Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Kotflügelverlängerung F 800 GS

Erstellt von Q-otti, 09.01.2011, 17:27 Uhr · 34 Antworten · 6.427 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Q-otti Beitrag anzeigen
    Ja freilich. Dann wäre aber das Spritzwasser zwischen die Verbindung gelaufen. Jetzt probier ich das erstmal so.
    Ja, OK
    diesbezüglich hatte ich einen Streifen Silicon dazwischen aufgetragen

  2. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #22
    Hm und das Tesa hält? Auch Erschüterungen stand?
    Bohren find ich auch doof, wie siehts mit Kleber für Kunststoff aus?

    Aus was bestehen eigentlich die Verkleidungsteile und der Kotflügel? Weiss das einer?



  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Das hält auch mit Zweikomponentenkleber im 1 im besten Fall 2 Jahre.

    Was so schlimm an drei Schraeublis sein soll erschließt sich mir nicht.

  4. Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    #24
    Abgesehen davon: Die GS ist eine Enduro. Die sollte zur artgerechten Haltung auch mal ins Gelände gehen. Da wird die aber schmutzig.


    Hallo, meine gebraucht gekaufte hat so`n Ding dran gehabt. Optisch absoluter Müll, tiefere Bodensenken o.ä bestimmt nicht zu durchfahren ohne sich den vorderen Kotflügel zu beschädigen, also abgebaut.

    Wer Interesse hat kann sich bei mir melden, gebe Kotflügelverlängerung, Spiegelverbreiterung(Touratech), Aufbockhilfe (Touratech) und gelbe Spoiler für Touratech Handprotektoren ab.

  5. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #25
    Aufbockhilfe (Touratech)

    Du hast eine PN von mir.

  6. dave2006 Gast

    Standard

    #26
    [QUOTE=peter-k;692200]Das hält auch mit Zweikomponentenkleber im 1 im besten Fall 2 Jahre.

    Also ich habe mir vor zwei Jahren mit Komponentenkleber eine Verlängerung auf den Kettenschutz geklebt. Hält immer noch bombenfest. Und dieses Velcroband habe ich im Einsatz gehabt, um diverse Dinger, in einem nicht näher zu erwähnenden Land schnell und unkompliziert zu befestigen. Es hält
    "bombenfest" wirklich.
    Ich werde mir jetzt auch mal einen Baumarkteimer holen...Q-Otti hast Du zufälligerweise ein Schnittmuster?

    Gruß

    Dave

  7. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard haha, Schnittmuster

    #27
    Nee, ein Schnittmuster gibt´s da nicht.
    Einfach ein Stück Eimer ausschneiden, an den Kotflügel anhalten, mit einem Stift (Edding) umfahren und ausschneiden. Bisschen mit 400er Schleifpapier die Kanten glätten und mit der Heißluftpistole die Form anpassen, hinkleben, feddisch! War kein Ding. Und wenn ich mal ins gröbere Geläuf fahren sollte, kann ich´s vorher abmachen, damit es mir nicht unterwegs abreißt. Ist eh nur für den Winter und das Salzwasser gedacht, das ich nicht bis in die Tiefen des Motorraums gespritzt haben möchte.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von dave2006 Beitrag anzeigen
    Also ich habe mir vor zwei Jahren mit Komponentenkleber eine Verlängerung auf den Kettenschutz geklebt. Hält immer noch bombenfest. Und dieses Velcroband habe ich im Einsatz gehabt, um diverse Dinger, in einem nicht näher zu erwähnenden Land schnell und unkompliziert zu befestigen. Es hält
    "bombenfest" wirklich.
    Ich werde mir jetzt auch mal einen Baumarkteimer holen...Q-Otti hast Du zufälligerweise ein Schnittmuster?
    Das heist nicht das man so die ganze Welt verkleben kann. Denn dort steht's nicht voll im Wind, und dazu kommt es auch auf das Material an. Gummi auf Hartplastik halt nicht so bombig wie Hartplastik auf Hartplastik.

  9. Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    99

    Standard

    #29
    Zur Info,

    ich hatte BMW gefragt aus was die Verkleidung ist

    Sehr geehrter Herr ....,

    wir kommen hiermit zurück auf unseren Zwischenbescheid.

    Die Seitenverkleidungen und die als Sonderzubehör erhältlichen Windabweisen bestehen aus
    Polyproplen PP.

    Mit besten Grüßen aus München
    BMW Motorrad Direct
    Und da jeder weiss das Polyproplen schwer zuverkleben ist, ist man besser dran wenn man doch schraubn dran haut

  10. Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    372

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Was so schlimm an drei Schraeublis sein soll erschließt sich mir nicht.
    Ich bohre zwar auch nur sehr ungerne Löcher ins Moped, aber in diesem Fall hätte ich ehrlich gesagt kein Vertrauen in die Dauerhaftigkeit einer Klebe-Verbindung. Ich habe die Verlängerung vom Wunderlichen vorne montiert und haben die beiliegenden Blechschrauen gegen drei kleine Edelstahlschrauben mit Senkkopf und Mutter (auf der Innenseite mit mittelfestem Schraubenkleber gesichert) getauscht. Sieht man kaum. Wenn ich die Schraubenköpfe noch schwarz machen würde, würde man die versenkten Köpfe nur aus der Nähe erkennen können.

    Zitat Zitat von baumfaeller Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon: Die GS ist eine Enduro. Die sollte zur artgerechten Haltung auch mal ins Gelände gehen. Da wird die aber schmutzig.
    Ich habe auch nichts dagegen, wenn mein Moped schmutzig wird. Ich habe aber Bedenken, daß das Schwarz des Motorblocks den dauerhaften "Beschuß" mit Sand und Schotter nicht überlebt. Mit der Kotflügelverlängerung fliegt der Dreck nicht höher als der BMW-Alu-Motorschutz geht. Hat für mich was mit Werterhalt und Pflege zu tun. Ist aber eben auch Geschmackssache.

    Zitat Zitat von baumfaeller Beitrag anzeigen
    Optisch absoluter Müll, tiefere Bodensenken o.ä bestimmt nicht zu durchfahren ohne sich den vorderen Kotflügel zu beschädigen, also abgebaut.
    Die Optik ist sicherlich nicht der Hit, aber so schlimm finde ich's jetzt ehrlich gesagt nicht.

    Was die Bodenfreiheit angeht: Das Vorderrad müßte schon verdammt tief weg sein, damit die Kotflügelverlängerung hängen bleibt. Dann wäre das Moped bei mir kurz vor'm aufsetzen. D.h. wer Trialmäßig über Baumstämme rutschen will, der sollte das Ding tatsächlich vorher abbauen. Wer über Feld-, Wald- und Sandwege bügelt, wird aus meiner Erfahrung kaum ein Problem bekommen.

    Gruß

    T.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kotflügelverlängerung wie angebaut ?
    Von Werner 1956 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 09:52
  2. Mudsling Kotflügelverlängerung
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 22:12
  3. Suche Vorderrad Kotflügelverlängerung
    Von Brösel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 11:05
  4. Frage zur Kotflügelverlängerung vorne
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 00:24
  5. Kotflügelverlängerung vorne
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 21:57