Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Kurze Frage zum Gewicht der F800GS

Erstellt von schalke, 01.09.2010, 12:11 Uhr · 37 Antworten · 8.185 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Kurze Frage zum Gewicht der F800GS

    #1
    Hallo,
    da mit mein letztes Mopped gestohlen wurde, brauche ich kurzfristig Ersatz. Da lacht (nee, das ist übertrieben) mich grad ne F800GS bezahlbar an. Aber kann man den Eisenhaufen erleichtern???
    Irgendwelche Erfahrungen?

    Hümmi

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von schalke Beitrag anzeigen
    Hallo,
    da mit mein letztes Mopped gestohlen wurde, brauche ich kurzfristig Ersatz. Da lacht (nee, das ist übertrieben) mich grad ne F800GS bezahlbar an. Aber kann man den Eisenhaufen erleichtern???
    Irgendwelche Erfahrungen?

    Hümmi
    Viel ist schon gewonnen, wenn du nicht den ganzen Wunderlich-Katalog dran baust. Erleichtern dürfte schwierig werden, spontan fällt mir nichts überflüssiges schweres ein.

  3. Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    372

    Standard

    #3
    Durch einen anderen Endtopf lassen sich 1-2 Kg rausholen, aber wenn Du dann Handschützer und Motorschutz nachrüstest, ist das schon wieder verbraucht.

    Was wäre denn das Zielgewicht, daß Du erreichen willst? Ich meine 210 Kg fahrfertig sind doch für eine 800er Enduro nicht schlecht, finde ich.

    Gruß

    Torsten

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    209

    Standard

    #4
    Bau eine andere Gabel ein (Marzocchi), das bringt schon einiges, dann nur eine Bremsscheibe vorne (fällt Sattel und Bremsscheibe weg). Alles was unnötig ist an Verkleidungen runter, Hauptständer und Seitenständer weg. So schaffst Du es das Gewicht unter 190kg zu drücken.
    Warum ist mir allerdings schleierhaft.
    Erstens wird es schwierig die Kiste dann noch durch den TÜV zu bekommen,
    Zweitens ist sie dann nicht mehr wirklich alltagstauglich (sondern halt wirklich als Enduro ausgelegt) und
    Drittens gibt es fürs richtige Enduro fahren bessere Moppeds (die sind dann halt auf der Strasse nix).

  5. BMWHP2 Gast

    Standard Oje

    #5
    Zitat Zitat von schalke Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Da lacht (nee, das ist übertrieben) mich grad ne F800GS bezahlbar an. Aber kann man den Eisenhaufen erleichtern???
    Irgendwelche Erfahrungen?

    Hümmi
    wir sind wieder im selben Forum

    Zu deinen Fragen versuche ich ganz sachlich zu antworten

    Den Eisenhaufen kann man natürlich erleichtern - wie hier schon geschrieben durch eine andere Auspuffanlage - gefräste Radnaben -leichtere Felgen ......
    Am besten ist jedoch, wenn man bei sich selbst anfängt - denn das leichteste Moped wird zum LKW - wenn der Fahrer etwas füllig ist.
    Dass dann ein und dasselbe Moped plötzlich ganz anders funktioniert ist eine logische Konsequenz.

    Dass Du die F 800 GS abwertend einen Eisenhaufen nennst hat sie mit einem fahrfertigen Leergwicht von 207 kg nicht verdient.

    Deine HP 2 hatte ursprünglich im fahrfertigen Zustand so um die 195 kg - dann kam ein Öhlins ein Zusatztank und was weis ich noch alles und schwups hatte die HP 2 ????? Kg.
    Ich behaupte mal - nicht weit von den 207 kg der F 800 GS entfernt.

    Das Thema Leistung hast Du in deiner Frage nicht angeschnitten - also gehe ich davon aus, dass dir die Leistung der F 800 GS genehm sein könnte ( die Motoren stehen im gegensatz zu den Boxertriebwerken auch sehr gut im Futter )

    Ich bedauere aufrichtig, dass dir deine HP 2 gestohlen wurde und hoffe, dass der oder die Diebe dingfest gemacht und Du wieder zu deinem Eigentum kommst - dann brauchst Du dir keinen Eisenhaufen anlachen.



