Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 100

Laufleistung und Defekte?

Erstellt von AmperTiger, 23.02.2011, 12:41 Uhr · 99 Antworten · 19.968 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #81
    Aprilia hat Rotax in der 1000er Klasse, in der Pegasus 650 - baugleich war auch die ältere F650 damit ausgestattet, die BMW 800er sind Rotax, bei KTM sind es diverse Modelle u.a. die LC8 Maschinen. Mängel gabs bei KTM immer mal. Aber man muss unterscheiden ob Wettbewerbsmaschine oder für den Hausgebrauch.
    Im Dauertest hat die 990 Adv motormässig genial angeschnitten, die 650er BMW Einzylinder gelten als langlebig. Für die F650RR, die überzüchtete Rallyekiste mit 86PS, gab BMW (oder Schalber/Touratech) sogar 20000km Garantie auf das Aggregat(für Rennen wohlgemerkt). Man sagt, dass der Motor für dauerhafte 60PS problemlos freigegeben werden könnte. Ich weiss das weil ich mich damals mit TT darüber abgesprochen habe ob ich diese Ausbaustufe kriegen kann. Bekam aber nix. Wird nur an Wettbewerbsteilnehmer verkauft. Egal wie - Mängel haben die BMWs einige die nicht so für Zuverlässigkeit sprechen - die hat auch KTM. Bemessen an der Stückzahl stehen die Japaner recht gut da. Ich glaube jedoch, dass man keine endgültigen Schlüsse für einen Hersteller daraus ableiten kann
    Der BMW Boxer steht ganz gut da, die Macken der GS sind anderer Natur.
    Die K-Modelle haben ebenso keinen Ruf von Motorschäden. Triumphs Dreizylinder gilt als unkaputtbar. Wird sich aber bei allen immer einer finden, der das Gegenteil belegen kann.

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #82
    Der Fokus hier liegt falsch. Probleme gibt es bei BMW in (geschätzten) 99 % der Fälle nicht im Motorbereich, sondern entstehen meistens bei einem in der Industrie zugekauften Teile.

    Motorenzuverlaessigkeit ist heute sowieso allgemein kein besonderes Thema mehr.

  3. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Aprilia hat Rotax in der 1000er Klasse, in der Pegasus 650 - baugleich war auch die ältere F650 damit ausgestattet, die BMW 800er sind Rotax, bei KTM sind es diverse Modelle u.a. die LC8 Maschinen.
    Nur um sicher zu gehen, Du sagst hier, dass u.a. der KTM-LC8-Motor von Rotax kommt?
    Woher hast diese Info??

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Nur um sicher zu gehen, Du sagst hier, dass u.a. der KTM-LC8-Motor von Rotax kommt?
    Woher hast diese Info??
    Kann ich dir so nun nicht beantworten. Ich bezeichne es mal als aus Jahrzehnten Motorradinteresse resultierendes Allgemeinwissen. Wirst darüber jedoch sicher was im Internet finden.

    P.S.: ich erinnere mich sogar noch grob daran wie vor Erscheinen der LC8 ein Bericht in MOTORRAD veröffentlicht wurde wie der Rotax Oberentwickler stolz die Engine vorstellte und die Genialität beschrieb - im Vergleich dazu wurden der Aprilia und der Varadero-V2 aufgeführt

  5. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Kann ich dir so nun nicht beantworten. Ich bezeichne es mal als aus Jahrzehnten Motorradinteresse resultierendes Allgemeinwissen. Wirst darüber jedoch sicher was im Internet finden.
    Brauch ich ned. Die LC8, RC8 und LC4-Motoren sind reine von KTM entwickelte Motoren und werden auch schon seit jeher bei KTM gebaut.
    Der letzte Rotaxmotor in einer KTM war m.W. der luftgekühlte 600er in den 80ern.
    Solltest Dein Allgemeinwissen mal etwas aktualisieren!

