Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

kürzere Übersetzung

Erstellt von GeldSau, 04.01.2014, 14:51 Uhr · 39 Antworten · 6.185 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von hinnack10 Beitrag anzeigen
    Und genau so ist es: hatte vorher bei 100 KM/h 4.000 U/min und jetzt eben 4.250

    Bin jetzt mal gespannt was in den Spitzkehren passiert, da hatte ich eben immer mal wieder die Situation das der 2. zu lang war und im 1. mein kleines hässliches Schnabeltier zu nervös.
    das wird jetzt gut, da bin ich mir sicher

  2. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #32
    Vielleicht ist die kürzere Übersetzung wirklich in bergiger Umgebung der Weisheit letzter Schluß. Meiner Einer schwört dagegen jetzt auf den Hope_Le Beschleuniger bzw. Temperaturbeschei..er. Damit ist dauernd schalten passe, innerorts kann untertourig im 4., 5. oder 6. Gang gefahren werden ohne Geruckel und Gehacke. Sie läuft im unteren Bereich etwas fetter und somit deutlich runder und angenehmer. Test in freier Wildbahn abseits des Asfalts werden noch folgen, bin jedoch sehr optimistisch, das es mit dem Hope_Le auch ohne Übersetzungsänderung deutlich besser abgeht.
    Gruß
    Roads End

  3. Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    1.917

    Standard

    #33
    also....in den Spitzkehren, mußt Du natürlich langsamer fahren. Wir haben das am Hahntennjoch mal anders probiert, da mußten schwarzes Klebeband rausholen um die Knie an den Hosen zusammenzuflicken.

    Darüber hinaus kann es vorkommen, dass die Kupplung etwas gezogen ist, dann stimmt das Verhältnis auch nicht mehr ganz genau. Für den Fall, dass der zweite ab und an zu lang sein sollte.

  4. Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    309

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Road's End Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist die kürzere Übersetzung wirklich in bergiger Umgebung der Weisheit letzter Schluß. Meiner Einer schwört dagegen jetzt auf den Hope_Le Beschleuniger bzw. Temperaturbeschei..er. Damit ist dauernd schalten passe, innerorts kann untertourig im 4., 5. oder 6. Gang gefahren werden ohne Geruckel und Gehacke. Sie läuft im unteren Bereich etwas fetter und somit deutlich runder und angenehmer. Test in freier Wildbahn abseits des Asfalts werden noch folgen, bin jedoch sehr optimistisch, das es mit dem Hope_Le auch ohne Übersetzungsänderung deutlich besser abgeht.
    Gruß
    Roads End
    Hihihi... den habe ich natürlich längst eingebaut!! Ist schon ein Volltreffer das Teil, aber die zu lange Übersetzung in Spitzkehren kann der "Bescheißerle" auch nicht wettmachen.

  5. Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    223

    Standard

    #35
    Ich fuhr zuerst die normale Übersetzung, wechselte etwa 3.000 km auf die Kürzere - und dann wieder zurück.
    Wenns nur um die Beschleunigung geht oder um Spitzkehren - dann die Kürzere. Aber in 90 Prozent meiner Strecken ist die Längere (normale) Übersetzung angenehmer. Leiser, vibrationsärmer und durchschnittlich 0,1 ltr. weniger Verbrauch.

    Herbygruß

  6. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von gsherby Beitrag anzeigen
    Ich fuhr zuerst die normale Übersetzung, wechselte etwa 3.000 km auf die Kürzere - und dann wieder zurück.
    Wenns nur um die Beschleunigung geht oder um Spitzkehren - dann die Kürzere. Aber in 90 Prozent meiner Strecken ist die Längere (normale) Übersetzung angenehmer. Leiser, vibrationsärmer und durchschnittlich 0,1 ltr. weniger Verbrauch.

    Herbygruß
    Die serienmäßige Übersetzung Deiner F800GS entspricht ja auch der gekürzten Übersetzung der F650GS und F700GS

  7. Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    51

    Standard

    #37
    Ich habe jetzt auch seit der letzten Inspektion das 15er Ritzel drauf. Der Verbrauch ist leicht gestiegen, was aber nicht wirklich stört. Das einzige was mich nervt ist das die Kiste jetzt höher dreht (was ja auch abzusehen war). Ganz ehrlich sehe ich keinen grossen Vorteil bei dem kleineren Ritzel. Werde wohl vor dem Urlaub wieder auf die originale Übersetzung wechseln.

  8. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #38
    Was hat Dich dazu bewogen, das kleinere Ritzel zu montieren?

  9. Registriert seit
    13.07.2011
    Beiträge
    51

    Standard

    #39
    Was hat Dich dazu bewogen, das kleinere Ritzel zu montieren?
    Ich wollte die 800er ein wenig spritziger machen. Mein freundlicher meinte "Mach doch ein kleineres Ritzel drauf". Gesagt, getan, bringt vielleicht im Gelände was, aber auf langen Autobahn oder Landstrassen Etappen nervt es meiner Meinung.

  10. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Dirk_R850GS Beitrag anzeigen
    Ich wollte die 800er ein wenig spritziger machen. Mein freundlicher meinte "Mach doch ein kleineres Ritzel drauf". Gesagt, getan, bringt vielleicht im Gelände was, aber auf langen Autobahn oder Landstrassen Etappen nervt es meiner Meinung.
    Was auch den bisherigen Tenor bestätigt. Das kleinere Ritzel bringt nur etwas bei fast ausschließlichem Fahren im Gebirge oder im Gelände. Alles andere fährt man angenehmer mit dem Original.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Kürzere Federbeine..
    Von schocky im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 09:17
  2. Endantrieb/kürzere Übersetzung Modell 2008
    Von qtreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 16:43
  3. Kürzere Übersetzung für den Endantrieb
    Von HansvomHahn im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 10:58
  4. Kürzere Übersetzung bei ADV (lt. ride on!)??
    Von Berte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 15:25
  5. kürzere Übersetzung
    Von Basti im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 11:35