    Friedl

  6. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Danke

    #6
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Viel ist schon gewonnen, wenn du nicht den ganzen Wunderlich-Katalog dran baust. Erleichtern dürfte schwierig werden, spontan fällt mir nichts überflüssiges schweres ein.
    Ist nicht vorgesehen!

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Bau eine andere Gabel ein (Marzocchi), das bringt schon einiges, dann nur eine Bremsscheibe vorne (fällt Sattel und Bremsscheibe weg). Alles was unnötig ist an Verkleidungen runter, Hauptständer und Seitenständer weg. So schaffst Du es das Gewicht unter 190kg zu drücken.
    Gabel ist schon das große Besteck (hätte aber noch ne Shiver in der Garage :-), eine Bremsscheibe: sehr gute Idee, Verkleidungen weg: gerne, brauche ich nicht, Hauptständer weg: ja, wenn das unter 190kg sind, bin ich meinem Ziel 180kg schon näher

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Warum ist mir allerdings schleierhaft.
    Weil ich einen Ersatz für die HP2 suche. Und da wäre quasi eine FHP800GS2 eine Alternative. Sowas sähe ich gern von BMW in Serie!

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Erstens wird es schwierig die Kiste dann noch durch den TÜV zu bekommen
    Wieso? Ausnahme eine Scheibe vorne, sollte aber machbar sein.

    Zitat Zitat von Lampe Beitrag anzeigen
    Zweitens ist sie dann nicht mehr wirklich alltagstauglich (sondern halt wirklich als Enduro ausgelegt) und
    Drittens gibt es fürs richtige Enduro fahren bessere Moppeds (die sind dann halt auf der Strasse nix).
    Warum sollte sie nicht mehr alltagstauglich sein bei den von dir benannten Vorschlägen? Unter der Voraussetzung, man lässt den Seitenständer dran? Würde nix für den Alltag fehlen.
    Die Idee wäre ja grade, die Kiste als "richtige" Enduro auszulegen. So ne Art aktuelle HPN Baja. Oder HPN Sport.
    Und warum sollte ne "richtige" Enduro nix für die Straße sein? Sowohl ne HPN als auch ne HP2 gehen auf der Straße fix ums Eck. Eine 450er Husky vielleicht wirklich nicht, aber die suche ich ja auch nicht, würde ich höchstens als Viertmopped anschaffen :-)

    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    wir sind wieder im selben Forum
    Bisher fahre ich keine 800er F.

    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    Den Eisenhaufen kann man natürlich erleichtern - wie hier schon geschrieben durch eine andere Auspuffanlage - gefräste Radnaben -leichtere Felgen ......
    Und das ist alles schon wieder das große Besteck, aber ja, da spart man. Das wären dann die Sachen, die man angeht, wenn die F auf 180kg runter ist.

    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    Am besten ist jedoch, wenn man bei sich selbst anfängt
    Das stimmt, aber ich bin zu alt, um auf Bier und Chips zu verzichten.

    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    Dass Du die F 800 GS abwertend einen Eisenhaufen nennst hat sie mit einem fahrfertigen Leergwicht von 207 kg nicht verdient.
    Ich finde, das sollte leichter gehen.Aber prinzipiell hast du recht, die neue Tenere wiegt 260kg oder irgend so ein Wahnsinn. Das finde ich nicht angemessen.


    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    Deine HP 2 hatte ursprünglich im fahrfertigen Zustand so um die 195 kg - dann kam ein Öhlins ein Zusatztank und was weis ich noch alles und schwups hatte die HP 2 ????? Kg.
    195kg :-) Mit Öhlins, Zusatztank und SR-Racing-Anlage :-) Danach sind aber noch 2 oder 3 kleiner Teile zum Schutz der notorisch kaputt gehenden, ungünstig angebrachten Teile (Drosselklappenpoti, Benzinleitung) dran gekommen. Also am Ende evtl. 196kg. Und eine leichtere HiRa-Felge hatte ich gradebesorgt ...