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Brauch ich ned. Die LC8, RC8 und LC4-Motoren sind reine von KTM entwickelte Motoren und werden auch schon seit jeher bei KTM gebaut.
    Der letzte Rotaxmotor in einer KTM war m.W. der luftgekühlte 600er in den 80ern.
    Solltest Dein Allgemeinwissen mal etwas aktualisieren!
    Stimmt. Hab mal rumstudiert. KTM baut den LC8 Motor. der Entwickler stammt nur von Rotax

  7. LieberOnkel Gast

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Stimmt. Hab mal rumstudiert. KTM baut den LC8 Motor. der Entwickler stammt nur von Rotax
    Ist auf jeden Fall alles Kram aus Österreich...



    *************************
    (Mit Tapatalk)

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ein AT Fahrer hier war letztes Jahr traurig, nämlich als ihm das Getriebe abgeschmiert ist. Kurz vor 300.000 km, er wollte unbedingt noch die große 3 mit dem Originalmotor voll machen. Aber jetzt lenken wir ab.
    Hallo!

    Wir lenken gar nicht ab - mehr oder weniger ist genau das der Punkt!
    Ohne die Markenfahrer zu diskriminieren :
    Ein Durchschnitts-Ducati-Fahrer moniert nicht mal wenn ihm der Heckrahmen nach 30 tkm abvibriert. Das gehört anscheinend irgendwie bei einem Italobike dazu.
    Beim BMW-Fahrer kommt schon bei einem Batteriezusammenbruch die Frage auf, ob er sich das falsche Töff gekauft hat.
    Bei einem zuverlässigen Japanbike darf den Fahrer frühestens bei 100 tkm ein kleiner Defekt ereilen, sonst zweifelt er an der Realität.
    Alle Hersteller kochen nur mit Wasser - irgendwo müssen stets Abstriche gemacht werden. Der eine setzt auf Radikalität, der andere auf Zuverlässigkeit, wieder ein anderer eben auf Emotion, Optik, oder.....
    Jeden Vorteil erkauft man sich an anderer Stelle mit einem Nachteil.
    Keiner ist imstande daran etwas zu ändern. Dem Kunden bleibt nur die Wahl das aus seiner Sicht richtige für sich auszusuchen.

    Gruß

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard mal wieder zur Abfrage..

    #89
    F650 GS meiner Holden,
    Baujahr 10/2010 seitdem 8700km und keinerlei Probleme..noch nicht mal Öl seit der 1000er Inspektion nachgekippt. Reifen Bridgestone Battlewing noch gut für 3000km.
    Gruß
    Dirk

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    184

    Daumen hoch Laufleistung vs. Defekte !

    #90
    Hallo Leute !
    Hab mein Kälbchen seit 03`10 und sie hat im Moment 26400 km runter .

    Defekte 0 !

    Nur ein Rückruf wegen der vorderen Bremsscheibe ( Unterlegscheiben entf.)

    Mechthild braucht von Service zu Service KEIN Öl ,kein Wasser einfach nur Tanken .

    ABER BMW läßt nach !!! Nach 21000 km ist mir doch die Abblendlichtlampe durchgebrannt !!

    Jetzt aber mal im Ernst,wenn ich sehe wie manche Fahrer mit Ihren Motorrädern umgehen, brauch man sich nicht wundern.Frei nach dem Motto :Warmfahren nur was für Anfänger.
    :Pflege nein danke .
    ie muß das abkönnen .

    Das heißt nicht das ich mein Moped schiebe oder jeden Tag putze und poliere.Aber ab und zu WD 40 oder Ballistol verwenden schadet bestimmt nicht.Auch dankt ein Motor eine gewisse Warmlaufzeit (30 km bei mir im Schnitt).Vielleicht sehe ich das etwas altbacken,aber ich habe für die GS gearbeitet und will mir den Wert solange es geht erhalten.


 
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laufleistung / Defekte bei HP2
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 20:49
  2. Defekte Lichtmaschine !!!
    Von kajo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 08:24
  3. Laufleistung und Defekte
    Von Peter GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 19:35
  4. Defekte bei der 850/1100er
    Von Torfschiffer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 09:01
  5. Defekte Standgasanhebung
    Von butch seine Q im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:17