Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Kurzer erster Gang F 650 GS

Erstellt von Schnupsel, 19.10.2010, 19:54 Uhr · 30 Antworten · 9.656 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von dave4004 Beitrag anzeigen
    Voll der Brain...
    Das mit dem "primzahlig" ist wohl weniger wichtig, allerdings sollte das Kettenrad kein ganzzahlig mehrfaches an Zähnen haben wie das Ritzel.

    (Sonst wäre das mit den 16 Zähnen vorne an der 800er wohl nicht so "brainig" )

  2. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard Ritzel

    #22
    Was heisst denn ganzzahlig mehrfaches ? Ich möchte an meiner F 650 GS gerne ein 15er draufmachen, kann ich dann hinten das Originale lassen ?

  3. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Schnupsel Beitrag anzeigen
    Was heisst denn ganzzahlig mehrfaches ? Ich möchte an meiner F 650 GS gerne ein 15er draufmachen, kann ich dann hinten das Originale lassen ?
    Z.B. vorne 15, dann hinten nicht 45. 15 geht also bei deinem Kälbchen.

  4. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Schnupsel Beitrag anzeigen
    Was heisst denn ganzzahlig mehrfaches ? Ich möchte an meiner F 650 GS gerne ein 15er draufmachen, kann ich dann hinten das Originale lassen ?
    Geht problemlos, fahre das auch seit ca. 7.ooo km

  5. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard Ritzel

    #25
    Bestens. Wird im Frühling draufgemacht und probiert.

  6. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    101

    Standard

    #26
    Wie sieht es denn mit der Garantie und der Betriebserlaubnis aus, wenn auf eine 16er Ritzel gewechselt wird?
    Gruß und danke,
    Butzi

  7. Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    117

    Standard HUHU

    #27
    Mein Händler hat mirs drauf gemacht und gesagt das ich Garantie habe, sollte aber das Ritzel von Touratech oder Wunderlich nehmen. Hoffe, wenn ich dann wirklich etwas hätte, das es dann auch so ist. Fährt sich 1000 mal besser.

  8. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #28
    Im Vorfeld der geplanten Umrüstung informierte ich meinen Händler über das Vorhaben, da die Maschine auch neu war. Er hatte nichts dagegen, da keine sicherheitrelevante Beeinträchtigung und somit habe ich die 16/42 Kettenräder bei Wunderlich bestellt. Montage erfolgte nach Vorgabe BMW in Bezug auf Anzugsmomente.

    Die F650GS wird etwas spritziger und enge Kehren lassen sich meist im 2. Gang durchfahren. Ich würde es wieder machen und frage mich, wieso man die etwas schwächere 650 nicht analog der 800 gleich übersetzt hat, da die Primäruntersetzung identisch ist.

  9. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #29
    Ich bin superzufrieden mit der Original-Übersetzung der F650GS Twin. Und dabei leg ich aber besonderen Wert auf eine "citytaugliche" Übersetzung, da ich sehr viel in der Stadt (Wien) unterwegs bin und an jeder roten Ampel mich zwischen den Autos nach vorne drängle. Besonders dazu braucht man eine kurze Übersetzung, noch viel mehr, als bei irgendwelcher Kurvenfahrerei auf dem Land bzw. in den Bergen.

    Und genau die absolut unpackbar ätzende Übersetzung der F800R hat mich dazu gebracht, dass ich mich gegen so diese entschieden habe. Ich war 4 Tage auf Malle mit der F800R unterwegs. Mit der kann man im ersten Gang gar nicht langsam fahren, ohne dass man die Kupplung rutschen lässt. Die ersten beiden Gänge sind eigentlich. Bei zügigerem Wegfahren wars "normal", dass ich bei 120 in den dritten geschalten habe. Und dann: Dann waren alle darauf folgenden Gänge so eng aufeinander aufeinander abgestimmt, dass es bei gemülticher Fahrweise wurscht war, ob ich im 4. oder 6. Gang fahre, weil sich die Drehzahl kaum mehr verändert hat.

    Also mein Fazit: Die F650GS ist für mich genau richtig übersetzt, wo auch jeder Gang hat seine Berechtigung hat.

  10. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Art Vandelay Beitrag anzeigen

    Und genau die absolut unpackbar ätzende Übersetzung der F800R ...

    Also mein Fazit: Die F650GS ist für mich genau richtig übersetzt, wo auch jeder Gang hat seine Berechtigung hat.
    Und Du bist Dir sicher, die beiden unterscheiden sich in den Getriebeübersetzungen der einzelnen Gänge (nicht Endübersetzung)? Also die 650 und 800GS sowie die S und ST haben alle die gleiche Getriebeübersetzung.Warum sollte die R da abweichen?


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurzer 1. Gang nachträglich?
    Von mac1-2-3 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 00:16
  2. kurzer oder langer 6. gang ???
    Von GSEule im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 08:08
  3. kurzer 1.Gang
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 18:24
  4. 1150 GS ADV 1. Kurzer Gang
    Von Helge im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 20:01
  5. kurzer 1 Gang ?
    Von Stef im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 14:36