GS ohne Koffer kaufen, das liegt aber auch daran, weil ich weder starre Topcases noch Tankbags noch Rucksäcke mag. Wer auf seinem Mopped Gepäck unterbringen will, ohne dass es ihm irgendwie auffällt, der ist mit Koffern nicht schlecht bedient. Ich habe meine allerdings nach einer Weile auch nur noch draufgetan, wenn ich sie wirklich brauchte.

  4. dave2006 Gast

    Standard

    #44
    Also die 800er und 650er Fraktion behindert ein "Tank"rucksack nicht wirklich beim Tanken.
    Ich habe den Tax Evo Satz an meiner und fahre,wenn ich Platz brauche mit den Koffern, wenn ich nur so unterwegs bin mit Topcase.
    Die letzte Urlaubstour war ich mit Seitenkoffer und Gepäckrolle unterwegs. Das war nach meiner Meinung die angenehmste Form der Beladung.
    Ach ja einen Aufsatz für den Tankdarsteller habe ich auch. Wenn mal nur die Kamera und die Thermoskanne mit muss.

  5. Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    238

    Standard Kofferträgerumbau

    #45

  6. Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    91

    Standard Zega Pro

    #46
    Wie ich grad versehentlich im falschen Fred gepostet habe: bei mir sind die 31 bzw. 38-Liter Zega Pro von TT montiert
    - allerdings nur auf großer Fahrt
    - für die Wochenendtour wird der kleinere linke Koffer rechts montiert, dadurch bleibt alles schön schmal
    - Normalzustand ist allerdings der nackte (unauffällige) Kofferträger
    VG Herbert

  7. Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    471

    Standard

    #47
    Der Treat hier ist mir ja noch nie aufgefallen.
    Um so schöner das ich ihn jetzt gefunden habe.
    Also ich gehöre da wohl du den absoluten außenseitern.
    Ich habe kein Auto und fahre mit meiner kleinen jeden Tag zur Arbeit.

    Ich habe an meiner Maschine die SW-Motech Koffer dran. Allerdings zwei mal 45L und dazu noch ein MAXIA 55 TC von Givi. Und das ist eigentlich immer an der Maschine. Einzige Ausnahme, wenn ich am Wochenende mal die Sau raus lassen will, dann bleiben alle drei daheim und nur der Tankrucksack kommt mit.

    Über Geschmack und Schönheit lässt sich streiten, aber mir gefällt meine kleine sehr gut wenn die Koffer dran sind. Und es ist unheimlich praktisch.
    Das TC ist natürlich für den Helm da. Passen locker zwei Schuberth rein.
    In den Koffern findet man Regenkleidung und Erstehilfeset.

    Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, das die blecheimer mit den vier Rädern dann doch etwas mehr abstand halten, wenn Sie schon der Meinung sind ein Motorrad überholen zu müssen um ihr ego zu streicheln.
    Ohne Koffer hab ich schon so manchen Außenspiegel am Ellenbogen gehabt. :-(


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. .....täglich grüßt das Murmeltier....
    Von cowy im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 11:55
  2. und täglich grüßt das Murmeltier
    Von osgs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 18:07
  3. Suche Empfehlung: bike-to-bike Gegensprechanlage
    Von clausk im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 15:50
  4. Peli-Koffer für's Bike
    Von Zenny im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 17:44
  5. es werden täglich mehr
    Von Joerner im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 21:00