Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Kupplung rutscht

Erstellt von Heyko, 20.07.2010, 09:50 Uhr · 28 Antworten · 5.535 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #11
    Siehste, wußte ich es doch :-)
    Ich habe festgestellt, dass dieses Spiel sehr genau eingestellt werden muß.
    etwas zu knapp eingestellt und die Kupplung rutscht wieder, etwas zu weit in die andere Richtung und sie trennt nicht einwandfrei

    Irgendwie hätte BMW da eine etwas andere Übersetzung wählen sollen, so das die Kupplung etwas mehr trennt, wenn man den Kupplungshebel durch zieht.

    Es gab doch mal irgendwo ein KID von einem Anbieter, mit dem man das ganze auf eine hydraulische Kupplungsbetätigung umrüsten kann.

    Ich überlege, ob das Sinn macht

  2. hardy.b Gast

    Standard

    #12
    Wichtigm ist, dass Spiel vorhanden ist, kommt aber nicht auf den mm an! Ich habe immer etwas mehr, also ca. 3mm Spiel. Trennt wunderbar1

  3. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #13
    Hardy, das habe ich auch gedacht, aber bei der 800er GS ist das mit der Einstellung sehr knapp bemessen.
    Etwas zu weit in die eine Richtung den Zug eingestellt, rutscht die Kupplung durch und etwas zu weit in die andere, trennt sie nicht mehr einwandfrei.
    Es handelt sich nur um ca. 2 Umdrehungen der Einstellmuttter unten am Zug.
    Entweder ist meine Kupplung nicht ganz intakt oder BMW hat die Übersetung vom Kupplungshebel im Verhältnis zum Ausrückweg der Kupplung nicht sehr gut gewählt.

    Wie gesagt, ich kenne die Einstellung, so wie sie in der Rep.-CD von BMW beschrieben wird.
    Aber irgendwie geht mir das schon auf die Nerven

  4. Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    310

    Standard

    #14
    Die Kupplung kann nicht durchrutschen, wenn oben irgendein Spiel vorhanden ist. Da die Kupplung schon bei 50% des Hebelweges oben trennen muss, dürfte es auch egal sein, ob da 1 oder 3 mm Spiel anliegen. Da ist irgend was anderes faul, evtl. verzogene Stahlscheiben der Kupplung.
    Gruss Thomas

  5. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von GS Tom Beitrag anzeigen
    Die Kupplung kann nicht durchrutschen, wenn oben irgendein Spiel vorhanden ist. Da die Kupplung schon bei 50% des Hebelweges oben trennen muss, dürfte es auch egal sein, ob da 1 oder 3 mm Spiel anliegen. Da ist irgend was anderes faul, evtl. verzogene Stahlscheiben der Kupplung.
    Gruss Thomas
    Das ist ja mein Problem, gebe ich der Kupplung etwas mehr Spiel (nicht die vorgeschriebenen 1 mm oben an der Amatur), dann trennt sie nicht mehr, so dass sich das Getriebe nur noch hakelig schalten lässt.

    Ich denke auch, dass da etwas mit den Scheiben ist.
    Gibt BMW denn auch auf ein Verschleissteil, wie die Kupplung 2 Jahre Garantie, wenn das Mopped 20000 km gelaufen hat ??

  6. Südwestfahrer Gast

    Standard

    #16
    Hallo Püttmann , kannst du mir bitte kurz beschreiben wie du das Kupplungsspiel eingestellt hast . Ich habe das gleiche Problem mit meiner Kupplung. Danke für eine Rrückinfo Michael

  7. Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    76

    Standard

    #17
    Hallo Südwestfahrer

    habe noch einmal in der Bedienungsanleitung gelesen, aber dort wird das Einstellen der Kupplung nicht beschrieben.

    Also wenn ich mich recht erinnere, habe ich die Schraube unten am Kupplungshebel so ungefähr eine halbe, maximal dreiviertel Umdrehung
    (im Uhrzeigersinn) reingedreht.

    Ich denke mal, es ist wirklich nur eine Kleinigkeit.

  8. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #18
    Ich kontrolliere das Spiel immer direkt am Ausrückhebel, nicht am Lenkerhebel. Der Ausrückhebel sollte sich geringfügig bewegen lassen.

    Zur leichteren Bedienung hat Rotax tatsächlich eine ziemlich große Übersetzung gewählt... . Wer jetzt auch noch den verstellbaren Hebel ziemlich nah zum Lenker stehen hat, bekommt die Kupplung kaum gescheit eingestellt.

  9. Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    76

    Standard

    #19
    Hallo Didi,

    Ich hatte meinen Lenker etwas nach vorn in eine fahraktivere Stellung gebracht und die Lenkergriffe wieder nach oben gerichtet.

    Kann es an der Länge des Kupplungszuges liegen? zu kurz? oder gebogen? oder ..oder ..oder ..

  10. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard bin irritiert

    #20
    kurze Zwischenfrage: in meinem "Fahrerhandbuch" steht
    ein Sollspiel von 3 mm am Kupplungshebel. Weiter oben in
    diesem Thread stehen 1 mm. Hat BMW das mal geändert?

    Bei mir sind auch 3 mm eingestellt, gefühlsmässig ist
    das recht viel und in finde auch, die Kupplung könnte
    mehr trennen, die Schaltung klackt jedenfalls.
    Ds Moped hat aber auch die 1000km noch nicht voll...

    Aber wenn Du ein Problem mit Rutschen hast, ist
    1 mm vielleicht zu wenig?


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung rutscht
    Von GS11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 21:08
  2. Kupplung rutscht
    Von _chris_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:29
  3. kupplung rutscht!
    Von maninblack im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 09:18
  4. Kupplung rutscht im 5. Gang?
    Von Joerner im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 08:27
  5. R 100 GS Kupplung rutscht
    Von Skipper06 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 19:34