Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Kurzer erster Gang F 650 GS

Erstellt von Schnupsel, 19.10.2010, 19:54 Uhr · 30 Antworten · 9.644 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Schnupsel Beitrag anzeigen
    Ach, was ich noch wissen wollte. Verändert sich durch die andere Übersetzung der Benzinverbrauch ? Die Endgeschwindigkeit ist ja eigentlich egal, da ich ja eh nie so schnell fahre.
    Bei der GS meiner Frau hat sich keine Änderung ergeben.

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.841

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Schnupsel Beitrag anzeigen
    Das ist ja toll, auch noch weniger Verbrauch. Reicht das 16er Ritzel um gaaanz langsam ( fast schon trailmässig ) zu fahren ?
    Ohne Kupplung wird das selbst mit dem 15er wohl nicht gelingen, aber man kann schon ziemlich langsam fahren damit.

    Musste ausprobieren was Dir persönlich mehr zusagt.

  3. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #13
    [QUOTE=Benno;633921]Ich glaube, der Gelblichtbremser hat sich verirrt. Er dürfte eine Einzylinder-GS fahren.

    Entschuldige Benno. Ich habe das "twin" nicht gelesen.

  4. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard nur 16-er vorne oder gleich 16/42

    #14
    Ueberlege mir auch eine Aenderung an meiner F650GS. Meine Frage an Euch, die Erfahrung haben, bringt ein Wechsel nur vorne auf 16-er Ritzel schon was oder doch auf das Verhältnis der F800GS von 16/42 zu wechseln.
    Beim 15-er wird es wahrscheinlich eng mit dem Ketten-Spannbereich, bei 16/42 bliebe das Verhältnis zum originalen 17/41 gleich, vorne ein Zahn weniger, hinten einer mehr.

    Hab mich schon von Anfang an gefragt, warum BMW für die schwächere 650 eine längere Uebersetzung gewählt hat.

  5. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #15
    @BMW-Hans:

    16 vorne recht aus. Die 650er ist dann gut zu fahren. Die 2,2% hinten zusätzlich wirst du kaum merken.

  6. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #16
    Danke,Benno, werd ich mal so umrüsten

  7. Registriert seit
    02.12.2010
    Beiträge
    46

    Beitrag

    #17
    Bei Touratech gibt es auch ein 47er Kettenrad für hinten (Achtung! Je nach Bj. zwei verschiedene Bestell-Nummern!). Mit dem originalen 17er für vorne ergibt das eine ähnliche Übersetzung wie die 41/15-Kombination.
    Der Vorteil von 47/17 ist der geringere Verschleiß vorne (2 Zähne weniger würde 11% mehr Verschleiß bedeuten!) und 47 sowie 17 sind Primzahlen.
    Ist die Zähneanzahl vorne und hinten jeweils eine Primzahl, ist die Wiederholung von bestimmten Zahn-/Rollenkombinationen extrem selten (gemeint sind die Rollen der Kette). Das bedeutet gleichmäßigen Verschleiß. Die Original-Übersetzung 41/17 ist ja auch primzahlig!
    Ich finde die Übersetzung im 1. Gang auch viel zu lang und werde auf die 47/17 umsteigen. Die Endgeschwindigkeit ist für mich keine interessante Größe. Gespannt bin ich, ob es bei 6 zusätzlichen Zähnen Probleme mit der Kettenlänge gibt. Werde ich aber erst erfahren, wenn es wieder wärmer ist - mein Motorradschuppen ist unbeheizt.

  8. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    .....
    Beim 15-er wird es wahrscheinlich eng mit dem Ketten-Spannbereich, ...
    die liegt noch im "grünen bereich"

    ich denk sogar hinten über ein grösseres nach

    in der kürze liegt die würze

  9. Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    25

    Standard

    #19
    Hallo,

    habe meiner Frau auch das 16er auf Ihr Kälbchen montiert. Leider konnte sie es noch nicht testen (Schneefall im Norden). Ich bin da auch sehr gespannt und werde auf jeden Fall berichten...

  10. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von osz_tt Beitrag anzeigen
    Der Vorteil von 47/17 ist der geringere Verschleiß vorne (2 Zähne weniger würde 11% mehr Verschleiß bedeuten!) und 47 sowie 17 sind Primzahlen.
    Ist die Zähneanzahl vorne und hinten jeweils eine Primzahl, ist die Wiederholung von bestimmten Zahn-/Rollenkombinationen extrem selten (gemeint sind die Rollen der Kette). Das bedeutet gleichmäßigen Verschleiß. Die Original-Übersetzung 41/17 ist ja auch primzahlig!
    Ich finde die Übersetzung im 1. Gang auch viel zu lang und werde auf die 47/17 umsteigen. Die Endgeschwindigkeit ist für mich keine interessante Größe. Gespannt bin ich, ob es bei 6 zusätzlichen Zähnen Probleme mit der Kettenlänge gibt. Werde ich aber erst erfahren, wenn es wieder wärmer ist - mein Motorradschuppen ist unbeheizt.

    Voll der Brain... Respekt, an was so alles gedacht wird. Echt nicht schlecht.

    Gruß

    David


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurzer 1. Gang nachträglich?
    Von mac1-2-3 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 00:16
  2. kurzer oder langer 6. gang ???
    Von GSEule im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 08:08
  3. kurzer 1.Gang
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 18:24
  4. 1150 GS ADV 1. Kurzer Gang
    Von Helge im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 20:01
  5. kurzer 1 Gang ?
    Von Stef im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 14:36