Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

Kühlflüssigkeit tritt aus, Hilfe ich habe einen Joghurtbecher

Erstellt von Tom123, 26.09.2010, 20:50 Uhr · 51 Antworten · 9.971 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.09.2010
    Beiträge
    73

    Standard

    #11
    Heute gleich mal in die Garage geschaut und was seh ich, der Schlauch sitzt auch schief...
    Also Verkleidung runter Schlauch gerade bis an den Anschlag geschoben und Verkleidung wieder drauf. Hat keine 20 Minuten gedauert und der Kühlflüssigkeitsstand hat auch noch gepasst, also ist noch nichts ausgegangen. Zumindest hatte ich auch gleich einen Grund die Kühlflüssigkeit zu prüfen, es wird ja Winter ;-)

    Jetzt steht der Schlauch unter strenger Beobachtung und wenn er meint er kann sich wieder langsam davon machen, dann bekommt er eine richtige Schlauschelle umgelegt!

  2. Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    49

    Standard

    #12
    Da bin ich nun von Toms Nachricht etwas überrascht. Eigentlich sollte eine derartige Überarbeitung ja helfen und nicht erst Probleme verursachen

    Habe sofort in der Schweiz bei einem guten Freund angerufen der, wie wir hier, auch eine 800er GS fährt und ihn gefragt, wie das mit dieser Überarbeitungsaktion denn in der schweizer Vertragswerkstatt gehandhabt wird. Dort haben sie den Schlauch auch demontiert und den Stutzen aufgerauht, aber es wurden zusätzlich noch V2A-Schlauchschellen montiert....

    Na ja, bei mir hat sich bislang, auch unter hitzigsten Bedingungen, noch keinerlei Verschiebung gezeigt, obwohl ich die "alten" Schellen wieder dranbekommen habe. Werde das einfach im Auge behalten und ansonsten mein Motorrad einfach nur genießen. Was für eine geniale Maschine....

  3. Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    75

    Standard

    #13
    hatte ich auch, und der neue schlauch rutscht auch wieder runter!!!!!!!
    liegt an der scheiß konstruktion des rohrs wo der schlauch drauf kommt.
    habe mit schmirgelleinen den anschluß angeraut, den neuen langen schlauch und ne ordentliche schelle drauf gemacht. hält jetzt schon 5000 harte kilometer und offroad.

  4. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #14
    Mich regt der Kühlwasserschlauch total auf....

    ich bin über 12.000km mit dem alten Schlauch ohne Probleme gefahren, nun geh ich zum und krieg den Austauschschlauch und schon geht der Mist los.

    Warum sind die nicht in der Lage mit einer vernünftigen Schlauchschelle zu arbeiten.
    Jez schraub ich wieder den Johgurtdeckel runter.

    Vielen Dank

  5. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    154

    Standard

    #15
    Ich dachte eigentlich, das Thema mit den abrutschenden Gummis wäre erledigt. Soetwas ist ja immer sehr unangenehm. Nun bekomme ich mit, dass trotz Nachbesserung (Wechsel des Schlauches, Aufrauen des Ansatzstückes) das Problem keineswegs behoben ist. Und ich dachte, ich wäre der einzige bei dem diese Maßnahmen nicht gereicht hätten.

    Dann will ich man für alle hier schildern, wie es bei mir weiter ging:

    Nach erneutem Abrutschen kam eine richtige Schlauchschelle drauf, die man gut anziehen kann. Der Erfolg war mäßig. Der Schlauch rutschte weiterhin ab, nur wesentlich langsamer nun. Ich musste ihn nur alle 4 Wochen wieder zurückschieben. Da dabei aber jedesmal Kühlwasser austrat, hatte ich vortan ein Literchen davon im Gepäck.
    Ich war ziemlich unzufrieden, denn eine Dauerlösung darf soetwas nicht sein und wandte mich an den Hersteller. Ich erhielt einen Rückruf und man sagte mir, dass in solchen hartnäckigen Fällen auf Garantie der Deckel der Kühlmittelpumpe ausgetauscht würde. Die neuen Deckel hätten einen veränderten Ansatzstutzen für den Kühlmittelschlauch. Der Austausch wurde gemacht und seither habe ich Ruhe. Das Gummi rutscht nicht mehr ab. Seitdem nehme ich viel entspannter am Verkehr teil, weil ich nicht dauernd nach unten schauen muss.

  6. Südwestfahrer Gast

    Standard

    #16
    Hallo ,
    müsst ihr dann auch noch die Anlage entlüften ?
    Gruss michael

  7. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #17
    Eigentlich nicht speziell, nur so wie du den Sprittank entlüftest: Du füllst ihn auf.

  8. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    154

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Südwestfahrer Beitrag anzeigen
    Hallo ,
    müsst ihr dann auch noch die Anlage entlüften ?
    Gruss michael
    Nur wenn Luft in das System gekommen sein sollte. Aber solange im Ausgleichbehälter noch Flüssigkeit ist bzw. war dürfte eigentlich keine Luft in das System gekommen sein.

  9. Südwestfahrer Gast

    Standard

    #19
    O. K danke verstanden .

  10. Registriert seit
    03.11.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    #20
    Moin,

    Bei mir genau das Selbe. Ich habe beim Gebrauchtkauf, bei der Erstinspektion und beim Rückruf mit der Kette gefühlte 400 Mal gefragt, ob denn auch das Ding mit dem Kühlerschlauch erledigt sei. Gefühlte 800 Mal bekam ich ein "JA".

    Vor ein paar Wochen durfte ich dann auch bei ca.10000km einen mit Kühlflüssigkeit überschütteten Motor bestaunen. Diesen Garantieschaden haben die dann aber mit Abholung etc. sehr fein behoben.

    Gruß


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kühlflüssigkeit tritt aus
    Von Scoopi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 07:18
  2. Ich habe einen grossen Fehler gemacht...
    Von Boxer-lust im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 20:01
  3. Habe hier noch einen alten Schlepper
    Von derkleine im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 18:31
  4. Hilfe ich habe Sie geschrottet
    Von Klabo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 15:41
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 13:09