    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    Ich behaupte mal - nicht weit von den 207 kg der F 800 GS entfernt.
    Nicht so weit, wie geünscht. Ich hätte, wie gesagt, gerne 180kg!

    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    Das Thema Leistung hast Du in deiner Frage nicht angeschnitten
    Ist unproblematisch, Leistung satt.

    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    Ich bedauere aufrichtig, dass dir deine HP 2 gestohlen wurde und hoffe, dass der oder die Diebe dingfest gemacht und Du wieder zu deinem Eigentum kommst - dann brauchst Du dir keinen Eisenhaufen anlachen.
    Ich stelle es mir schlimm vor, wenn die HP wieder gefunden wird. Da wird wohl nicht allzuviel übrig sein und dann steh ich da mit dem Wrack.
    Am Stück nehme ich sie liebend gern zurück!

    Hümmi

  7. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    209

    Standard

    #7
    Weil ich Sie bei dem Gewicht mit nur einer Bremsscheibe für nicht mehr Alltagstauglich halte und der TÜV mit Sicherheit auch nicht. Wenn Du etwas leichtes für die Stasse suchst kauf Dir eine Strassenmopped, wenn Du etwas leichtes fürs Gelände suchst kauf Dir eine kleine KTM etc. 20 Kg auf Teufel komm raus abzuspecken ist wirklich Schwachsinn und so teuer, dass Du Dir gleich was richtiges kaufen kannst. Klar zählt im Gelände jedes Kg aber mal ehrlich, für einen Geländeeinsatz bei dem 10 Kg entscheidend sind liegt es vielleicht am mangelnden Fahrkönnen des Fahrers. Selbst 20KG entscheiden noch nicht über durchkommen oder nicht.

  8. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    124

    Idee

    #8
    Also um den "Eisenhaufen" leichter zumachen brauchst Du eigentlich nur einen gelben Sack und eine Bohrmaschine.

    In den gelben Sack steckst Du einfach alle Plastikteile die angeschraubt sind,da kannst Du bedenkenlos drauflosamputieren, die wenigsten haben eine wichtige Funktion.

    In den verbleibenden Eisenhaufen bohrst Du mit der Bohrmaschine ordentlich Löcher rein, Löcher wiegen nix und kosten auch so gut wie nix.
    Übrigens keine Bange vor den Felgen, Da auch ordentlich bohren, sind eh Schläuche drinne und bringt ordentlich ungefederte Masse. Die zweite Scheibe muß auch nicht unbedingt weg, wenn man nur reichlich bohrt.

    (Irgendwie klingen mir da auf einmal die Worte vom TÜV Prüfer wieder im Ohr, "Loch an Loch und Hält doch". Aber wahrscheinlich waren damals die Reparaturversuche an meinem geliebten Käfer gemeint.)

    Den Luftdruck kann man dann sicher auch um die Hälfte senken, bringt zwar nicht allzuviel aber immerhin, Kleinvieh macht auch Mist.
    Der ganze Spaß ist außerdem lächerlich billig, max. 100 Euronen für Bohrer und ein WE bohren.

    Machen müsstes Du es dann aber schon auf eigenes Risiko gell, sicher das es funktioniert bin ich mir nicht in jedem Punkt.

    Viele Grüße

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    Man könnte auch nur mit maximal halbvollem Tank fahren. Das spart gegenüber einer vollen Tankfüllung mindestens 8kg. Und volle 4l Öl halte ich auch für übertrieben

    Grüße
    Steffen

  10. HP2Sascha Gast

    Standard

    #10
    Bohrt nicht so tief, ihm ist die HP2 frisch jeglaut worden...


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kurze Frage zu BMW Topcase
    Von bachl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 07:40
  2. Kurze Frage zum Federbein... (Ausbau)
    Von cpt.mo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 18:36
  3. Kurze ABS-Frage
    Von Kuhl im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 22:52
  4. kurze Frage von Unerfahrenem ...
    Von bachl im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 15:42
  5. Kurze Frage...
    Von classicq im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 00:11