Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Leichte Verwirrung beim Reifenkauf

Erstellt von matthes, 22.01.2010, 17:46 Uhr · 35 Antworten · 7.659 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    16

    Standard Leichte Verwirrung beim Reifenkauf

    #1
    Hallo,

    möchte die neue Saison mit neuen Reifen beginnen.
    Habe mein Mopped letztes Jahr gekauft und der erste Satz Reifen ist so langsam hin.
    Nachdem ich viel, auch hier, gelesen habe, möchte ich die experimentelle Phase mal mit dem Metzeler Tourance exp beginnen.
    Eingetragen sind die Reifen mit der V-Kennung.
    Mein Händler sagte mir gerade, es gibt den EXP nur mit der H-Kennung.
    Die Freigabe von Metzeler würde da nicht reichen.

    Also, an alle EXP-Fahrer, lasst mich doch bitte an Euren Erfahrungen teil haben.
    Was ist richtig?
    Was kann/muß ich tun?
    Mit wem muß ich über was reden bzw. wem welche Papiere vorlegen?

    Dank schon mal für Eure Anteilnahme.
    Grüße,
    matthes

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.784

    Standard

    #2
    moin,

    komisch ....

    auf der homepage bietet metzeler den EXP für die F650GS 2-zylinder in V-kennung an.
    freigabe

    wechsele den reifenhändler!

  3. Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    3.879

    Lächeln hi matthes

    #3
    mein hat mir auf meine 650 ...siehe oben .... metzler tourance exp ..... oder .. genaue bezeichnung: 110/80 R 19 M/C 59V TL (vorne) ; 140/80 R 17 M/C 69V TL (hinten) ..... aufgezogen. bin sehr zufrieden damit. ich schließe mich larsi99 an - wechsele den reifenhändler

    ergänzung: die reifen entsprechen genau der freigabe....13110/1 , die gestempelt in meinen papieren liegt


  4. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.350

    Standard

    #4
    Schliess mich Eva an..... Dein Reifendieler sollte sich auf Blumen spezialisieren

  5. Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    88

    Standard

    #5
    Servus,

    hatte auf meiner 1200er GS den exp, bin dann wieder auf den "normalen" Tourance zurückgekommen, da die Laufleistung des Vorgängers aus meiner Sicht höher ist.
    Mit meiner jetzigen 800er GS habe ich (noch) keine Erfahrungen.
    Viel Spaß beim Experimentieren.

    Gruß Hubs.

  6. Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    3.879

    Standard hallo

    #6
    hubs
    auf der kleinen sind aber bridgestone als erstes drauf......und nur der exp von metzler hat 'ne zulassung...........und noch zwei-drei andere???

  7. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard Warum denn nicht die originalen BT501/502?

    #7
    Hallo Hermine und co.,

    ich bin zwar Anfänger, aber im letzten Jahr ca. 7.000 km mit der F650GS und den originalen BT gefahren. Außer bei Eis und Schnee bei jedem Wetter. Bei Temperaturen zwischen 1° und 35°. Angefangen in der Stadt noch mit Split und Sand im März, Landstraße, Autobahn, Wald- und Feldwege, Sand und Schotter. Bei Trockenheit und bei Nässe. Die BT haben mir nie ein schlechtes Gefühl gegeben. Ihr Verhalten war immer berechenbar, sie gaben auch bei Regen noch gute Haftung. Schlechte Straßen mit Spurrillen oder Fräskanten haben sie gemeinsam mit dem Fahrwerk gut weggesteckt. Am Einlenkverhalten gibt's für mich auch nichts zu meckern. Alles geht ganz easy. Auf der Autobahn machten Sie bis 190 km/h keine Probleme. Natürlich sind es keine Geländereifen, das merkt man schnell in tiefem Sand oder Schlamm, aber dort liegt doch auch bei Euch nicht das Hauptanwendungsgebiet Eurer 650er. Selbst die Dauertester aus der Motorrad mögen die BT an ihrer 800er, auch wenn Sie sonst so gern etwas aus dem Zubehör dranschrauben.

    Was also ist es, was Ihr am BT kritisiert oder vermißt und was können die anderen Schlappen besser?


    Gruß
    freshman

  8. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    326

    Standard

    #8
    Kann ja alles sein, aber woher wissen, ob es was besseres gibt, wenn man nie über seinen Tellerrand hinaus schaut? Und wenn man sich von der Masse abheben will? Andere Reifen schöner findet? Günstiger bekommt? Von der einheimischen Wirtschaft mal ganz zu schweigen!

  9. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard Nun mal Butter bei die Fische!

    #9
    Kann ja alles sein. Genau danach frage ich ja. Also, was hat Euch bewegt den BT gegen andere Reifen zu tauschen? Wie sind Eure Erfahrungen damit?

    Eine persönlich empfundene bessere Optik oder ein um 20 Euro geringerer Preis wären für mich von sekundärem Interesse. Entsprechende Aussagen von Euch kann ich ja für mich persönlich einordnen. Sicherheit, Fahrspaß und Komfort, in dieser Reihenfolge, haben für mich Priorität. Gibt es auch Eigenschaften, die fahrtechnische Verbesserungen im Vergleich zum originalen BT bringen?

    Also, warum seid Ihr - reifentechnisch - Fremgänger?


    Gruß
    freshman

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.784

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    ...
    Also, warum seid Ihr - reifentechnisch - Fremgänger?
    ...
    moin,

    auch wenn ich nun gerade nicht genau diesen reifen kenne, um die es hier geht ....

    ich bin auch geneigt, diverse reifen auszuprobieren. ganz einfach weil ich wissen möchte, ob ich mit einem anderen reifen evtl noch besser klar komme als mit dem vorherigen.

    aaaaaber:
    für den, der mit einem satz reifen mehr als eine saison auskommt und der damit zufrieden ist, wird es unmöglich sein, einen vernünftigen vergleich zwischen seinen abgefahrenen brückensteinen und dem neuen metzeler (oder was auch immer) zu ziehen. hier kann man sich nur an berichte anderer halten und dann abwägen, ob man das experiment wagen möchte.
    ein neuer reifen ist (fast) immer besser als der abgefahrene alte.

    wer wie ich pro jahr mehrmals die reifen wechselt, kann da doch eher vergleichen. besonders, wenn man mal eben einen kompletten, anders bestückten radsatz in der garage stehen hat.

    als anfänger (bitte nicht abwertend verstehen) ist vermutlich am ehesten ein unterschied im handling zu spüren. in haftungstechnische grenzbereiche wirst du (wenn überhaupt) erst viel später vordringen.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. meine GS hat leichte Probleme beim Durchzug !!
    Von Feldherr im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 17:24
  2. H & B Gobi Träger/Halter Verwirrung???
    Von bastl-wastl im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 14:28
  3. Reifenkauf. Nur Wo ?
    Von schnuppel im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 10:03
  4. Grosse Verwirrung - welches Gerät??
    Von ppeta im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 10:19
  5. Baujahr Verwirrung
    Von diwoda im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 12:14